Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

wien

Beiträge zum Thema wien

Der Wiener Gemeindebauchor gibt das erste Ständchen im Adventkalender des ChorForum Wien.
Video

Online-Adventkalender 2020
Das virtuelle Warten aufs Christkind startet

Für vorweihnachtliche Stimmung im virtuellen Raum sorgen dieses Jahr einige virtuelle Adventkalender. Sie bieten Musik, Geschichten oder Unterhaltung für Kinder. WIEN. Lockdown und geschlossene Christkindlmärkte: Die Umstände können die Weihnachtsstimmung zwar dämpfen – im Internet herrscht aber nach wie vor Freude auf das Christkind. Zum 1. Dezember gibt es eine Zusammenfassung über unterhaltsame, stimmungsvolle und originelle Online-Adventkalender: Weihnachtslieder für alle Das Chor...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Aktuell ist der Mistplatz in der Dresdner Straße zu. Immer öfter wird Sondermüll vor den geschlossenen Toren abgelegt.

Dresdner Straße
Wie geht es mit dem Mistplatz Zwischenbrücken weiter?

Seit Monaten ist der Mistplatz Zwischenbrücken geschlossen. Sanierung oder Neubau? Jetzt liegt es am neuen Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Gut erreichbar für Leopoldstädter und Brigittenauer liegt der Mistplatz Zwischenbrücken in der Dresdner Straße 119. Doch wegen des Coronavirus ist der Standort seit Monaten geschlossen. Bereits seit Langem wird eine Sanierung oder gar ein Neubau des Mistplatzes gefordert. Doch ist bisher weder das eine noch...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Antonia Frank hat sich für ihren Gedenkdienst umfassend über die Shoah informiert.

Gedenkdienst
Nach der Matura nach Berlin

Maturantin Antonia Frank leistet in der deutschen Bundeshauptstadt ihren Gedenkdienst. MARIAHILF/HIETZING. Antonia Frank hat im Sommer im Hietzinger Gymnasium Fichtnergasse maturiert. Nun ist ihre Schulzeit vorbei und die ganze Welt steht ihr offen – das will die 17-Jährige auch nützen: „Was ich später studieren will, weiß ich noch nicht genau. Da wollte ich nicht einfach irgendwas anfangen, sondern lieber etwas Nützliches machen: einen Auslands-Gedenkdienst in Berlin im Rahmen eines...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Am Platz der Kinderrechte haben die Zwillinge Christine und Irene Hohenbüchler ein neues Kunstwerk geschaffen.
1 3

Kunst im öffentlichen Raum
Brigittenauer "Platz der Kinderrechte" künstlerisch neu gestaltet

Zum 30-jährigen Jubiläum der UN-Konvention: Der "Platz der Kinderrechte" wurde künstlerisch erweitert. Eine offizielle Eröffnungsfeier gibt es wegen Corona aber keine. BRIGITTENAU. Am "Internationalen Tag der Kinderrechte" im Jahr 2008 wurde der Platz bei der Dresdner Straße/Ecke Winarskystraße zum "Platz der Kinderrechte". Er ist nach der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes benannt. Zum 30-jährigen Jubiläum dieser Konvention wurde der Platz nun künstlerisch neu...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Vier Jahre lang war Uschi Lichtenegger (Grüne) Bezirksvorsteherin der Leopoldstadt. Nun zieht sie sich aus der ersten Reihe zurück.
1 3

bz-Interview Leopoldstadt
Noch-Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger über ihren Rückzug

Noch-Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) zieht sich aus der ersten Reihe der Bezirkspolitik zurück. Der bz verrät sie ihre Beweggründe und blickt auf ihre Amtszeit zurück. LEOPOLDSTADT.  Vier Jahre lang war Uschi Lichtenegger Bezirksvorsteherin (Grüne) der Leopoldstadt. Am Dienstag, 1. Dezember, übernimmt Alexander Nikolai (SPÖ) das Amt des Bezirksvorstehers. Mit der Übergabe zieht sich Lichtenegger aus der ersten Reihe zurück, bleibt aber in der Bezirkspolitik tätig. Aber warum...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Den Geschäftsführern Hubert Greier und Peter Schaller (v.l.) macht Corona keinen Strich durch die Rechnung.

