Start up

Beiträge zum Thema Start up

"Warum wird bei mentaler Gesundheit erst gehandelt, wenn es zu spät ist?", fragen Start-up-GründerInnen Jana Schottkowski und Max Germann.
4

Noumen
Linzer Start-up sagt klassischem Männerbild den Kampf an

Wer den Begriff Start-up liest, denkt schnell an Smartphone-Apps, schlaue Algorithmen oder pfiffige Gadgets. Nicht so beim Linzer Start-up Noumen. LINZ. Die LinzerInnen Jana Schottkowski und Max Germann machten sich während einem der letzten Lockdowns Gedanken zum Thema Männlichkeit. Während dieser Zeit, hat die deutsche Gründerin ihren österreichischen Mitgründer mit verschiedensten Achtsamkeitsübungen buchstäblich angesteckt.  "Warum wird bei mentaler Gesundheit meist erst gehandelt, wenn es...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Jenny Rosenberg verstärkt das Forschungs-Team des Linzer HR-Start-ups TeamEcho.
3

TeamEcho
Linzer Start-up verstärkt sich mit New Yorker Uni-Professorin

Linzer Start-up TeamEcho holt Uni-Professorin aus New York zurück nach Österreich. LINZ. Das Linzer Start-up TeamEcho vermeldete einen hochkarätigen Zuwachs. Mit Jenny Rosenberg gewann das Unternehmen eine Kommunikationsexpertin der State University of New York für das hauseigene Research-Team. Die gebürtige Wiener soll sicherstellen, dass die Mitarbeiter-Feedback-Plattform "auch in Zukunft höchsten wissenschaftlichen Standards entspricht", so TeamEcho in einer Aussendung.  Von Beginn an enge...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Roomle-CEO Albert Ortig mit Homag-CEO Ralf W. Dieter, CEO (erste Reihe v. l. ) mit Führungsteam der
Homag AG und dem Roomle-Team.

Roomle
Weltmarktführer übernimmt Linzer Digitalmöbel-Spezialisten Roomle

Das Linzer Start-up Roomle bietet seinen Kunden einen 3D-Möbelkonfigurator am Tablet oder Smartphone. Nun wird das 2014 gegründete Unternehmen Teil der deutschen Homag Group AG. LINZ/SCHOPFLOCH. Das Linzer Möbelplanungs-Unternehmen Roomle wird Teil der Homag Group. Das deutsche Unternehmen gilt als weltweit führenden Anbieter von integrierten Lösungen für die Produktion in der holzbearbeitenden Industrie und dem Handwerk. Maßmöbel am Smartphone konfigurierenMit Roomle konfigurieren KundInnen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Oktav-Gründer und CEOs David Kitzmüller (l.) und Toni Luong freuen sich über eine Kooperation mit Universal Music.

Oktav
Linzer Start-up kooperiert mit größtem Musiklabel der Welt

Das Linzer Klaviernoten-Abonnementdienst Oktav ist weiter auf Expansionskurs. Nun kooperiert das größte Musiklabel der Welt mit dem Linzer Start-up. LINZ. Das Linzer Start-up Oktav stellt seinen Abo-Kunden Musiknoten digital zur Verfügung. Von diesem digitalen Vertriebsweg profitieren auch namhafte Musikverlage. Faber Music, Alfred Music oder Bärenreiter arbeiten bereits länger mit Oktav zusammen. Nun konnte mit der Universal Music Publishing Group das größte Major Label von einer Kooperation...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Elisabeth Hufnagel (ÖBB), Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner, Sebastian Tanzer vom Linzer Startup Triply mit Siegestrophäe und Dr. Willi Novak überreichen den VCÖ Mobilitätspreis an das Gewinnerprojekt.

