Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Wirtschaft
Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung Umwelt- und Energiepolitik der Wirtschaftskammer Österreich, und Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich.
2 Bilder

Wirtschaftskammer OÖ
Forderung nach weltweit einheitlichem CO2-Preis

Oberösterreich kann trotz Wirtschaftswachstum die CO2-Emissionen senken.  OÖ. „Die Wirtschaft schafft nicht nur Arbeitsplätze, sondern macht auch Klima- und Umweltschutz“, betont die Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer. Oberösterreichische Betriebe investieren laut Hummer im Jahr rund 1,5 Milliarden Euro in Klima- und Umweltschutz. Zudem sei es den Unternehmen gelungen den Wirtschaftswachstum vom CO2-Verbrauch zu entkoppeln. „Die Treibhausgasemissionen 2018 und um 3,8 Prozent...

  • 01.08.19
  •  1
Wirtschaft
Die Firma, welche die Reparatur ausführt, muss im Reparaturführer Oberösterreich registriert sein.

„Reparaturbonus“
Förderung für die Reparatur von Elektrogeräten

Das Land OÖ fördert in vielen Bereichen. Aber der noch eher unbekannte „Reparaturbonus“ hilft sowohl Privatpersonen, der heimischen Wirtschaft und zugleich der Umwelt. OÖ. Was dem Privathaushalt nützt, fördert zugleich die heimische Wirtschaft. Zumindest ist das beim „Reparaturbonus“, einer Förderung des Landes OÖ, so.  Vorteile der Förderung Ziel ist die Schonung der Ressourcen sowie die Vermeidung von Elektroschrott. Was sich zwangsläufig positiv auf die Umwelt auswirkt. Gefördert wird...

  • 23.07.19
Bauen & Wohnen

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • 25.06.19
Wirtschaft
Hermann Pühringer, Direktor der WKOÖ und Doris Hummer, Präsidentin der WKOÖ stellen den "Fünf-Punkte-Masterplan" vor.

Wirtschaftskammer OÖ
"Fünf-Punkte-Masterplan" als Wegweiser

Mit einem "Fünf-Punkte-Masterplan" will die Wirtschaftskammer OÖ ihren Zukunftskurs erfolgreich fortsetzen. Zunehmende UnsicherheitLaut Wirtschaftskammer Oberösterreich (WKOÖ)-Präsidentin Doris Hummer sorgen Tatsachen wie die schwächer werdende Konjunktur,  internationale Handelskonflikte und der Brexit bei heimischen Unternehmen für zunehmende Unsicherheit. Teile der Wirtschaft seien deutlich weniger optimistisch eingestellt als noch im Vorjahr. BIP-WachstumWährend das...

  • 24.06.19
Wirtschaft
Peter Riepl (Riepl Riepl Architekten), Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft), Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, JKU-Rektor Meinhard Lukas, LIT Factory-Sprecher Georg Steinbichler (v. l.).

JKU
Innovation Center für Zukunftstechnologie eröffnet

Das LIT wurde an der JKU eröffnet und soll die Universität besser mit Industrie und Wirtschaft vernetzen. OÖ. Am 5. Juni wurden das LIT Open Innovation Center und die LIT Factory am Campus der Johannes Kepler Universität (JKU) eröffnet. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum soll unter anderem für die Erforschung technischer Neuerungen dienen. Aber auch der engeren Vernetzung der Universität mit Industrie und Wirtschaft kommt eine große Bedeutung zu. „Oberösterreich verfügt gerade auch...

  • 08.06.19
Wirtschaft

15 Jahre Forum Mittelstand Grenzenlos - 20 Jahre .mc Beratungsgruppe
Start-Ups und Digitalisierung - und was wir als KMU davon lernen können

Bei der 15. Veranstaltung „Forum Mittelstand Grenzenlos“ der .mc Beratungsgruppe aus Linz und der Ecker Mittelstandsberatung aus Bayern kamen knapp 200 Kunden aus Oberösterreich und NIederbayern in die Tabakfabrik nach Linz. FH-Professor Dr. Jodlbauer berichtete über Digitalisierung, disruptive Techniken und die wirtschaftliche Entwicklung von der Hardware zu Software/Daten. Viele Produktionsprozesse werden vorab simuliert, um Varianten, Layout und Prozesse auszuprobieren und gleichzeitig...

