einsatz

Beiträge zum Thema einsatz

Bundesministerin Tanner spricht den Kommandanten der Assistenzsoldaten ihren Dank aus.
1 4

Corona Tirol
Dank an Soldaten für Corona-Einsatz

TIROL. Seit gut einem Jahr sind im Kampf gegen das Coronavirus auch die SoldatInnen des Bundesheeres im Einsatz. Für die starke Unterstützung bedankte sich Bundesministerin Tanner bei einem Besuch der Assistenzsoldaten in Tirol.  674 Soldaten im EinsatzNoch sind 674 Soldaten in Tirol im Corona-Einsatz. Den Soldaten stattete die Bundesministerin für Landesverteidigung, Klaudia Tanner, kürzlich einen Besuch ab, um sich herzlich für die bisher erbrachten Leistungen zu bedanken.  "Sie, die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Polizei hat die Ermittlungen bzgl. des Eingriffes in fremdes Jagdrecht aufgenommen.

Jagdrecht
Eingriff in fremdes Jagd und Fischereirecht in Vomperbach

TERFENS/VOMPERBACH. Zwischen 30. April 2021, 22:00 Uhr und 01. Mai 2021, 05:00 Uhr schoss ein bisher unbekannter Täter auf nicht weidmännische Art mit einer unbekannten Schusswaffe ein Reh und ließ dieses liegen. Dadurch entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Schwaz (059133/7250) zur Ausforschung des Täters wird ersucht.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Die Feuerwehr Wiesing half dabei die Lenkerinnen auf Abwegen auf befestigte Straßen zurückzubringen.
7

Rettungseinsatz
Junge Lenkerinnen auf Abwegen

WIESING (red). War es der „Panoramablick“, welcher zwei Tiroler Mädels Mittwoch Abend in einem Pkw auf den Wiesinger Bühel zog, der schließlich zu einem kuriosen Feuerwehreinsatz führte? Die Schotterstrasse, welche dort hinführt ist eigentlich für den öffentlichen Verkehr gesperrt und dient nur als landwirtschaftlicher Nutzweg. Dennoch zog es die junge Zillertalerin und Ihre Freundin im Pkw der Marke Audi zum „Chillen“ auf den Berg, wo sie der Meinung war, dass man am besagten schmalen Weg...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Ein Teil des Hauses in Kolsass stand bereits in Brand, als die Feuerwehren eintrafen.
10

Einsatz
Einfamilienhaus in Kolsass geriet in Brand

KOLSASS (red). In den späten Abendstunden des 14. April geriet ein Wohnhaus in der Gemeinde Kolsass in Brand.  Die Feuerwehren Kolsass, Wattens und Weer standen im Einsatz und konnten die Feuerbrunst eindämmen. Die Polizei Wattens war ebenfalls vor Ort. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Die Feuerwehr war schnell vor Ort um den Kaminbrand unter Kontrolle zu bringen.
2

Feuerwehr
Kaminbrand am Stummerberg schnell unter Kontrolle

STUMMERBERG (red). Kürzlich wurde die Freiwillige Feuerwehr Stumm, Rettungsdienst und Polizei auf den Stummerberg alarmiert. Dort kam es bei einem Einfamilienhaus zu einem Kaminbrand, wo anfänglich starke Rauchentwicklung samt Flammen sichtbar waren. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte erloschen die Flammen glücklicherweise von selbst. Die Feuerwehr Stumm kontrollierte den Bereich und unterstützte den Kaminkehrer bei seiner Tätigkeit. Es war kein Löscheinsatz notwendig und niemand wurde verletzt....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Der Fernseher einer 77-jährigen Frau explodierte und die Wohnung geriet in Brand.
6

Feuerwehreinsatz
Wohnungsbrand in Mayrhofen

MAYRHOFEN (red). Am 01.02.2021 gegen 15:55 Uhr kam es in einem Mehrparteienwohnhaus in Mayrhofen zu einem Wohnungsbrand. Die 77-jährige österreichische Bewohnerin war laut eigenen Angaben gerade beim Fernsehen, als das Fernsehgerät nach einem lauten Knall zu brennen begann. Die Frau flüchtete daraufhin aus der Wohnung im 3. Stock und setzte einen Notruf ab. Ein Atemschutztrupp der FFW Mayrhofen konnte kurze Zeit später in der stark verrauchten Wohnung zum Brandherd vordringen, den bereits schon...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Eine Mitarbeiterin der Krisenintervention betreut eine Betroffene - hier bei einer Übung.
2