Gasometer
"Corona macht uns keinen Strich durch die Rechnung"

Trotz Lockdown steht der Betrieb im Gasometer nicht still. Voller Zuversicht blickt man in die Zukunft. SIMMERING. Veranstaltungen, Handel und Gastronomie – das Gasometer vereint gleich mehrere von Corona betroffene Branchen. Und trotzdem ist die Stimmung im Haus positiv. Der Betrieb im Gasometer steht alles andere als still. Das zeigt mir Geschäftsführer Hubert Greier auf dem Weg vom Erdgeschoss in sein Büro. Angefangen bei der McDonald’s-Filiale, die vergrößert werden soll, bis...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Mit 2. Dezember starten die Massentests in Wien. Bis 13. Dezember können 1,2 Millionen Menschen getestet werden.
1

Stadthalle, Marxhalle und Messehalle
Corona-Massentests in Wien starten am 4. Dezember

Maximal 1,2 Millionen Menschen können an den Corona-Massentests in Wien, die von 4. bis 13. Dezember stattfinden sollen, teilnehmen. WIEN. In Wien starten die Corona-Massentests schon am Freitag, den 4. Dezember. Der zunächst angekündigte Startzeitpunkt musste wegen logistischer Probleme um zwei Tage nach hinten verschoben werden. Die Stadt möchte zwischen 4. und 13. Dezember maximal 1,2 Millionen Menschen testen, wie Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) ankündigte.  Die Abwicklung wird...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Alles Gute zum 107. Geburtstag! Die älteste Brigittenauerin Elisabeth Cikanek (m.) feierte mit Eva Maria Preier (l.) und Martina Buttinger (r.) vom Haus Brigittenau.
2 4

Haus Brigittenau
Älteste Brigittenauerin wird 107 Jahre alt

Besonderer Geburtstag im Haus Brigittenau: Elisabeth Cikanek wird unglaubliche 107 Jahre alt. Damit ist sie die älteste Brigittenauerin. BRIGITTENAU. Eine besondere Feier stand im Pensionistenwohnhaus Brigittenau an. Elisabeth Cikanek wurde unglaubliche 107 Jahre alt und ist damit die älteste Brigittenauerin. Trotz Corona ließ man sich eine kleine Feier am Brigittaplatz 19 nicht nehmen. "Auch in dieser herausfordernden Zeit war ein gemeinsames Zusammensein möglich ", freut sich Martina...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Die Kulturlandschaft Wiens ist für den guten Platz im Global Cities Index mitverantwortlich.
2

Global Cities Index
Wien ist unter den zehn mächtigsten Städten Europas

Wien ist die lebenswerteste Stadt der Welt – ein alter Hut. Aber auch im Ranking der mächtigsten Städte ging es dieses Jahr bergauf: Um drei Plätze auf den 22. Platz weltweit. WIEN. Was macht eine mächtige Stadt aus? Laut der Unternehmensberatung Kearney, die das jährlich ermittelt, sind es die fünf Faktoren Wirtschaftsaktivitäten, Humankapital, Informationsaustausch, Kulturangebot und politisches Engagement. Wobei gesagt werden muss, dass im englischen Original von "Global Cities" und nicht...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Die Friseurbranche kämpft ums wirtschaftliche Überleben.
1 2

SWV-Simmering appelliert an die Regierung
"Lasst die Friseure nicht im Stich!"

Um die Friseurbetriebe steht es schlecht. Wie im ersten Lockdown mussten sie auch am 17. November schließen. Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband im 11. Bezirk appelliert nun an die Bundesregierung. WIEN. Friseurmeisterin Gülten Karagöz, stellvertretende Vorsitzende des SWV-Simmering wendet sich mit einem offenen Brief an den Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler sowie die Bundesminister für Gesundheit Rudolf Anschober und Christine Aschbacher Bundesministerin für...

  • Wien
  • Hannah Maier
Der Nikolaus darf heuer doch zu allen Kindern kommen. Ob der Krampus auch darf, ist noch nicht geklärt.

CoV-Ausnahme
Der Nikolaus darf nun doch kommen

Eine Ausnahmeregelung gibt es während des Lockdowns nun für den Nikolaus: Er darf doch zu den Kindern kommen. WIEN. Spät, aber doch: Alle Kinder dürfen sich doch auf den Besuch des Nikolauses freuen. Wie am Mittwoch bekannt wurde, wird der Nikolo von der Bundesregierung als Ausnahme in die Covid19-Notmaßnahmenverordnung aufgenommen. Heute, Mittwoch, ist es im Hauptausschuss des Nationalrats so weit: Gemeinsam mit der Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen um weitere zehn Tage bis...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Um 15 Uhr startet eine Taxi-Demo mit 700 Teilnehmern in Wien. Die Taxibranche demonstriert damit gegen einen Novelle des Gelegenheitsverkehrsgesetzes.