  • 07.06.19
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
„Wir sind sehr stolz, dass unsere Online-Registrierkassen-Software zertifiziert ist“, freut sich Johannes Templ (Stellv. Geschäftsführer|Vertrieb).

Unternehmensvorstellung
scribere24 GmbH - Hersteller zukunftsweisender Registrierkassen-Software

Scribere24 GmbH mit Sitz in Steyr/OÖ. blickt auf eine erfolgreiche Entwicklungsgeschichte. Das Unternehmen, das vorwiegend Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik erbringt, wurde 2010 als Einzelunternehmen gegründet. 2015 erfolgte die Umgründung in eine GmbH. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Software-Entwicklung für Online-Registrierkassen und einer Online-Wahlarztsoftware sowie deren Vertrieb. Das Unternehmen lebt die Werte...

  • 08.04.19
Politik
Laut Integrationslandesrat Rudi Anschober braucht es Asylwerbende genauso wie Asylberechtigte, Österreicher so wie Migranten um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Fachkräftemangel
Anschober: massives Standortproblem droht

OÖ. Laut Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne) würde Oberösterreichs Wirtschaft brummen und dennoch drohe ein massives Standortproblem – der Fachkräftemangel. OÖ fehlen 30.000 Facharbeiter Aktuell seien in OÖ knapp 1.400 Lehrstellen unbesetzt, es würden 30.000 Facharbeiter fehlen und bis 2030 soll die Zahl auf fast 130.000 ansteigen. Anschober betont: „Es braucht Österreicher genauso wie Migranten. Es darf keine ideologischen Scheuklappen mehr geben. Wir müssen uns auf die...

  • 05.02.19
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
Mag. iur Wolfgang Vovsik ist Östereichs Mediations-Fachexperte und Entwickler des markenrechtlich geschützten Medianus Lehrgangskonzeptes
2 Bilder

Institut MIT startet Medianus ® Curriculum Herbst 2018

Eine markenrechtlich geschützte zertifizierte berufsbegleitende Ausbildung „Mediation“ nach dem ZivMedG Mit Mag. Wolfgang Vovsik ist automatisch der Begriff Mediation verbunden, ist er doch jener Mann, der die Mediation in Österreich aufbaute. Seit mehr als 25 Jahren bietet er berufsbegleitende Ausbildungen zur Mediatorin bzw. Mediator an. Seine zertifizierten Lehrgänge sind österreichweit und weit über die Grenzen hinaus bekannt und begehrt. Mehr als 1.000 Menschen unterschiedlichster...

  • 10.09.18
LokalesBezahlte Anzeige
Mag.iur Wolfgang Vovsik zählt zu den ersten Mediatoren Österreichs
3 Bilder

MIT Institut erneut mit EBQ Siegel ausgezeichnet

Erwachsenenbildung mit Qualitätsgarantie Mag. Wolfang Vovsik freut sich mit seinem fachkompetenten Team über den Erhalt des EBQ Siegels am 19. Juni 2018, das zum fünften Mal in Folge an das MIT Institut erging. Das Institut für Mediation, Identitätsentwicklung und Training (MIT) ist seit nahezu 25 Jahren in der Erwachsenenbildung erfolgreich tätig. 2006 erhielt es zum ersten Mal das EBQ Siegel. Seitdem wurde alle drei Jahre ein Folgeaudit absolviert, das die renommierte, private...

