startup

Beiträge zum Thema startup

Wirtschaft
Fördern mit dem im Trauner Verlag erschienenen Lehrbuch “Praxiskompass Entrepreneurship” den Unternehmergeist in berufsbildenden Schulen: Michael Hurnaus (Gründer und Geschäftsführer von Tractive, l.), Verlagschefin Sonja Trauner und Co-Autor Gerold Weisz (Startup-Coach und Professor an der Universität Graz und der FH Oberösterreich).

Unternehmergeist fördern
Neues Lehrbuch macht Schülern Lust auf Startup-Gründung

OÖ. Die österreichische Wirtschaft braucht in Zukunft vermehrt gut ausgebildete und motivierte junge Firmengründer. Der Linzer Trauner Verlag versucht, den dafür notwendigen Unternehmergeist bereits in berufsbildenden Schulen zu fördern. Mit dem neuen Lehrbuch “Praxiskompass Entrepreneurship” wurde nun ein neuer, multimedial aufbereiteter Leitfaden für erfolgreiche Unternehmensgründungen präsentiert. Neben theoretischem Fachwissen stehen vor allem viele  Beispiele aus der Praxis im Mittelpunkt...

  • 27.05.20
Wirtschaft
Innovative Ideen für Start-Ups brauchen oft professionelle Planung um sie umzusetzen.

Start-Up
Startklar für die große Idee

"Träumst du ihn noch oder lebst du ihn schon?" In diesem Fall: Den Traum der Selbständigkeit, der spätestens nach der Meisterprüfung oder dem Studienabschluss die potentiellen Unternehmensgründer zu kreativen Höhenflügen inspiriert. Ideen gibt es meist wie Sand am Meer, auch bereits vorhandene Rahmenbedingungen stehen einem Start in die Selbständigkeit kaum im Wege. Und immer mehr Menschen gehen diesen Weg: Waren es zwischen 1993 und 2007 jährlich zwischen 15.000 und 30.000 Neugründungen in...

  • 01.04.20
Lokales
Bfm. Heinz Kofler: "Wir haben im letzten Jahr 2,4 Millionen Euro investiert."
5 Bilder

Budget beschlossen
Prutz investiert weiter in die Infrastruktur

PRUTZ (otko). Der neue "Innopark" wird heuer fertiggestellt. Auch der Umbau des Gemeindeamtes und ein Jugendraum stehen auf der Agenda. 2,4 Millionen Euro investiert Der Gemeinderat in Prutz hat kürzlich einstimmig das Budget für das Jahr 2020 beschlossen. Auf der Einnahmenseite sind 4.842.300 Euro und auf der Ausgabenseite 5.249.800 Euro budgetiert. "Wir haben aber kein Minus wie man aufgrund der Zahlen vermuten würde. Aufgrund der neuen Bilanzierungsmethode gemäß der VRV 2015...

  • 05.02.20
Wirtschaft
Vier Schülerinnen der HAK Mürzzuschlag legten am Start-up-Tag womöglich den Grundstein für ihr eigenes Unternehmen.
2 Bilder

HAK Mürzzuschlag
Mürzer Schülerinnen beim Tag der Start-ups

Unternehmen gründen und die Welt retten. Vielleicht schafft es ja eine der interessierten HAK-Schülerinnen. Ende Jänner fand der zweite "myHAK StartUp Day" in der Medien-HAK in Graz statt. Auch die HAK Mürzzuschlag ließ sich diesen Termin nicht entgehen. Vier Schülerinnen aus den ersten Jahrgängen durften daran teilnehmen und nutzten die Gelegenheit, an diesem Tag erstmals in das Unternehmertum und die Welt der Start-ups einzutauchen. In unterschiedlichen Workshops, mit interessanten Themen...

  • 30.01.20
Gesundheit
Ex-Biathlet Christoph Sumann rät: "Das Aufwärmen vor Trainingseinheiten ist besonders im Winter wichtig, um Verletzungen zu vermeiden und sollte bereits im Freien statt finden. Wer keine Übungen machen möchte, startet einfach sanft ins Training."
2 Bilder

Windhund-Kolumne
Den inneren Schweinehund im Winter überwinden

Das Salzburger Start-up Windhund beschäftigt sich in diesem Monat mit dem Thema "Winterfit". Im Winter ist es für viele gar nicht so leicht den inneren Schweinehund zu überwinden und sich sportlich zu betätigen. Dabei ist es gerade im Winter wichtig raus zu gehen, damit der Körper Tageslicht aufnehmen kann und fit bleibt. Zusätzliche hilfreiche Tipps für den Sport im Winter hat Ex-Biathlet Christoph Sumann parat. SALZBURG. Besonders Menschen, die den ganzen Tag arbeiten, sehen im Winter...

