20.04.2016, 13:00 Uhr

Bittere 1:4 Heimniederlage für den SV Fügen

FÜGEN (wk). Am 20. Spieltag der Tirol Liga empfing der SV Opbacher Fügen mit dem Sportverein Innsbruck eine Mannschaft, die sich nach einer schwachen Hinrunde zuletzt stark verbessert zeigte. Vor rund 350 Zuschauern begannen die Gäste aggressiv und stürmisch und erzielten bereits in der 2. Spielminute den Führungstreffer zum 1:0. Nur wenige Minuten später musste bei den Zillertalern Manuel Jochriem das Spielfeld verletzungsbedingt verlassen. Die Gäste machten weiter Druck und erhöhten noch vor der Halbzeitpause auf 0:2. Nach dem Seitenwechsel drehte sich dann das Spielgeschehen und Fügen drängte auf den Anschlusstreffer. In der 51. Spielminute erzielte Martin Trojer, nach einem scharfen Eckball von Matteo Steiner, den Treffer zum 1:2 für die Truppe von Coach Alois Schönherr. In der 70. Minute ließ Fügen zunächst eine große Chance zum Ausgleich ungenutzt und musste dann nach einem Konter den Treffer zum vorentscheidenden 1:3 hinnehmen. Die Gastgeber erspielten sich zwar weiterhin gute Möglichkeiten, den Schlusspunkt setzte aber wieder der SVI mit dem Treffer zum 1:4 Endstand.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.