  • 10.08.18
Lokales
Workshops im Freien als Motivationshilfe - so macht Lernen im Sommer Spaß
2 Bilder

Lehrlinge auf Erfolgskurs: Lehrlingstraining in Schärding

Eine hochwertige Ausbildung sichert zukünftigen Erfolg - das wissen Lehrbetriebe schon seit Langem. Doch was müssen Lehrlinge heute können und wissen? Welche Qualifikationen brauchen sie für die Arbeitswelt? Um in der flexiblen Wirtschaft zu bestehen sind die neuen Soft Skills inzwischen eine erfolgskritische Voraussetzung. Begeisterung, Persönlichkeit und Teamfähigkeit bringen Lehrlinge in ihrer Karriere weiter voran. Doch diese Kompetenzen müssen gefördert werden. Nicht nur bei der internen...

  • 20.05.18
Lokales
Impressionen aus Wien: Durch Workshops im Freien tanken wir Energie & Motivation
2 Bilder

Mehr Erfolg in der Ausbildung: Lehrlingstraining in Zeillern hilft beim Karrierestart

Wie werden junge Lehrlinge fit für das Berufsleben und was können Ausbildungsbetriebe für deren erfolgreichen Karrierestart tun? Umfassende Kompetenzförderung ist der Schlüssel! Neben fachlichen Qualifikationen brauchen Lehrlinge heute vielfältige "weiche Fähigkeiten" wie wirtschaftliches Verständnis, Teamfähigkeit und Kommunikationstalent um in der Unternehmenswelt zu bestehen. Mit gezielter Förderung durch Lehrlingstrainings machen zukunftsorientierte Betriebe ihre Lehrlinge zu Durchstartern...

  • 20.05.18
Lokales
Workshops im Freien motivieren die Lehrlinge im Sommer zum Lernen und Mitmachen!
2 Bilder

Mit Kompetenz zum Erfolg - Lehrlingstraining in Neufelden

Was zeichnet erfolgreiche Lehrlingsbetriebe heute aus? Das Engagement und die Managementkompetenzen ihrer jungen Nachwuchskräfte!  Doch der schwierige Weg vom Berufseinsteiger hin zum Durchstarter braucht gezielte Mitarbeiterförderung um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu sichern. Mit speziell für diesen Zweck entwickelten Lehrlingstrainings können zukunftsorientierte Betriebe ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer steilen Karriere verhelfen.  „Die Zukunft liegt...

  • 11.05.18
Gesundheit
Stress lässt sich auch in ein positives Erlebnis umwandeln.

Wie man den Stress als Freund betrachtet

Stress ist für viele ein unangenehmer Begleiter des Arbeitsalltags. Doch es gibt nicht nur den altbekannten negativen Stress, den sogenannten Distress, sondern auch positiven Stress. Dieser positive Stress wird auch als Eustress bezeichnet. Während Distress sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, hat Eustress sehr positive Effekte. Zwar wird er zunächst auch als unangenehm empfunden, fördert aber langfristig unsere Leistungsfähigkeit, verbessert unsere Gesundheit und erhöht die...

  • 22.03.18
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
Das hochqualifizierte RAIL Team (v li na re Loredana Moser, Consuela-Laura Randacher, MA, DI Andreas Randacher, Mag. (FH) Manuela Tiringer) freut sich über den Erhalt des EN ISO 9001:2015 Zertifikates durch TÜV AUSTRIA CERT GMBH.
2 Bilder

Firma RAIL erfolgreich nach EN ISO 9001:2015 zertifiziert

RAIL - Randacher:Andreas:Ingenieur:Leistungen e.U. mit Sitz in Bad Ischl, ist seit 18.1.2018 nach der EN ISO 9001:2015 durch TÜV AUSTRIA CERT GMBH zertifiziert. Das Ingenieurbüro, Spezialist für Eisenbahn-Infrastrukturtechnik und Elektrotechnik, führt seine Dienstleistungen mit einem vorbildhaften Qualitätsmanagement durch. Für die Erfüllung höchster Qualitätsstandards erhielt RAIL das ISO 9001:2015 Zertifikat. Im Jänner 2018 überprüften die Auditoren die Erfüllung der hohen Kriterien. Nach...