  • 01.01.20
  •  1
Lokales
Startup-Netzwerk Salzburg: iel / Partner / Kontakt: Salzburg will zur gründerfreundlichsten Region in Österreich werden. Land, ITG-Innovationsservice für Salzburg, Wirtschaftskammer, Fachhochschule, Paris Lodron Universität Salzburg 
welcome@startup-salzburg.at
www.startup-salzburg.at
facebook.com/startup-salzburg
9 Bilder

Wirtschaft
startup-Salzburg: Beste Voraussetzungen in Salzburg

Salzburg will zur gründerfreundlichsten Region in Österreich werden. Junge Unternehmertalente mit kreativen Ideen verfolgen ehrgeizige Ziele. Ob beheizbare Facien-Rolle, Lern-App oder Fälschungssichere digitale Dokumente: die Startup-Szene in Salzburg ist findig und kreativ. SALZBURG Das Bundesland Salzburg setzt auf innovative Gründer und hat mit der Netzwerkorganisation Start-up Salzburg ein Kompetenzservicepool geschaffen:  das Land, ITG – Innovationsservice für Salzburg,...

  • 18.12.19
  •  1
Gesundheit
Im workflow sein – das sollte das Ziel sein. In diesem Zustand kann man entspannt arbeiten und ist weder über- noch unterfordert. Aber der workflow ist sehr individuell.
2 Bilder

Windhund-Kolumne
Stress darf nicht als Sieger hervorgehen

In dieser Kolumne beschäftigt sich das Salzburger Start-Up Windhund mit dem Thema "Entspannung im Arbeitsalltag". Gestresste Mitarbeiter, steigende Krankheitstage, Burnout - Stress ist weder für Mitarbeiter noch für den Betrieb gut. Gerade zum Jahresende hin, nimmt die Arbeitslast oftmals stark zu. Spätestens wenn dann die wenigen Urlaubstage oder Wochenenden nicht mehr ausreichen um sich zu erholen, sollte man handeln. Besser ist es aber natürlich, es gar nicht so weit kommen zu lassen....

  • 03.12.19
Wirtschaft
Neuer „Digital Flex Desk – Coworking Space Villach“ wurde vorgestellt
7 Bilder

Villach
Neuer "Coworking Space" belebt Startup-Szene

Coworking-Space des build! Gründerzentrums in Villach belebt Kärntner Startup-Szene. Neuer "Digital Flex Desk – Coworking Space" wurde eröffnet. 40.000 Euro wurden investiert.  VILLACH. Der Platz wurde schlichtweg zu eng, hieß es bei der heutigen Eröffnung des neuen vergrößerten Coworking-Space des build! Gründerzentrums in Villach. Um rund 40.000 Euro wurden in die neue Infrastruktur "Digital Flex Desk – Coworking Space Villach" investiert, die Nutzfläche damit auf 70 Quadratmeter...

  • 22.10.19
Wirtschaft
10 Bilder

Ein "Park" für die Forschung

Das neue Technologie- und Forschungszentrum wurde nun mit einem Fest eröffnet. MARIA GUGGING (bs). Von einem einzelnen Coworking Desk bis hin zum bezugsfertigen Biotech-Labor: Der "IST PARK" bietet auf 2.400 Quadratmetern mannigfaltige Miet-Optionen für Startups und High-Tech-Unternehmen. „Durch das neue Technologie- und Forschungszentrum wird eine Brücke zwischen Forschung und Praxis geschlagen“, sind sich Iris Rauskala, Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung,...