VCÖ Mobilitätspreis
Linzer Start-up Triply gewann VCÖ-Mobilitätspreis

Das Start-up Triply vereinfacht mit seiner Software die Abwicklung von Großveranstaltungen. Dafür erhielt das Linzer Unternehmen den VCÖ-Mobilitätspreis OÖ 2021. LINZ. Das Linzer Start-up Triply ist der Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreises Oberösterreich 2021. Landesrat Günther Steinkellner, VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak und Elisabeth Hufnagl von der ÖBB-Personenverkehr AG überreichten die Auszeichnung Triply-Co-Gründer Sebastian Tanzer.  Besucherströme automatisch berechnenDas Unternehmen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
In digitalen Hotspots wie der Neuen Werft werden Gründer gefördert und umsorgt bis sie auf eigenen Beinen stehen können – und das mit Erfolg.

Mehr als 800 neue Unternehmen
Gründer-Boom in Linz trotz Corona-Krise

In Linz wurden trotz Corona-Pandemie mehr als 850 Unternehmen neu gegründet. Die Stadt fördert Jungunternehmer unter anderem mit Mietzuschüssen in den ersten drei Jahren. LINZ. Dass Linzer einen Digital-Boom erlebt, ist nicht gleich auf den ersten Blick erkennbar. Wenn neue Start-ups mit der Arbeit beginnen, sind "keine rauchenden Schlote oder hübsch geschmückte Schaufenster sichtbar", so Vizebürgermeister Bernhard Baier. 2020 war bereits jedes fünfte neu gegründete Linzer Unternehmen der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Anzeige
NEUE WERFT und TECHCENTER umfassen rund 53 Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Schwerpunkt liegt bei digitalen und mechatronischen Innovationen.
3

Ja zu Linz
Digitaler Hotspot am Hafen

Flexibel reagieren und Neues ausprobieren – so lautet der Erfolgskurs des Linzer TECH HARBORs. LINZ. Was haben Real-Time Tracking, SAP und Windkraftanlagen gemeinsam? Sie bauen auf die Experten des TECH HARBORs. Hinter der Dachmarke steckt der Zusammenschluss der Kompetenzzentren NEUE WERFT und TECHCENTER. Das Spektrum ist breit gestreut. Der TECH HARBOR ist dabei mehr als ein Zuhause für Jungunternehmer. Auf zu neuen Ufern Die Co-Working-Spaces im TECH HARBOR sind vielfältig und passen sich...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der digitale Marktplatz bietet neben Online-Shops auch Infos über Sehenswürdigkeiten, Events oder Gastronomie.
3

Einkaufen
Linzer Unternehmen investiert in regionalen Online-Marktplatz

Ein Ennser Start-up entwickelt regionale Marktplätze, die neben Online-Shops der lokalen Unternehmen auch Informationen über Gastronomie, Sehenswürdigkeiten oder Events sichtbar machen. Mit an Bord ist auch ein Linzer Investor.  LINZ. "Noch nie war es für Unternehmen leichter, ihre Produkte online anzubieten und zu verkaufen. Noch nie war es für Kunden leichter, sich über das regionale Angebot einen Überblick zu verschaffen und einzukaufen", lautet das Versprechen von Digital City Solutions....

  • Linz
  • Christian Diabl
Dank "Balcosy" lässt es sich am Fenster chillen.
7

Start-up Stories
Linzer Start-up macht Fensterbrett zum Balkon

Das Linzer Start-up "Flowfactory" hat einen Sitzbalkon entworfen. Jetzt sucht Gründer Florian Holzmayer per Crowdfunding nach Unterstützern. LINZ. Keinen Balkon, keine Terrasse oder keinen Garten sein Eigen nennen zu dürfen, schmerzt wohl in Zeiten von Corona am meisten. Nun verspricht das junge Start-up "Flowfactory" aus Linz Abhilfe. Florian Holzmayer saß selbst während des ersten Lockdowns, die Sonne suchend, am Fensterbrett. Schließlich kam ihm die Idee, einen Klappbalkon für das eigene...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die drei Gründerinnen Lilli Knoll, Kerstin Somalo und Katrin Gschwandtner (v. li.).
4

Start-up Story
Von Runtastic zur eigenen Kommunikationsagentur

Drei ehemalige Runtastic-Führungskräfte haben trotz Corona den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und mit "tria Communication" eine Online-Kommunikationsagentur gegründet.  LINZ. Ist es mutig, mitten in der Corona-Krise eine Firma zu gründen? Die drei Frauen hinter "tria Communication" haben sich jedenfalls nicht abschrecken lassen. An Selbstbewusstsein mangelt es ihnen auch nicht. Katrin Gschwandtner, Lilli Knoll und Kerstin Somalo versprechen ihren Kunden nichts weniger als...