Hilfe benötigt
Rotes Kreuz Schwaz sucht Kriseninterventions-Mitarbeiter_innen

Schwerer Unfall. Der Rettungsdienst muss bereits zum nächsten Einsatz. Wer aber kümmert sich um Angehörige, Freunde oder Kolleginnen und Kollegen? Hier greift die Krisenintervention des Roten Kreuzes. Sie hilft, den Menschen wieder ins Handeln zurück zu finden und organisiert die wichtigsten Dinge. 235 Personen betreuten die Mitarbeiter_innen der Krisenintervention (KI) 2019 - nach schweren Unfällen, Todesfällen oder sonstigen akuten traumatischen Situationen. Um Menschen in schweren Stunden...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Österreichisches Rotes Kreuz Bezirksstelle Schwaz
In Strass waren die Florianijünger auch im Einsatz.
15

Massentests
Freiwilligkeit war gefragt

BEZIRK SCHWAZ (red). Tirolweit konnte sich von 04.-06.12.2020 die Bevölkerung kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Bei dieser organisatorischen Mammutaufgabe konnten die Freiwilligen Feuerwehren einmal mehr ihre Schlagkraft und ihr Engagement unter Beweis stellen. Bereits am Donnerstag 03.12.2020 wurden im Bezirk Schwaz die Teststicks und Schutzanzüge Abschnittsweise in der Frundsbergkaserne in Schwaz abgeholt und an die jeweiligen Gemeinden ausgeliefert. In weiterer Folge unterstützten...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Ing. Martin Dablander ist neuer Landesrettungskommandant von Tirol.
2

Rotes Kreuz Tirol
Neuer Landesrettungskommandant für Tirol

TIROL. Ing. Martin Dablander wird der neue Landesrettungskommandant für Tirol. Für die Zukunft hat er sich eine qualitative Weiterentwicklung vorgenommen, sowie den Ausbau des Landesrettungskommandos zum Kompetenzzentrum für Großschadensmanagement im Roten Kreuz Tirol. Zum stellvertretenden Landesrettungskommandanten wird Günther Schwemberger bestellt, der bisher Bezirksrettungskommandant von Schwaz war. Spezialeinheiten des LandesrettungskommandosDablander wird somit künftig das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Einsatz war äußerst schwierig und kompliziert für die Rettungskräfte.
3

Tierrettung
Harter Rettungseinsatz am Hainzenberg

HAINZENBERG (red). Vergangenes Wochenende wurden die Freiwillige Feuerwehr Hainzenberg sowie Bergrettung Zell am Ziller zu einer Tierrettung alarmiert. Bereits am Vorabend stürzten 3 Kälber rund 300 Meter in eine steile und unwegsame Klamm ab. Der Einsatz gestaltete sich schwierig, da die Einsatzkräfte nur mit einer Seilsicherung absteigen konnte. Zwei Kälber überlebten den Absturz nicht, ein Kalb lebte und wurde von der Tierärztin für die Bergung aus der Luft betäubt. Mit einem...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Mit kritischem Blick auf den aktuellen Einsatz der Miliz, fordert SPÖ Tirol-Chef Dornauer den "geordneten Rückzug der Milizoffensive".

Milizeinsatz
Dornauer fordert Rückzug der Milizoffensive

TIROL. Der Einsatz der Miliz, der am vergangenen Montag begonnen hat, wird seitens des SPÖ Tirol Vorsitzenden Dornauer stark kritisiert. Er hinterfragt die Notwendigkeit des Einsatzes und stellt die Frage in den Raum, ob dies nur "der Aufrechterhaltung einer Katastropheninszenierung der Bundesregierung“ dient.  Rückzug der Milizoffensive gefordertMit kritischem Blick auf den aktuellen Einsatz der Miliz, fordert SPÖ Tirol-Chef Dornauer den "geordneten Rückzug der Milizoffensive". Dass die Miliz...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Behälter mit Gefahrengut wurde von der Feuerwehr geborgen, ins Freie gebracht und gereinigt.
8

Sicherheit
Gefahrenguteinsatz für Feuerwehren Stans und Jenbach

STANS (red). Donnerstag nachmittag kurz nach 16 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines Hotels in Stans aus. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, da dieses derzeit geschlossen ist und öfters Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Doch diesmal war die Situation anders: Angestellte des Hotels empfingen schon die von der Leitstelle Tirol alarmierte Feuerwehr Stans und berichteten, dass es in einem Lagerraum für chemische Putzmittel zu einer Rauchentwicklung gekommen ist. Ob es sich auch um einen Brand...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Der Mann wurde vom Notarzt versorgt und ins BKH Schwaz gebracht.