  • 08.10.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
VORTRAG: "Wannabe a founder – Von der Idee zum Startup". 
Am Montag 21. Oktober findet um 18 Uhr im BIZ Wels, Franz-Fritsch-Straße 11, eine Best Step Veranstaltung mit Dr. Gerold Weisz statt.
4 Bilder

Vortragsveranstaltung von www.beststep.at
"Wannabe a founder – Von der Idee zum Startup" am 21. Oktober im BIZ Wels

Wannabe a founder – Von der Idee zum StartupAm Montag 21. Oktober um 18 Uhr findet im BIZ Wels, Franz-Fritsch-Straße 11, eine Best Step Veranstaltung mit Dr. Gerold Weisz statt. Ein Unternehmen zu gründen bedeutet mehr als nur die Gewerbeberechtigung zu lösen. Von der richtigen Idee, dem richtigen Zeitpunkt bis hin zu Pitching und Business Model Canvas reicht die Palette der Dinge, die in der Frühphase des Unternehmens durchgedacht werden sollen. Erfahren Sie im Rahmen der Veranstaltung wie Sie...

  • 07.10.19
Lokales
Pädagogin Julia Hartl, Stefanie Jörgl, Geschäftsführerin von Buch.Zeit, LH-Stv. Christine Haberlander und Franz Payrhuber von der Bildungsdirektion OÖ (von links).

Lehrerheft "FOLLOW.UP"
Pädagogisches Hilfsmittel für die Volksschule

Mit Beginn des neuen Schuljahres wurden 1.200 Volksschullehrer in Oberösterreich mit dem Unterrrichtstool "FOLLOW.UP" ausgestattet. OÖ. Mit "START.UP" hat das Land OÖ gemeinsam mit der Bildungsdirektion und Buch.Zeit Lehrer bereits im Schuljahr 2018/2019 ein Tool zur Verfügung gestellt, um einfach den Wisensstand von Schülern in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen festzustellen. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es nun mit "FOLLOW UP" ein Folgeprojekt für die 3. und 4....

  • 23.09.19
Wirtschaft
Mastermind der Studie: Werner Sammer von Up to Eleven.

Aufwärtstrend: Grazer Startup-Barometer 2019

Das Grazer Startup Barometer zeigt, wie Graz als Gründungsstandort ankommt. Über sechs Arbeitsplätze schaffe ein neu gegründetes Unternehmen durchschnittlich in Graz, zudem seien die Voraussetzungen zur Unternehmensgründung in der steirischen Landeshauptstadt grundsätzlich gut – zu diesen Ergebnissen kommt das Grazer Startup-Barometer 2019, das jährlich unter anderem Gründer und Investoren um ein Feedback bittet. Erfreulich für die Gründerszene ist auch, dass sich der Aufwärtstrend der...

  • 19.09.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
9 Bilder

„fahrlehrercompany“ aus Kindberg
Facettenreiche FahrschullehrerInnen-Ausbildung

Die fahrlehrercompany in Kindberg – das Zentrum für Lehrkräfte in Fahrschulen – bietet seit einigen Jahren eine erfolgreiche und praxisnahe FahrschullehrerInnen-Ausbildung an. Ideal ist der Beruf für Menschen, die sich gerne mit Fahrzeugen bewegen, sich für KFZ interessieren und Freude haben, mit Leuten zu arbeiten. Anwärter brauchen eine spezielle Ausbildung und eine amtliche Lehrbefähigungsprüfung, ehe sie eine Lehrtätigkeit als Fahrlehrer oder Fahrschullehrer ausüben...

  • 11.09.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Bernhard Lienbacher und Marco Morandini präsentieren ihre Getränkekühler aus gepresster Rinde.
2 Bilder

Wirtschaft
In Puch gedeiht die "Start-up" Kultur

Die Nähe zur Fachhochschule, wie zur Stadt, macht den Wirtschaftsstandort sehr attraktiv. PUCH BEI HALLEIN. Antworten auf die Herausforderungen der Zeit finden, mit Ressourcen schonend umgehen und natürlich auch Spaß haben: Das sind die Elemente der "Start-up" Kultur. Jung und innovativ sollen die Unternehmen und ihre Produkte sein. Made in Puch Die Fachhochschule Salzburg fördert diese Art von neuer Wirtschaft. Einige der Start-ups bleiben auch gleich im Ort. "Puch ist ein optimaler...