  • Linz
  • Christian Diabl
3

Produkte aus der Region
Zwei junge Mühlviertler gründeten Start-Up

PUCHENAU/NIEDERWALDKIRCHEN. Butter aus Irland, Apfelsaft aus Polen oder Milch aus Holland – unsere Supermärkte sind oft voll mit Produkten, die kilometerweit durch halb Europa gekarrt werden, um dann die heimischen Kühlschränke zu füllen. „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist?“ haben sich Benjamin Hammerschmid (18) aus Puchenau und Julian Priglinger (20) aus Niederwaldkirchen gedacht und das Projekt „moizeit – Dein regionaler Onlineshop“ ins Leben gerufen. Erste Bestellungen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Thomas Meneder (l.) und Christian Matzinger (3.v.l.) vom OÖ Hightech Fonds stehen den beiden Storyclash-Gründern Philip Penner (2. v. l.) und Andreas Gutzelnig (r.) auch beratend zur Seite.

Start-up Stories
Social-Media-Start-up Storyclash wächst trotz Krise

Das Social Media Start-up Storyclash ist auch im Corona-Jahr auf Wachstumskurs. In einer aktuellen Investorenrunde nahmen die Linzer 1,8 Millionen Euro ein. LINZ. Die Reichweite von Online-Medien live vermessen und analysieren – damit hat sich das Linzer Start-up Storyclash weltweit einen Namen gemacht. Mit dem OÖ HightechFonds und A Round Capital aus München holte das Start-up zwei neue Investoren an Bord. Auch die bestehenden Investoren aws Gründerfonds, Speedinvest und Michael Grabner Media...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Swilox bietet Wirt und Gast eine einfache Online-Lösung in Zeiten der Corona-Registrierungspflicht.

Swilox
Linzer Unternehmen erspart Wirten die "Zettelwirtschaft"

Seit 20. Oktober müssen sich Lokalgäste in Oberösterreich registrieren. Das Linzer Unternehmen Swilox bietet mit coronaliste.at eine Alternative zum klassischen Papierformular. LINZ. Die "Zettelwirtschaft in der Gastronomie hilft uns nicht weiter", ließ Bürgermeister Klaus Luger Mitte Oktober die LinzerInnen wissen, was er von der verordneten Registrierungspflicht in der Gastronomie hält. Das Linzer Unternehmen Swilox hat sich nun dieser "Zettelwirtschaft" angenommen und bietet eine einfache...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die vier "hello again"-Co-Founder Sebastian Auberger, Mario Pecile, Franz Tretter, Michael Schöndorfer (v. l. n. r.).

Leonding
Start-up “hello again” mischt jetzt den Kundenbindungsmarkt in Deutschland auf

LEONDING (red). „Unsere digitale Lösung ist so flexibel, dass sie für kleine und große Unternehmen einsetzbar ist. Durch den modularen Aufbau sind die Kosten vergleichsweise niedriger als für eine Webseite”, erklärt Franz Tretter, CEO & Founder des Start-ups "hello again". Kundenbindungs-Experte im deutschsprachigen RaumDass das Unternehmen mit Firmensitz in Leonding mit seinem Produkt den Zahn der Zeit getroffen hat, zeigt sich im Erfolg: In den letzten drei Jahren entwickelte sich hello again...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Haya Molcho (in weiß) und das Team von 7Hauben
1 Video 2