Konvoi fährt durch Wien
700 Taxis demonstrieren heute gegen Preisdumping

Heute ab 15 Uhr demonstrieren 700 Taxifahrer in Wien. Ein Konvoi zieht von der Wagramer Straße kommend bis zum Verkehrsministerium.  WIEN. "Bundesweit laufen österreichische Taxiunternehmen Sturm gegen die Novelle des Gelegenheitsverkehrsgesetzes, die dem Preis- und Sozialdumping in der Taxibranche endgültig Tür und Tor öffnet und zu guter Letzt der Existenz der Taxibranche den Todesstoß versetzen kann", heißt es in einer Aussendung der Fachgruppe Wien Beförderungsgewerbe mit...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Andreas Fill zeigt wie man den Adventkranz richtig bindet und worauf es ankommt.
Video 4

Tipps vom Floristen
Wie bindet man einen Adventkranz?

Die aktuellen Ausgangsbeschränkungen bedeuten für einige von uns auch mehr Freizeit daheim. Vielleicht steigt da die Lust, sich einmal an einem selbstgemachten Adventkranz zu versuchen? Wir haben einen Floristen gefragt, wie das gelingt. WIEN. Es ist zu, aber in der Blumenhandlung "Rosenrot" am Hauptbahnhof ist trotzdem einiges los. Drei Mitarbeiter sind damit beschäftigt, Adventkränze zu binden. Die Weihnachtszeit ist eine der Hauptsaison für Floristinnen und Floristen, und viele...

  • Wien
  • Favoriten
  • Christine Bazalka
Viele Geschäfte liefern ihre Waren auch nach Hause.
19 8

Coronavirus
Welche Geschäfte in Wien liefern

Es muss nicht immer Amazon sein. Zahlreiche Wiener Unternehmer haben aufgrund der Corona-Krise einen Webshop eingerichtet. Wer keine Zeit zum Shoppen hat, bestellt online bei lokalen Unternehmern und stärkt so die heimische Wirtschaft. WIEN. In allen Bezirken gibt es Unternehmen, die ihre Waren auch nach Hause liefern: Bücher, Kleidung, Lebensmittel - in manchen Bezirken aber auch so einiges anderes. Bücher: Buch Schaden:  Zustellung in Wien, 01 513 82 89 oder 01 512 48...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Neue Checkbox: Ab 26. November bietet die Stadt Wien in der Tandelmarktgasse kostenlose Corona-Tests und eine ärztliche Behandlung.
3

Container-Ordinationen
Neue Corona-Checkbox eröffnet in der Leopoldstadt

Kostenlose Corona-Tests und ärztliche Behandlung: In der Tandelmarktgasse eröffnet am Donnerstag, 26. November, die erste Checkbox in der der Leopoldstadt.  LEOPOLDSTADT. Ist es Covid-19 oder doch „nur“ eine Grippe-Erkrankung? Das kann man ab Donnerstag, 26. November, in der neuen Leopoldstädter Checkbox klären. In der Tandelmarktgasse  7-11 erhalten Patienten mit Schnupfen-, Erkältungs- und Grippe-Symptomen eine sichere ärztliche Behandlung. Alle Patienten werden zuerst mit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die nie in Betrieb gegangene "Anschlussstelle Arsenal" wird abgerissen.
2

Bauarbeiten
Abbruch der „gesperrten Ausfahrt Simmering“

Die "gesperrte Ausfahrt Simmering" wird abgerissen. Die "Anschlusstelle Arsenal", wie der Name des Bereichs eigentlich offiziell lautet, liegt zwischen den Anschlussstellen Favoriten und Gürtel. Dieser Abschnitt wird bis Ende 2022 umgebaut. SIMMERING. Das Areal hinter der Lärmschutzwand zwischen der Quellenstraße und An der Ostbahn wird als Freizeitareal neu gestaltet. Auch die Zufahrten der künftigen Betriebsumkehr für Asfinag- und Blaulichtfahrzeuge werden neu errichtet. Statt über die...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Alles richtig gemacht? Alexa Ötzlinger ist das Lachen in den vergangenen Monaten vergangen.

Covid trifft Kunst
Offene Agenturen ohne Auftrag

Der zweite harte Lockdown hat Kunst und Kultur wieder hart getroffen. Agentur-Betreiberin Alexa Ötzlinger hat schon im März auf die Schwierigkeiten der Branche bei Einkommensausfall hingewiesen. Trotz Kabarett-Förderung sieht Ötzlinger so gut wie keine Verbesserungen. HERNALS. Agenturbetreiberin Alexa Ötzlinger hat schon im März auf die Schwierigkeiten der Branche bezüglich des Einkommensausfalls hingewiesen. Trotz der Wiener Kabarettförderung sieht sie so gut wie keine...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Bauarbeiten am Tabor: Voraussichtlich bis Mitte Dezember dauern die Bauarbeiten für die neuen gesicherten Radwege.
2