  • 13.08.19
Wirtschaft
V.r.: Geschäftsführer Michael Altenhofer, Direktorin Beatrix Kaserer und ihr Führungskräfteteam

St. Johanner Startup holt Auftrag für Seniorenheim in Italien

Virtuelle Entspannungsprogramme setzt Michael Altenhofer mit seinem Unternehmen VR Coach mittlerweile auch im Ausland um – für Mitarbeiter in einem Seniorenheim in Italien. ST. JOHANN (aho). Seit Jahresanfang konnte das Startup-Unternehmen VR Coach einige interessante Projekte im Bereich "Virtuelle Realität" (VR) umsetzen. Jetzt sind die Dienstleistungen des St. Johanner Unternehmens auch international gefragt: In Südtirol wurde eine Pflegeeinrichtung mit Entspannungsprogrammen für 180...

  • 01.08.19
Wirtschaft
Der Allerheiligener weiß genau, wohin sein Weg führen soll.
3 Bilder

Julian Faist
Allerheiligener Filmemacher setzt sich gekonnt in Szene

Der Filmemacher Julian Faist aus Allerheiligen zählt Unternehmen wie Red Bull und Remus zu seinen Kunden. Bereits im Alter von 18 Jahren hat sich der Allerheiligener Filmemacher und Fotograf Julian Faist dazu entschlossen, sich selbstständig zu machen. Drei Jahre später kann er bereits ein beeindruckendes Portfolio vorweisen. Der Weg von Julian Faist war vorgezeichnet"Filme zu machen, hat mich schon mit zwölf Jahren fasziniert, da habe ich bereits meine ersten Radfahr-Videos produziert",...

  • 11.07.19
Wirtschaft

Umfrage zur Gründerszene in Graz
Grazer Startup Barometer 2019: Deine Stimme für die Grazer Startup-Szene ist gefragt!

Wie empfinden Sie den Gründungsstandort Graz? Wo müssen Hebel angesetzt werden, um Startup-Gründungen zu erleichtern? Welche Verbesserungspotentiale gibt es für den Standort Graz? Bereits seit 2014 untersucht der Grazer Startup Barometer jährlich das Stimmungsbild in der Grazer Startup-Szene. Per Online-Umfrage können Gründer und Gründungsinteressierte, Mitarbeiter von Startups, Investoren, Startup-Consultants und Studierende ihre Meinung zum Gründungsstandort äußern.  Wir freuen uns...

  • 10.07.19
  •  1
Wirtschaft

15 Jahre Forum Mittelstand Grenzenlos - 20 Jahre .mc Beratungsgruppe
Start-Ups und Digitalisierung - und was wir als KMU davon lernen können

Bei der 15. Veranstaltung „Forum Mittelstand Grenzenlos“ der .mc Beratungsgruppe aus Linz und der Ecker Mittelstandsberatung aus Bayern kamen knapp 200 Kunden aus Oberösterreich und NIederbayern in die Tabakfabrik nach Linz. FH-Professor Dr. Jodlbauer berichtete über Digitalisierung, disruptive Techniken und die wirtschaftliche Entwicklung von der Hardware zu Software/Daten. Viele Produktionsprozesse werden vorab simuliert, um Varianten, Layout und Prozesse auszuprobieren und gleichzeitig...

  • 07.06.19
  •  1
Wirtschaft
Bernhard Lienbacher und Marco Morandini (FH-Absolventen Holztechnologie & Holzbau/Holzwirtschaft) präsentieren ihre Getränkekühler aus gepresster Rinde bei der TV Show "2 Minuten 2 Millionen".
3 Bilder

FH Salzburg
Mit dem Getränkekühler aus Baumrinde gewannen sie Hans Peter Haselsteiner

Die Juroren Hans Peter Haselsteiner und Leo Hillinger investieren in das Startup "Barkinsulation". WIEN, PUCH BEI HALLEIN. Zwei Absolventen der Fachhochschule Salzburg, (Holztechnologie und Holzbau/Holzwirtschaft) Bernhard Lienbacher und Marco Morandini, waren auf "Puls 4" zu sehen: In der Show "zwei Minuten, zwei Millionen" können Jungunternehmer an dringend benötigtes Geld kommen – vorausgesetzt sie schaffen es die Jury zu überzeugen..   Getränkekühler aus Baumrinde „Unser Produkt...

  • 15.05.19
Lokales
Mit der Handy-App vom Sofa aus mit dem Handwerker Kontakt aufnehmen.
4 Bilder

Start up Plattform
Vom Autoputzer bis hin zum Zahnbleaching

Die Plattform "Addly" ist vor zwei Wochen online gegangen. Sie bietet Privatpersonen die Möglichkeit Handwerker oder andere Dienstleister zu finden. BERGHEIM (kle). Die Idee für "Addly" kam Thomas Schöppl, als er jemanden suchte, der seine Hecke schneiden sollte. "Ich arbeitete tagsüber und konnte abends niemanden erreichen", so der Jungunternehmer. Also suchte er gemeinsam mit seinen Partnern Markus Bergetschwandtner und Christian Höll einen Weg, wie man sich abends gemütlich von der Couch...