Verletzung
Schwerer Arbeitsunfall in Hart i. Z.

HART i. Z. (red). führte ein 29-jähriger Österreicher Spenglerarbeiten im Erdgeschoß bzw. an einem Wohnhaus in Hart im Zillertal durch. Um etwas abmessen zu können, ist er über eine Leiter auf den Balkon gestiegen. Aus unbekannter Ursache verlor er dabei das Gleichgewicht und ist aus ca. 3 Meter Höhe auf den Schotterboden vor dem Haus gestürzt. Dabei zog er sich Verletzungen an beiden Beinen zu. Der Verletzte wurde vom Notarzt erstversorgt und im Anschluss in das Krankenhaus Schwaz...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Im Bereich Horberg ging kürzlich eine Lawine ab. Eine Person könnte verschüttet sein.
6

Einsatz
Lawinenabgang im Bereich Schwendau/Horberg

SCHWENDAU (fh). Im Bereich Horberg kam es kürzlich zu einem Lawinenabgang. Es wurde eine Suchaktion mit Bergrettern, Hundeführern und der Alpinpolizei durchgeführt. Es gab keine Verschütteten.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Rauchmelder können Leben retten

Feuerwehr
Rauchmelder verhinderte Schlimmeres

UDERNS. Ein vergessenes Abendessen am Herd hätte verheerende Folgen haben können, doch durch den Rauchmelder ging alles gut aus. In den frühen Morgenstunden des 7. Jänner 220 wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Uderns mittels Sirenenalarm alarmiert. In einem Wohnblock bemerkte eine Frau ein lautes Piepsen aus einer Wohnung. Sie verständigte umgehend die Rettungskräfte. Diese versuchten, durch lautes Klopfen an die Wohnungstür, den Bewohner zu wecken, was jedoch nicht gelang. Auch...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz

Rettung eines 1 Monate alten Babys aus verschlossenem Pkw in Jenbach

JENBACH. Spezialeinsatz für die Feuerwehr Jenbach (8 Mann) Dienstag vormittag in der Josef Sattler Straße: Einer jungen Mutter war das Missgeschick passiert, als sie Ihr ein Monate altes Baby namens „Emily“ im MaxiCosi auf dem Rücksitz ihres Wagens gegen 10.45 Uhr gerade anschnallte und dabei auch den Autoschlüssel im MaxiCosi abgelegt hatte. Als sie die Türe des Wagens zumachte, versperrte sich der Wagen automatisch.Nachdem sie einen Notruf um rasche Hilfe bei der Leitstellte absetzte, rückte...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Am vergangenen Wochenende kam es zum "länderübergreifenden Überwachungseinsatz" für Motorradkontrollen.

Motorradkontrollen
988 Beanstandungen bei Motorrad-Kontrollen

TIROL. Am vergangenen Wochenende fand wieder ein grenzüberschreitender Kontrolleinsatz in mehreren Bundesländern, wie auch in Südtirol und Bayern statt. Die Polizei hatte dabei besonders Motorradlenker im Auge. Der Überwachungseinsatz brachte 988 Beanstandungen hervor.  Bereits sieben Tote Motorradfahrer auf Tirols Straßen in diesem JahrDie Tiroler Straßen sind beliebt bei Motorradfahrern, besonders auf kurvigen Strecken, trifft man so manchen Fahrer an. Doch leider führen meist unangepasste...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Von links Rettungsdienst Tirol-GF Andreas Karl, Qualitätsreferentin Agnes Neumayr, Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg, Ärztlicher Leiter Adolf Schinnerl, Qualitätsmanager Michael Baubin sowie Rettungsdienst Tirol-GF Wilfried Unterlechner.

