Start up

Beiträge zum Thema Start up

Freizeit
Mit dem Burger von Rebel Meat soll der Fleischkonsum reduziert werden - ohne Zeigefinger und ohne Kompromisse.
2 Bilder

50 Prozent fleischlos
Rebel Meat will mit neuem Burger Nicht-Veganer abholen

100 Prozent Genuss bei 50 Prozent Fleisch ist das Ziel von Rebel Meat, ein Wiener Start-Up, dass ein neuartiges Burger-Patty entwickelt hat. Damit konnten sie in der Puls 4 Start-up Show 2 Minuten 2 Millionen auch die Investoren überzeugen und sind jetzt auch im Lebensmittelhandel zu finden.  ÖSTERREICH. Fleischgenuss ohne Reue? Ein neues Startup aus Wien namens Rebel Meat ersetzt die Hälfte eines Patties durch Pilze und Hirse und will so dafür sorgen, dass weniger Fleisch konsumiert wird. ...

  • 30.05.20
Lokales
Das neuartige Gerät kann von der Kellerbar bis zum Großraumbüro alles binnen weniger Stunden desinfizieren.
2 Bilder

Disinfect plus
City-Start-up sagt Viren den Kampf an

Das Start-up "Disinfect plus" aus der City desinfiziert ganze Räume auf innovative Art und Weise. Binnen ein paar Stunden sind Lokale, Bars oder Büros virenfrei. INNERE STADT. Hygiene ist seit dem Ausbruch des Coronavirus im Hinterkopf aller fest verankert. Da treten auch einige Firmen vor den Vorhang, die man in früheren Zeiten vielleicht gar nicht wahrgenommen hat. Eine davon kommt direkt aus der Inneren Stadt und punktet mit einer ganz neuen Art, um komplette Räume zu desinfizieren....

  • 29.05.20
Lokales
Innovativ, jung, lässig - dafür steht das Tiroler Modelabel "G4RIG".
5 Bilder

Karriere
Tiroler Start up legt los!

AMPASS (sk). Innovativ, jung, lässig – mit diesen Attributen könnte man das neue Modelabel „G4RIG - Tiroler Streetwear“ beschreiben. Dabei sind die beiden Geschäftsführer Dominik Lang und Dominique Pfurtscheller keine Unbekannten in der Branche. Mit der Event- & Kommunikationsagentur „northlight creative“ haben sie vor 7 Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Ihre tägliches Geschäftsfeld erstreckt sich von der Markenentwicklung und Umsetzung für Firmenkunden über Grafik-,...

  • 15.05.20
Lokales
Auf Expansionskurs: Xiaoao Dong (l.) und David Prott
2 Bilder

Durstlöscher aus Graz
Natur-Eistee "Marry Icetea" erobert Supermärkte in ganz Österreich

Was für ein Erfolg für das Team von "Marry Icetea": Seit 11. Mai gibt es ihren Natur-Eistee österreichweit in Supermärkten zu kaufen und am 19. Mai pitchen sie auch bei "2 Minuten 2 Millionen" auf Puls 4. Trendsettern in Graz ist "Marry Icetea" schon seit längerer Zeit ein Begriff: Das Start Up rund um den Grazer David Prott und Vöcklabrucker Xiaoao Dong hat nun den österreichweiten Durchbruch geschafft. Ihr Eistee wird in mehr als 600 Spar-Filialen sowie beim Großhändler Metro zu finden...

  • 14.05.20
Wirtschaft
Krisensicher & regional: Seine Schweine brachten Johann Leitner auf die zündende Idee mit dem Hofautomaten.

Start up, konkurrenzfähige Ideen
Richtig Schwein gehabt

Start up Unternehmen brauchen neben Ehrgeiz auch gute Ideen um der Konkurrenz stand zu halten. BEZIRK (tazo). Am Beginn jeglicher unternehmerischer Aktivität steht eine Idee. Man muss sie nur finden. Brainstorming, Mindmapping, Internetrecherchen und Besuchermessen sind bekannte Wege, um eben solche zu finden. Johann Leitner, Landwirt und Metzger aus Tarsdorf, kam durch seine Mangalitzaschweine auf die zündende Idee. "Um unsere Produkte rund um die Uhr verkaufen zu können und dabei zeitlich...