  • 15.03.18
Lokales

Bürgermeister Luger bringt Linz-Buch heraus

LINZ. Es ist das zweite Buch aus der Reihe "Betreff: Lebensstadt Linz", das Bürgermeister Klaus Luger herausbringt. 2014 diskutierten Linzer Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Bildung, Kultur und Verwaltung in einem Internet-Forum über das Potential der Stadt. Dieser Gedankenaustausch wurde 2015 unter dem Buchtitel "Betreff: Lebensstadt Linz" von Luger veröffentlicht. Das 181 Seiten lange Werk "Betreff: Innovativste Stadt Österreichs" schließt an die Gespräche der ersten Ausgabe an. 62...

  • 10.01.18
Lokales
Stimmung so positiv wie seit zehn Jahren nicht. Allerdings fehlt es immer mehr an Fachkräften.

Linzer Betriebe freuen sich auf 2018

LINZ (spm). Vor einem Jahr hätte das wohl kaum jemand so vorhergesehen: Die Wirtschaft brummt und der Jahresausblick ist bei den Linzer Betrieben überaus positiv. "Überall wo wir hinkommen, strahlen alle", sagt Klaus Schobesberger, Obmann der Wirtschaftskammer Linz. Dieser Trend zieht sich quer durch die verschiedenen Branchen. "Wir glauben, dass 2018 extrem spannend wird", sagt Bernhard Lehner, Geschäftsführer von startup300 in der Tabakfabrik. Im Start-up-Umfeld war die Stimmung zwar auch in...

  • 27.12.17
Wirtschaft

Das 'gute' Geld - Investieren mit MehrWert

Suchen Sie eine Alternative zum klassischen Sparbuch, möchten Sie sich über grüne, gemeinwohlorientierte Banken informieren oder ist die ethische Veranlagung in Wertpapieren und faire Vorsorgekassen ein Thema für Sie? Dann sind Sie bei Österreichs erstem Forum zu nachhaltigen Veranlagungen und grünen Banken „Das gute Geld – Investieren mit MehrWert“ genau richtig. Das gute Geld – Investieren mit MehrWert Dienstag, 24. Oktober 2017, ab 17 Uhr Veranstaltungszentrum Gunskirchen,...

  • 12.10.17
Wirtschaft
Viele Metallarbeiter fehlen unter anderem als Fachkräfte.

Oberösterreich fehlen immer mehr Fachkräfte

Bis zum Jahr 2030 werden am oberösterreichischen Arbeitsmarkt mehr als 121.000 Fachkräfte fehlen, so das Ergebnis des Fachkräftemonitors für Oberösterreich. Obwohl es immer mehr Nachfrage nach entsprechendem Personal gibt, können die Stellen wegen Mangel an Qualifikation nicht besetzt werden. Betroffen sind vor allem technische Berufe, Gastronomie und Tourismus. In einigen Gebieten sind auch die Gesundheitsberufe vom Mangel erfasst. Um auf dieses Ungleichgewicht in Oberösterreich reagieren...

  • 11.10.17
Wirtschaft
Eine Abordnung der Wirtschaftskammer Oberösterreich mit dem Obmann des Papier- und Spielwarenhandels, Georg Obereder, Sparten-Geschäftsführerin Sabine Tobisch und Obmann-Stellvertreterin Gisela Gabauer-Dorninger überbrachte BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler einen Kalender, um auf die Woche des Kalenders aufmerksam zu machen.

Wirtschaftskammer Oberösterreich lädt zur Woche des Kalenders

Für den heimischen Papierfachhandel soll die Aktion (von 13. bis 21. Oktober 2017) als Initiator für die beginnende Hochsaison des Kalenderverkaufs dienen. Der 15. Oktober gilt seit jeher als „Tag des Kalenders“. Grund genug, um diesen Tag mit einer Aktionswoche zu umrunden, in der die heimischen Papierfachgeschäfte die Kunden führ ihren Kalendereinkauf mit einem kleinen Geschenk belohnen. Georg Obereder, Obmann des oberösterreichischen Papier- und Spielwarenhandels in der WKOÖ, unterstützt...