3. Tiroler Rettungsdienst-Tage
Rettungsdienste kämpfen mit zahlreichen Herausforderungen

TIROL. Vom 29. bis 30. März 2019 fanden die 3. Tiroler Rettungsdienst-Tage statt. Im Mittelpunkt stand die Diskussion um innovative Technologien und deren Vor- und Nachteile. Dies zeigt die enorme Entwicklung der Rettungsdienste im Laufe der Zeit und wie man die modernen Ideen im Notfallmanagement einbauen kann.  Große Herausforderungen für den RettungsdienstIm Laufe der Zeit wachsen die Herausforderungen für die Tiroler Rettungsdienste immer stetiger. Um diese Herausforderungen zu meistern,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Jahr 2018 gab es eine deutliche Zunahme an technischen Einsätzen.
2

Tiroler Feuerwehren
Einsatzstatistik 2018 der Tiroler Feuerwehren

TIROL. Für das Jahr 2018 kann man bei dem Landes-Feuerwehrverband Tirol eine positive Bilanz ziehen. Der Abschluss des vergangenen Jahres zeigt eine deutliche Steigerung von Mitgliedern, besonders im Bereich der Feuerwehrjugend. Hier sind am Ende des Jahres 1.647 Jugendliche auf der Mitgliederliste gestanden. Eindrucksvolle Leistungen aus 2018Die Mitgliederanzahl ist gestiegen, doch dies schien auch bitter nötig. Denn auch die Einsätze in Tirol sind gesamt deutlich gestiegen, wie die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Brand in Schwaz
Feuerwehren im Großeinsatz

Seit ca 20.35 lodert in Schwaz ein offenbar schwierig zu löschender Brand im Seniorenheim St.Josef. Zeitweise sind aus sicherer Entfernung keine Flammen sondern nur extreme Rauchentwicklung zu sehen, dann lodern wieder explosionsartig Stichflammen hoch.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Gunther Sternagl
3

Einsatz für die Rettungshunde

Zu einem Einsatz alarmiert wurde die Österreichische Rettungshundebrigade -Staffel Schwaz gestern(01.10.18‘) in Umhausen im Ötztal.  Mit vier Hundeführern und zwei Helfern wurde zusammen mit der Staffel Imst das Gebiet um den Stuibenfall nach dem Vermissten 24 jährigen abgesucht. Wegen Einbruch der Dämmerung musste der Einsatz gegen 19:00 abgebrochen werden.  Die Österreichische Rettungshundebrigade steht 365 Tage im Jahr, Tag und Nacht, ehrenamtlichen mit ihren Mitgliedern kostenlos für...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Sandra Wipplinger
12

Aschau: Lkw drohte abzustürzen

ASCHAU (red). eine junge Lkw-Lenkerin hatte großes Glück. Auf der Zillertaler Höhenstraße im Bereich der Mautstelle Oberemberg/Aschau drohte ihr Lkw kurz vor der Mautstelle abzustürzen. Die FF Kaltenbach sowie die FF Aschau standen im Einstatz und konnten Schlimmeres verhindern.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Deutscher bei Schiunfall verletzt

TUX (red). Vergangenes Wochenende war ein 34-jähriger Deutscher mit seinen Schiern im Schigebiet Rastkogel in 6293 Tux im freien Schiraum unterwegs. Bei der Abfahrt kam der Mann zu Sturz und zog sich dabei eine Fraktur des rechten Unterschenkels zu. Nach der Erstversorgung wurde der 34-Jährige vorerst mit einem Pistengerät zur Bergstation verbracht und von dort mit dem Notarzthubschrauber in die Sportclinic Zillertal geflogen.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
-fotocredit: ZOOM.TIROL

Tödlicher Alpinunfall in Kaltenbach

KALTENBACH (red).  fuhr ein 39-jähriger Snowboarder alleine im Schigebiet Hochzillertal im freien Schiraum im Bereich einer Lifttrasse. Dabei dürfte der Deutsche in einer Mulde im tiefschneereichen Gelände gestürzt, kopfüber in den Schnee gestürzt und vom nachrutschenden Schnee zur Gänze verschüttet worden sein. Nachdem der Mann von seinen nachreisenden Kollegen telefonisch nicht erreicht werden konnte, wurde eine Suchaktion unter Beteiligung von Bergrettung, Liftbediensteten und Alpinpolizei...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.