  • 23.04.20
Wirtschaft
Peter Mayr und Karl Watschinger präsentierten bei "2 Minuten 2 Millionen" ihren sterilisierbaren Toilettensitz "Hyto".
13 Bilder

"2 Minuten 2 Millionen"
Peter Mayr und Karl Watschinger präsentierten "Hyto"

Zwei Erfinder auf Hygiene-Mission: Zwei Pinzgauer im Kampf gegen Viren und Bakterien bei der Fernseh-Sendung "2 Minuten 2 Millionen".  PINZGAU. "Egal ob man einen Investor überzeugen kann oder nicht – jedes Start-Up-Unternehmen träumt davon, einmal bei der Fernseh-Sendung '2 Minuten 2 Millionen' dabei zu sein", sind Peter Mayr und Karl Watschinger überzeugt. Ihr Ziel ist es, die Reinigung von Toiletten zu erleichtern und deren Hygiene zu verbessern – privat ebenso wie in Krankenhäusern und...

  • 22.04.20
Lokales
Machen Onlineshops bald virtuell begehbar: Johannes Tilg, Patrick Skalitzky (im iPad) und Michael Venier vom Landecker Start-up VirtRegio.
3 Bilder

Landecker Start-up
VirtRegio macht Onlineshops bald virtuell begehbar

BEZIRK LANDECK. Das innovative Start-up VirtRegio aus dem Bezirk Landeck, ermöglicht regionalen Betrieben einen 3D-Zwilling des eigenen Geschäfts ins Internet zu bringen und ohne Vorkenntnisse einen Onlineshop zu eröffnen. Durch einen Scan des Verkaufsraums wird dieser virtualisiert. Virtuelles Onlineshopping ist das Einkaufen der Zukunft Johannes Tilg aus Landeck, Michael Venier aus Schönwies und Patrick Skalitzky aus Perchtoldsdorf, Niederösterreich sind die Gründer von VirtRegio, des...

  • 21.04.20
Wirtschaft
Beim virtuellen Betriebsbesuch: Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (li.unten), Mike Beer (re.oben), Michael Moll (re.unten) und Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler (li.oben).
3 Bilder

Virtueller Firmenbesuch
Tullner Startup bietet mentale Unterstützung

mindcoa.ch - NÖ Startup zur mentalen Unterstützung; AI gegen Stress im Unternehmen - ein neuer Ansatz zur Bewältigung mentaler Herausforderungen  
  TULLN / NÖ. Aufgrund der aktuellen Situation haben einige Startups, die vom accent Inkubator begleitet werden, auf die Bedürfnisse der Unternehmen und Bevölkerung reagiert und ihr Geschäftsmodell erweitert. Eines dieser Startups ist das in Tulln ansässige Jungunternehmen mindcoa.ch.   Bei einem virtuellen Betriebsbesuch konnte sich...

  • 20.04.20
Wirtschaft
Innovative Ideen für Start-Ups brauchen oft professionelle Planung um sie umzusetzen.

Start-Up
Startklar für die große Idee

"Träumst du ihn noch oder lebst du ihn schon?" In diesem Fall: Den Traum der Selbständigkeit, der spätestens nach der Meisterprüfung oder dem Studienabschluss die potentiellen Unternehmensgründer zu kreativen Höhenflügen inspiriert. Ideen gibt es meist wie Sand am Meer, auch bereits vorhandene Rahmenbedingungen stehen einem Start in die Selbständigkeit kaum im Wege. Und immer mehr Menschen gehen diesen Weg: Waren es zwischen 1993 und 2007 jährlich zwischen 15.000 und 30.000 Neugründungen in...

