01.07.2016, 00:00 Uhr

Brehmstraße: Bürohaus für Start-ups und Soziales

Die Büros in der Brehmstraße 12 sind farbenfroh und zweckmäßig eingerichtet. (Foto: www.brehmstrasse12-wien.at)

Nach der Lebenshilfe ziehen nun Start-ups in das Bürohaus ein.

SIMMERING. Mieter um Mieter zieht nun in der Brehmstraße 12 ein. So entwickelt sich das Bürohaus immer mehr zu einem belebten Ort der Zusammenkunft.

Allen voran durch die Lebenshilfe Wien, die in den barrierefreien Räumlichkeiten ihre "Werkstatt 11" eingerichtet hat. Hier arbeiten Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in den unterschiedlichsten Werkgruppen: backen, kochen, verpacken, kuvertieren und vieles mehr.

Ärzte und Berater

So werden sie mit Unterstützung durch erfahrene Integrationsbegleiter an einen ganz normalen Arbeitsalltag herangeführt. Inzwischen kommen neue Mieter kommen nach und nach hinzu: Zwei Ärzte und eine Unternehmensberatung bereiten bereits ihren Einzug vor.

Im vierten Stock gibt es Büros für Start-ups, also für Jungunternehmer, die ihre ersten Schritte in die Selbstständigkeit wagen. Die Räumlichkeiten ab 25 Quadratmetern Größe füllen sich bereits, so Projektleiterin Hannah Gössl. Beim Willkommensfest Anfang Juni haben die Mieter die neue lebenswerte Büroatmosphäre in der Brehmstraße 12 bereits ausgiebig miteinander gefeiert.

Doch das frisch modernisierte Bürohaus mit dem großzügigen farbenfroh und hochwertig gestalteten Eingangsbereich bietet auch für weitere Büro-Interessenten noch Platz. Diese erwarten helle freundliche Büros mit gehobener technischer Ausstattung, flexiblen Grundrissen und bei Bedarf gemeinschaftlich nutzbaren Flächen. Mitarbeiter können auch Stellplätze in der hauseigenen Parkgarage verwenden.

Mehr dazu finden Sie hier.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.