Leserbriefe
Bau neuer Radwege am Tabor sorgt für Aufregung

Am Tabor werden Wiens erste "Protected Bike Lanes" errichtet. Die Leopoldstädter sind geteilter Meinung. LEOPOLDSTADT. Umfangreiche Bauarbeiten finden aktuell am Tabor statt. Errichtet werden Wiens erste „Protected Bike Lanes“. Die geschützten Ein-Richtungs-Radwege in beiden Fahrtrichtungen zwischen Taborstraße und Nordbahnstraße sollen für mehr Sicherheit sorgen – die bz berichtete (direkt hier nachzulesen). Unglücklich über die Vorgehensweise sind die Anrainer. "Wir wurden nicht vorab...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Barbara Kapusta (37) kreiert Installationen und Videos. Nun wurde die Brigittenauerin für ihr bisheriges Schaffen mit Otto-Mauer-Preis ausgezeichnet
2 4

Barbara Kapusta
Brigittenauer Künstlerin erhält Otto-Mauer-Preis 2020

Brigittenauerin Barbara Kapusta erhält den renommierten Otto-Mauer-Preis 2020. Mit dem mit 11.000 Euro dotierten Preis wird das ganze bisherige Schaffen der Künstlerin geehrt. BRIGITTENAU. Bereits zum 40. Mal wird heuer der Otto-Mauer-Preis verliehen. Mit dem mit 11.000 Euro dotierten Preis wird das ganze bisherige Schaffen eines Künstlers unter 40 Jahren geehrt. Dieses Jahr geht die Auszeichnung an die Brigittenauerin Barbara Kapusta. Ihre Werke beschäftigen sich vor allem mit...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Die Brigittenauer Bezirksvertretung wurde in der Sporthalle Brigittenau offiziell angelobt und ist ab sofort in Amt und Würden.
2 4

Angelobung Bezirksparlement
Neue Brigittenauer Bezirksvertretung nun im Amt

Die neue Brigittenauer Bezirksvertretung ist im Amt. Ab sofort vertreten neun Parteien die Interessen der Brigittenauer. BIGITTENAU. Am 11. Oktober haben die Brigittenauer die Bezirksvertretung für die kommenden fünf Jahre gewählt. Nun trafen die Politiker erstmals offiziell aufeinander. Diese sogenannte konstituierende Sitzung fand Corona-bedingt in der Brigittenauer Sporthalle in der Hopsagasse statt. Neu verteilt wurden die 56 Sitze in der Bezirksvertretung. Fortan hält die SPÖ 27, die...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Essen telefonisch oder online bestellen kann man in vielen Bezirken.
5

Coronavirus
Welche Restaurants in Wien liefern

Wer keine Lust hat den Kochlöffel zu schwingen, kann sich von zahlreichen Lokalen in Wien verköstigen lassen. Dafür muss man nicht einmal die Wohnung verlassen, da viele Restaurants mittlerweile auch einen Lieferdienst haben.  WIEN. In allen Bezirken gibt es Gastronomen, bei denen man Essen telefonisch oder online bestellen kann: Plachutta: Wollzeile 38, 01 5121577 oder bringen@plachutta.at Öfferl Dampfbäckerei: Wollzeile 31, 02522 8837 oderwollzeile@oefferl.bio Fleischerei Kröppel:...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Die Natur ergreift Besitz vom Grabdenkmal - so geht Kreislauf!
9 8 14

Nicht nur die Natur in der Jahreszeit liefert Eindrücke
Israelitischer Friedhof, 2. Teil

Welches Ansehen der jüdische Anteil der Wien-Bewohner zur Zeit des Friedhofsbaus genoss, welchen Einfluss sie hatten, zeigt die Vielzahl und Vielfalt ihrer Grabmonumente und Gruften, die Kunst und Kultur der damaligen Zeit widerspiegelt. Auch wenn an vielen der Grabstätten schon sichtbar der Zahn der Zeit nagte, ist doch deren ursprüngliche Schönheit noch zu erkennen. Und es sind so unglaublich viele vertraute Namen, die man in diesem Friedhofsteil findet - hätten die hier Begrabenen wohl...

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
Der Favoritner Gastronom Jamas bringt Griechenland vor die Haustür.
1 1 13

Lieferung aus der Nachbarschaft
Online im eigenen Grätzel kaufen

Wo man in Favoriten online gleichsam im eignen Grätzel Lebensmittel und mehr bestellen oder auch abholen kann. FAVORITEN. In Zeiten des Lockdowns ist das Einkaufen nur eingeschränkt möglich. Da lohnt es sich, auf eine Online-Bestellung zurückzugreifen. Diese kann man aber auch im eigenen Grätzel aufgeben. So hilft man den Unternehmern im Bezirk und tut auch noch etwas Gutes für die Umwelt, denn der Lieferweg ist viel kürzer. Es gibt zahlreiche Gastronomen im Zehnten, die wieder ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.