  • 01.04.20
Wirtschaft
Zusammenhalt ist in Krisenzeiten wichtig.
2 Bilder

Tipps der Profis: Krisenmanagement für Jungunternehmen

In wirtschaftlich herausfordernden Zeiten müssen junge Unternehmen Krisen richtig managen. Die aktuelle und dramatische Lage hat in den vergangenen Tagen und Stunden zu massiven Einschränkungen in jedermanns Leben geführt. Für Unternehmer ist diese Situation eine besondere Herausforderung, der man mit Bedacht, Geschick und Strategie entgegentreten muss. Für Jungunternehmen ist die Situation oft noch schwieriger, da Krisenpläne meist nicht oder noch nicht in der Tiefe vorliegen und...

  • 18.03.20
Lokales
Manuel Schmölzer aus St. Stefan ob Stainz will mit seiner Plattform "Talto" helfen.

Kostenlose Nachbarschaftshilfe von Grazer Start-up

Nachbarschaftshilfe ist derzeit in aller Munde und kann Leben retten. Das Grazer Start-up "Talto" von Manuel Schmölzer aus St. Stefan ob Stainz beteiligt sich daran. Eigentlich bringt "Talto" ja Unternehmen und junge Talente zusammen – wie das auf der noch jungen Online-Plattform funktioniert, haben wir bereits vorgestellt. In Zeiten, in denen wir alle zusammenstehen müssen, setzt sich das Start-up aus Graz aber auch für ältere Menschen ein. "Vor allem Eltern und immunschwache Personen...

  • 17.03.20
Freizeit
Haya Molcho (in weiß) und das Team von 7Hauben
Video
2 Bilder

Trend-Küche mit 7Hauben
Neni-Style zuhause nachkochen

Restaurantgründerin und Köchin Haya Molcho (Neni) zeigt einige ihrer Lieblingsrezepte in einem mehrstündigen Online-Kochkurs – und vertraut dabei auf das Know-how des Linzer Start-ups „7Hauben“. LINZ. Vor zehn Jahren eröffnete Haya Molcho gemeinsam mit ihren Söhnen das erste Neni-Restaurant am Wiener Naschmarkt. Mittlerweile gibt es Neni in vielen europäischen Städten und Molcho ist in TV-Shows wie „Kitchen Impossible” zu sehen. Breite Bekanntheit hat die Israelin bei uns vor allem durch die...

  • 23.02.20
  •  1
Lokales
Seit Christopher Kocian eine tschechische Brauerei geerbt hat, lässt ihn die Faszination Bierbrauen nicht mehr los.
7 Bilder

Linza G'schichten
Das ist jetzt sein Bier

Christopher Kocian pendelt für seine Liebe zum Bierbrauen bis an die tschechisch-polnische Grenze. LINZ. So wirklich interessiert für das Bierbrauen hat sich Christopher Kocian eigentlich nie. Doch im Leben kommt es immer anders, als man denkt. Die Familie des Studenten erbte nach dem Tod seines Großvaters eine kleine Brauerei im tschechischen Städtchen Hlučín nahe der polnischen Grenze. Seither hat sich alles verändert. Kocian schmiss Studium und Karriere über den Haufen und machte sich...

  • 22.02.20
WirtschaftBezahlte Anzeige

Startups meet Politics am 27. Februar im WeXelerate
Der Business talk für Freiheitslobbyisten

NEOS Leopoldstadt und UNOS Wien laden zu einer spannenden und hochkarätigen Podiumsdiskussion zum Thema Innovation, Startups und Unternehmertum ein. Komm vorbei und bring your friends! Podiumsgäste Politik: Henrike Brandstötter – NR Abgeordnete und Startup Sprecherin NEOS Markus Ganzberger – Landesprecher der UNOS Wien (Unternehmerisches Österreich – NEOS) Podiumsgäste Startups & Venture Capital: Christian Konvalina – CEO Carbon Recovery Dr. Richard Ljuhar – CEO...

  • 20.02.20
Wirtschaft
Sophie Kreutzer vom Café Rabenstein präsentiert den zuckerlosen Kuchen mit Bananen und Schokolade.
12 Bilder

Bildergalerie
Von der Großstadt zurück in die Heimat

Das Café Rabenstein bringt Berliner Straßenflair in die Altstadt und setzt auf ausgefallene Fusionsküche. LAUFEN. Wenn man Sophie Kreutzer fragt, wie sie zum Namen ihres Cafés gekommen sei, erhellt ein Lächeln ihr Gesicht und sie erzählt von einer guten Bekannten, die mit Nachnamen "Rabenstein" heißt. Der Name gefiel der kommunikativen 28-Jährigen so gut, dass sie damals schon wusste: "Später werde ich mal ein Café aufmachen, das ich Rabenstein nenne." Die junge Mutter brachte die...