  • 13.05.19
  •  1
Wirtschaft
Peter Bodner aus Spittal hat die Bremsen von Inlineskates revolutioniert und präsentiert sein Produkt am 7. Mai auf Puls4 bei "2 Minuten 2 Millionen"
3 Bilder

2 Minuten 2 Millionen
Spittaler Start Up ist nicht zu bremsen

SPITTAL. Die Spittaler sind sehr innovativ. Nachdem Harald Wieser und sein Team die "myDinoBox" am 30. April bei der Puls4-Show "2 Minuten 2 Millionen" präsentieren (die WOCHE berichtete), folgt ihnen am 7. Mai Peter Bodner mit seinem Start Up "Simbro Wheels" aus Spittal. Bremse revolutioniert Bodner hat die Bremse bei Inlineskates revolutioniert. Bei Simbro Wheels handelt es sich um eine besonders intelligente, selbstverstärkende Bremsrolle mit einem ABS-Effekt. Die Bremsen können ganz...

  • 24.04.19
  •  1
Lokales
Teilnehmer der Workshopreihe erhalten Einblick, wie Startups arbeiten, wie man Ideen entwickelt, Netzwerke versteht und nutzt und neue Tools und Methoden einsetzt.

St. Pölten
Workshop-Reihe von der Gründerinitiative 'Smartup'

Gründungsinteressierte können in fünf eintägigen Workshops in St. Pölten unternehmerische Fähigkeiten und Methoden erlernen und erproben. ST. PÖLTEN. Die Gründerinitiative Smartup der Stadt St. Pölten lädt gemeinsam mit Pioneers zu einer Workshop-Reihe über praxisorientierte Inhalte, Tools und Methoden aus der Start-up-Welt für Gründer und Gründungsinteressierte aus Niederösterreich und St. Pölten. Die Teilnehmer erhalten Einblick, wie Start-ups arbeiten, wie man Ideen entwickelt, Netzwerke...

  • 23.04.19
Lokales
Rosa Binder und Benedikt Wurth stellen ihre Erfindung vor: eine Alternative zu Alu- und Plastikfolie.
3 Bilder

Frisches Jausenbrot
Pfaffenschläger mit Jausnwrap bei 2 Minuten 2 Millionen

PFAFFENSCHLAG. Neue Start Ups starten am 30. April in eine neue Folge von „2 Minuten 2 Millionen“ und versuchen mit ihrem Pitch das Investoren-Team zu überzeugen. Unter anderem mit dabei: zwei Jungunternehmen aus Schwarzenberg bei Pfaffenschlag. Benedikt Wurth und Rosa Binder aus dem Bezirk Waidhofen wollen mit ihrem Jausnwrap punkten.  Der Jausnwrap ist die nachhaltige und wiederverwendbare Alternative zu Alu- und Frischhaltefolie. Einpacken, abwaschen, wiederverwenden: Der Jausenwrap von...

  • 17.04.19
  •  1
Lokales
Die Belegschaft von Beiersdorf, dem Konzern hinter den
Top-Marken NIVEA und Labello, war begeistert vom jungen Start-up Bärnstein.
4 Bilder

BEIERSDORF UND BÄRNSTEIN LERNEN VONEINANDER
Wissenstransfer zwischen St. Pöltner Start-up Bärnstein und Beiersdorf

Junges Start-up trifft auf alten Hasen: Am 27. März lud der internationale KosmetikrieseBeiersdorf das St. Pöltner Start-up Bärnstein zu sich nach Wien. Beim internen Wissenstransfer „Out-of-the-Tin“ stand voneinander Lernen im Vordergrund. Am Ball der Zeit bleiben, gegenseitiges Lernen von anderen Unternehmen, differenzierteSichtweisen übernehmen. Das alles steckt hinter dem „Out-of-the-Tin“ Event bei Beiersdorf. Diesmal mit dabei: Bärnstein. Das Getränke-Jungunternehmen aus St. Pölten...

  • 16.04.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.