26.09.2016, 13:52 Uhr

Leseprobe und Weinprobe harmonierten perfekt miteinander

Alfred Komarek mit Büchereleiterin Anita Thunshirn.
FISCHAMEND (mue). Ein Fest in der Kellergasse, ein Todesfall anderntags... Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Doch mehr und mehr erkennt Polt: Dieser Tod betrifft viele. Er kann nicht einfach wegschauen, will Klarheit, jetzt erst recht. So beginnt der Roman "Alt, aber Polt", den der erfolgreiche Schriftsteller Alfred Komarek in der Stadtbücherei vorstellte und daraus dem interessierten Publikum höchstpersönlich eine Leseprobe gab. In der ausreservierten Bibliothek mischten sich auch Ortschef Thomas Ram, Vizebgm. Gerald Baumgartlinger, GR Astrid Taschner, GR Christian Friessenegger und Altbürgermeister Franz Bayer unter die "Polt-Fans". Büchereileiterin Anita Thunshirn: "Es freut mich, dass unsere Lesungen so gut besucht und beliebt sind!" Komarek resümierte: "Ich war schon öfter hier und merke immer wieder, die Fischamender sind ein sehr lesefreudiges Publikum!" Zum Ausklang mit Plaudereien gab es eine Weinverkostung vom Weingut Hillinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.