  • 06.10.17
Wirtschaft
JW-Landesvorsitzender Bernhard Aichinger
11 Bilder

800 junge Unternehmer fanden den Weg zur "Langen Nacht der Jungen Wirtschaft"

Unter dem Motto Wissentransfer und Netzwerken fanden sich erneut zahlreiche Teilnehmer wider, die sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten. LINZ. Die lange Nacht der Jungen Wirtschaft im Raiffeisenforum in Linz war erneut ein großer Erfolg. Besonders JW-Landesvorsitzender Bernhard Aichinger war über die Feierlichkeiten bis in die frühen Morgenstunden sehr erfreut: „Wir haben hart gearbeitet und einiges erreicht, wie etwa den Beschäftigungsbonus. Die Lange Nacht ist einmal mehr...

  • 06.10.17
Politik
Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern werden künftig kein eigenes Bau- oder Standesamt mehr führen, bzw. werden sie sich diese Ämter mit anderen Gemeinden teilen, kündigt Landesrat Hiegelsberger an.
6 Bilder

Hiegelsberger: Gemeindeübergreifende Bau- und Standesämter für 10.000 Einwohner

Landesrat Max Hiegelsberger spricht im BezirksRundschau-Interview über Gemeindefusionen, den Klimawandel, Glyphosat und die Zukunft der Landwirtschaft. Interview: Thomas Kramesberger, Ingo Till BezirksRundschau: In Oberösterreich gab es große Schäden durch den Sturm. Gibt es dafür jetzt Geld aus dem Katastrophen-Fonds oder nicht? Max Hiegelsberger: Es gibt für die Aufarbeitung Geld, aber keine Flächenentschädigung – so wie bei der Hochwasserentschädigung. Das ist volkswirtschaftlich...

  • 19.09.17
GesundheitBezahlte Anzeige
Die Kunden schätzen das ausschließlich extrem kohlenhydratreduzierte hochwertige Produktsortiment unseres Online-Shops www.zucker-frei.at

Unternehmens-Vorstellung: Online Shop www.zucker-frei.at

Mit innovativer Idee zum Unternehmenserfolg Online-Shop www.zucker-frei.at ernährungsbewusst – gutsortiert - einzigartig Josef Pernsteiner, vielen auch mit seinem Unternehmen „Reifen Sepp“ bekannt und seine Gattin Constanze gründeten den Online-Shop www.zucker-frei.at. Das Unternehmer-Ehepaar schloss mit ihrem Online-Vertrieb von extrem Kohlenhydrat reduzierten Lebensmitteln eine Online-Bezugslücke. Österreichweit einzigartig Gesundheitsbewusste Menschen aller Altersgruppen können...

  • 16.09.17
Wirtschaft
AK rät den Beschäftigten der insolventen Wozabal-Gruppe,  das Arbeitsverhältnis nicht überstürzt aufzulösen! Bild: Ivica Stojak

AK rät den Beschäftigten der insolventen Wozabal-Gruppe, das Arbeitsverhältnis nicht überstürzt aufzulösen!

Sechs Firmen der Wozabal-Gruppe sind insolvent. Betroffen sind rund 875 ArbeitnehmerIinnen. Sie haben ihre Juli-Löhne noch nicht erhalten. Und obwohl sich die Beschäftigten verständlicherweise um ihre Arbeitsplätze Sorgen machen müssen, weil sie auf ihre Löhne und Gehälter angewiesen sind, um den Lebensunterhalt bestreiten zu können, sollen sie dennoch nicht überstürzt ihr Arbeitsverhältnis lösen. Denn dadurch könnten ihre noch offene Ansprüche verloren gehen. Schon nächste Woche halten die...

  • 03.09.17
  •  4
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.