19.04.2016, 16:50 Uhr

B10: Auto zwischen Schwertransportern zermalmt

(Foto: Feuerwehr Schwechat)
Schwerer Unfall auf der ohnehin berüchtigten B10: Zwischen Schwadorf und Schwechat musste ein LKW mit Anhänger abbremsen, weil am rechten Fahrbahnrand Mäharbeiten stattfanden. In weiterer Folge prallte ein Abschleppunternehmen mit Anhänger, beladen mit einen Puch-G und einem Klein-Lkw auf den Laster. Die beiden aufgeladenen Fahrzeuge kippten durch die Wucht des Zusammenpralls von den Ladeflächen. Der Lenker eines dahinter fahrenden Skoda konnte nicht mhr anhalten und rammte das Fahrzeug. En hinter dem Skoda fahrender LKW-Zug konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen und quetschte den PKW gegen die Ladefläche des Transporters. Der Fahrer des Pkw wurde in seinem Fahrzeug eingeschlossen und schwer verletzt. Der Beifahrer konnte das Fahrzeug verlassen und wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr Schwechat, das Rote Kreuz und der Rettungshubschrauber Christophorus III waren im Einsatz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
15.796
Kurt Dvoran aus Schwechat | 19.04.2016 | 17:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.