  • 05.02.20
Gesundheit
Unser Rücken ist im gesunden Zustand ein perfektes Zusammenspiel aus Balance, Beweglichkeit und Stabilität. Diese drei Funktionen gilt es zu erhalten. Ansonsten treten Schmerzen auf.
3 Bilder

Windhund-Kolumne
Das Leiden mit dem Rücken muss nicht sein

"Gesunder Rücken" – mit diesem Thema beschäftigt sich das Salzburger Start-up Windhund in diesem Monat. Gemeinsam mit Lutz Graumann, Sportarzt aus Rosenheim, gibt das Unternehmen Tipps, was man gegen Rückenschmerzen tun kann. Denn zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit sitzen oder stehen wir mehr, als dass wir uns bewegen. SALZBURG. 600 Millionen Menschen weltweit haben behandlungsbedürftige Rückenbeschwerden. Der Grund: zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit sitzen oder...

  • 04.02.20
Wirtschaft
Einer der erfolgreichen Salzburger Neugründer ist Diplom-Betriebswirt Andreas Nabicht. Er ermöglicht nachhaltigen Verkaufserfolg in den Bereichen E-Commerce, Hotellerie, Handel und Fortbildung mit seinem System „derNabicht“.

Firmengründung
Salzburg: Acht neue Unternehmen pro Werktag

Der durchschnittliche Salzburger Gründer ist weiblich, 39 Jahre alt, im Gewerbe oder Handwerk tätig und will eine flexible Zeit- und Lebensgestaltung. SALZBURG. In Salzburg wurden im Jahr 2019 insgesamt 2.161 Unternehmen gegründet (ohne selbstständige Personenbetreuer gerechnet). Das sind um 4,6 Prozent mehr als im Jahr davor und sogar um über 22 Prozent mehr als im Jahr 2017. Das entspricht im Jahr 2019 acht Firmengründungen pro Werktag. Gute Stimmung für das Unternehmertum im Land Für...

  • 17.01.20
Politik
Bürgermeister Harald Preuner und Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter präsentieren die neue Wirtschaftsstrategie.
2 Bilder

Neu denken
Stadt präsentiert Wirtschaftsstrategie für die Zukunft

Ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort sei Voraussetzung für Wohlstand, Beschäftigung und für eine zukunftsgerichtete Stadtentwicklung - Diese neue Strategie löst das gültige Wirtschaftsleitbild aus den 90iger Jahren ab. SALZBURG. Geht es nach Bürgermeister Harald Preuner, kann die Stadt Salzburg in "der Champions-League der Wirtschaftsstandorte mitspielen". Das betonte der Stadtchef bei der Präsentation der Wirtschaftsstrategie 2030 gemeinsam mit Wirtschaftskammer-Präsident Manfred...

  • 15.01.20
Wirtschaft
2 Bilder

Mit Sparkasse
HAK schnupperte Start-Up-Flair in Linzer Tabakfabrik

Eine besondere Abwechslung zum täglichen Schulalltag erlebten Schüler der HAK Schärding am 12. Dezember.  SCHÄRDING. Martin Doblinger von der Sparkasse lud zu einem spannenden Programm rund um das Thema Finanzbildung in die Sparkasse OÖ Startrampe in der Linzer Tabakfabrik. Dort empfing sie der Leiter der Startrampe, Johannes Pracher, mit Informationen zu den rasanten Entwicklungen von Start-ups. Gründergeist an der "Strada del Startup" Echten Start-up-Flair konnten die Jugendlichen...

  • 03.01.20
Lokales
OK-Chef Christoph Prüller beim "Probesitzen" auf der neuen umweltschonenden Toilette.

