03.10.2016, 20:09 Uhr

Schwaz: Feinkostladen Pedevilla nahm Abschied

Uternehmer Sepp Pedevilla trat nach 47 Jahren im Geschäft in den Ruhestand

Ein Schwazer Original, der Feinkostladen Pedevilla in der Innsbrucker Straße in Schwaz sperrte am vergangenen Samstag für immer zu. Ein schmerzlicher Abschied, den Sepp Pedevilla nach 47 Jahren im Geschäft und das bei 70 - 80 Wochenstunden, nun leise, wie es seinem Naturell entsprach und bis zum Schluss sich um seine Kunden kümmernd, vollzog. Es wurde leider kein Nachfolger gefunden. Gleichzeitig hätten Auflagen erfüllt werden müssen, die Sepp knapp vor der Pension nicht mehr investieren wollte. Der Betrieb wurde vor 50 Jahren von seinem Bruder Helmut und dessen Ehefrau Anne-Marie Gegründet. Sie haben Sepp bis zum Samstag auch nach ihrem Pensionsantritt immer noch unterstützt der im Betrieb gelernt hat. Er hat sich mit Leidenschaft und Herzblut und auch mit Schulungen immer mehr auf seine Feinkost spezialisiert. Der Feinkostladen Pedevilla in Schwaz war etwas Besonderes. Es wurden dort die Waren nicht nur verkauft, man bekam mehr. Es wurde probiert und man bekam zu fast allen Produkten Kochtipps mitgeliefert, mit denen man selbst wieder in der Familie oder bei Freunden punkten konnte. Die WK Schwaz mit Bezirksstellenleiter Stefan Bletzacher bedankte sich am letzten offenen Tag bei den Pedevillas für 50 Jahre Unternehmertum, für 50 Jahre beste Kundenbetreuung und für 50 Jahre Schwazer Original.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.