Trend-Küche mit 7Hauben
Neni-Style zuhause nachkochen

Restaurantgründerin und Köchin Haya Molcho (Neni) zeigt einige ihrer Lieblingsrezepte in einem mehrstündigen Online-Kochkurs – und vertraut dabei auf das Know-how des Linzer Start-ups „7Hauben“. LINZ. Vor zehn Jahren eröffnete Haya Molcho gemeinsam mit ihren Söhnen das erste Neni-Restaurant am Wiener Naschmarkt. Mittlerweile gibt es Neni in vielen europäischen Städten und Molcho ist in TV-Shows wie „Kitchen Impossible” zu sehen. Breite Bekanntheit hat die Israelin bei uns vor allem durch die...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Seit Christopher Kocian eine tschechische Brauerei geerbt hat, lässt ihn die Faszination Bierbrauen nicht mehr los.
7

Linza G'schichten
Das ist jetzt sein Bier

Christopher Kocian pendelt für seine Liebe zum Bierbrauen bis an die tschechisch-polnische Grenze. LINZ. So wirklich interessiert für das Bierbrauen hat sich Christopher Kocian eigentlich nie. Doch im Leben kommt es immer anders, als man denkt. Die Familie des Studenten erbte nach dem Tod seines Großvaters eine kleine Brauerei im tschechischen Städtchen Hlučín nahe der polnischen Grenze. Seither hat sich alles verändert. Kocian schmiss Studium und Karriere über den Haufen und machte sich...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Daniel Amerbauer, Geschäftsführer und Mitgründer von „SlideLizard“, präsentiert die App zur Teilnahme am Vortrag.

SlideLizard
Präsentationen interaktiv gestalten

Wer bei „SlideLizard“ Kunde ist, hat die Möglichkeit während einer Präsentation dem Publikum Fragen zu stellen, oder selbst Fragen zu erhalten.  OÖ. Im 21. Jahrhundert bleibt nichts unberührt von der Digitalisierung, so auch nicht die Möglichkeiten, einer Präsentation. Das Start-up „SlideLizard“ setzt sich damit auseinander, wie man eine Präsentation interaktiver gestalten kann. Interaktion: Liveabstimmung Die drei Gründer des Start-ups Daniel Amerbauer, Jakob Mayer und Christoph Berghuber...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Mathias Maier und Lukas Krainz sorgen bei bereits 2.500 Vereinen für eine einfachere Art der Kommunikation.

Jungunternehmerpreis
Vereinsplaner sind Raketenstarter

Das Start-up "Vereinsplaner" erhielt den Jungunternehmerpreis der Jungen Wirtschaft OÖ. LINZ. Mathias Maier und Lukas Krainz sind die "Vereinsplaner". Die beiden Linzer haben eine Organisationsplattform für Verbände, Vereine und Vereinsmitglieder entwickelt. Die Junge Wirtschaft OÖ zeichnet das Linzer Start-up mit dem Jungunternehmerpreis aus. In der Newcomer-Kategorie "Raketenstarter" landeten die "Vereinsplaner" Mathias Maier und Lukas Krainz auf dem dritten Platz. Zeitersparnis für Vereine...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Anzeige
„Wir sind sehr stolz, dass unsere Online-Registrierkassen-Software zertifiziert ist“, freut sich Johannes Templ (Stellv. Geschäftsführer|Vertrieb).

Unternehmensvorstellung
scribere24 GmbH - Hersteller zukunftsweisender Registrierkassen-Software

Scribere24 GmbH mit Sitz in Steyr/OÖ. blickt auf eine erfolgreiche Entwicklungsgeschichte. Das Unternehmen, das vorwiegend Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik erbringt, wurde 2010 als Einzelunternehmen gegründet. 2015 erfolgte die Umgründung in eine GmbH. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Software-Entwicklung für Online-Registrierkassen und einer Online-Wahlarztsoftware sowie deren Vertrieb. Das Unternehmen lebt die Werte Regionalität,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck
Natalie Pichler, Florian Schwarz und Stefan Mayerhofer (v.l.n.r.) eröffneten das Quartier Studio Linz
7