Da ist das Ding! Das neue „stille Örtchen“ am Kulm

Beim Skiflug-Weltcup am Kulm dürfen sich die Zuschauer von 14. bis 16. Februar 2020 über die wohl angenehmste mobile Toilette Österreichs freuen. Die Veranstalter setzen auf ein junges Start-up namens „öKlo“ aus dem Weinviertel. Das Team rund um Niko Bogianzidis hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein eigens designtes Trockenklo zu bauen, welches man gerne aufsucht, angenehm riecht und ohne Chemie funktioniert. „Du gehst einfach mit einem guten Gefühl wieder raus. Es ist geräumig und riecht...

  • 17.12.19
Wirtschaft
Katja Diewald, Melanie Scholze-Simmel und Julia Aigelsreiter.
3 Bilder

Vinotaria
Drei Mostviertlerinnen heben ab mit Wein

Katja Diewald vom Start-up Vinotaria über die Geschäftsidee der Mostviertler Damen im Interview. BEZIRKSBLÄTTER: Was genau ist das Besondere an Vinotaria? KATJA DIEWALD: Mal abgesehen davon, dass unser Angebot eine Lücke am Markt schließt, würde ich ganz spontan sagen, wir als Team. Wir sind drei Frauen mit unterschiedlichen Kompetenzen, die den perfekt dosierten Weingenuss in jeden Haushalt bringen. Und wie ist die Idee entstanden? Stellen Sie sich vor, in Ihrem Kühlschrank stehen fünf...

  • 10.12.19
  •  1
Wirtschaft
Der Start-Up Unternehmer und ehemalige BHAK Schüler David Dietrich über seine Projekte.

Workshop in der BHAK Hollabrunn
„Vom Schüler zum erfolgreichen Start-Up Unternehmer“

Im November besuchte Mag. David Dietrich die Schülerinnen und Schüler der 3BCK der classicHAK. Anlass des Besuchs war ein Workshop mit Schwerpunkt „Vom Schüler zum erfolgreichen Start-Up Unternehmer“. 
 HOLLABRUNN. David Dietrich ist Absolvent der BHAK Hollabrunn und hat aktuell diverse Pop-Up-Stores am Laufen, von Paul Potatoe über Bergaffe bis zu flying tent. Er erzählte über seine Projekte, gab Einblicke in sein Leben, seine bisherige Karriere und informierte die Jugendlichen, wie eine...

  • 27.11.19
Lokales
Personen auf dem Bild von links: Lucia Janbaz, Sahar Kia (Geschäftsführerinnen Verklickern.de), Christian Woschitz (CEO ZTE Austria), Michelle Yan (Verklickern.de Leiterin Österreich), Daniel Horak (Co-Founder CONDA).

Favoriten
Crowdinvesting Am Belvedere im 10. Bezirk

Start-ups präsentierten ihre Ideen im Erste Campus Am Belverdere. (red). "Let them pitch“ heißt die Veranstaltungsreihe, bei der Start-up-Firmen ihre Geschäftsideen präsentieren und damit versuchen, potenzielle Investoren für sich zu gewinnen. Im Erste Campus Am Belvedere beim Hauptbahnhof wurde das ganze nun als Wettbewerb ausgetragen: Für den Sieger gab es Preisgeld des chinesischen Telekommunikationsunternehmens ZTE zu gewinnen. Die sechs konkurrierenden Start-ups machten es der Jury,...

  • 18.11.19
  •  1
Wirtschaft
Die Start-Ups bemühten sich, um Lösungen zu finden.
3 Bilder

Start-Ups
Künstliche Intelligenz auf der Baustelle

Die bereits dritte Multi-Corporate Innovation Challenge lieferte bei teilnehmenden Firmen kreative Ideen zur Digitalisierung – darunter auch die Firma Aspöck Systems aus Peuerbach. GRIESKIRCHEN. Mehr als 300 Start-ups haben darauf gehofft, ihre Expertise den beiden Traditionsunternehmen Aspöck Systems und Liebherr-Werke Bischofshofen zur Verfügung zu stellen. Zehn davon wurden ausgewählt, um drei Tage lang gemeinsam mit firmeninternen Mitarbeitern an zukunftsweisenden Ideen zu tüfteln....

  • 12.11.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.