Blick hinter die Kulissen der Kreativwirtschaft

500 Besucher erkundeten bei den Open Studios 2018 die Linzer Kreativ-, Innovations- und Startup Szene. „Mit den Open Studios haben wir eine Bühne geschaffen, um die innovativsten Linzer Kreativunternehmen vor den Vorhang zu holen", freut sich Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer über das rege Interesse an der Veranstaltung. 20 ausgewählte Linzer Design-, Foto- und Filmstudios sowie Softwareunternehmen, Startups und Werbeagenturen haben am 21. Juni ihre Studios für Besucher geöffnet. Die geführten...

  • Linz
  • Christian Diabl
3

Linzer entwickeln Whatsapp-Alternative für Unternehmen

In vielen Branchen sind Messenger-Apps zu einem wichtigen internen Kommunikationskanal geworden. Mit Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) muss sich das zwangsweise änderen. Zwei findige Oberösterreicher bieten einen Ersatz. LINZ. Beinahe jeder Smartphone-Benutzer profitiert heute von den organisatorischen Vorteilen diverser Messenger-Apps. So sind Whatsapp und Co. nicht nur im privaten Bereich sehr beliebt, sondern auch aus der internen Kommunikation vieler Unternehmen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Jury hatte bei der Bewertung der Produkte die Qual der Wahl.
1 6

Linzer Start-up suchte die besten Upcycling-Ideen

Das soziale Start-Up solidart aus Linz hat ein Preisgeld für die besten Produkt-Ideen mit dem Ziel der Müll-Vermeidung ausgeschrieben und Einreichungen von 27 Designern erhalten. Hochwertiges Design, Nachhaltigkeit und faire, regionale Produktion sind die Grundpfeiler von solidart. Das Linzer Start-up hat es sich zum Ziel gesetzt, auch ohne Billig-Produktion langfristig unternehmerisch erfolgreich zu sein. "Das vorrangige Ziel von solidart ist es, ältere langzeitarbeitslose Handwerks-Meister...

  • Linz
  • Nina Meißl
Das bayerische Start-up Sono Motors stellt seinen Prototypen eines selbstladenden E-Autos im Schloss Steyregg vor.

Mit der Kraft der Sonne

Ein Pkw, der (auch) mit Sonnenlicht getankt werden kann. Nächste Woche wird zur Testfahrt geladen. Der Sion von Sono Motors ist der erste rein elektrische Pkw, der auch direkt durch Sonnenenergie geladen werden kann. Vom 28. bis zum 30. April wird der Prototyp, im Rahmen seiner Europatournee durch mehr als 42 Städte, im Schloss Steyregg zu bewundern sein. In Kooperation mit dem ElektroMobilitätsClub Österreich besteht dabei auch die Möglichkeit zur Probefahrt. Der gemeinnützige Verein hat sich...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die laut Expertenjury beste oberösterreichische Geschäftsidee im 2018er Bewerb präsentierte Georg Teufl aus Bad Ischl. Seine Erfindung könnte die Rehabilitation von Schlaganfallpatienten in Zukunft effektiver gestalten und verbindet die virtuelle Realität mit realen Reha-Maßnahmen.
1 74

120 Sekunden 2018: Georg Teufl gewinnt das Ideencasting der BezirksRundschau

LINZ. Beim Finale des BezirksRundschau-Ideenwettbewerbs 120 Sekunden konnte der Bad Ischler Georg Teufl mit einem virtuell unterstützten Reha-System die Jury überzeugen. Die spannende Abschlussveranstaltung ging am 4. April im Festsaal der Johannes Kepler Universität in Linz über die Bühne. Bereits vor acht Jahren – lange vor ähnlichen Formaten, wie Moderatorin Nina Kraft bemerkt – etablierte die BezirksRundschau den großen oberösterreichischen Ideenwettbewerb. 120 Sekunden hatten die insgesamt...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.