Startups

Beiträge zum Thema Startups

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) will die Gründung Startups erleichtern.

Maragrete Schramböck
Gründung von Start-ups auf Knopfdruck ermöglichen

Die Regierung plant eine neue Rechtsform für die Gründung von Start-ups. Dabei geht es um die Herabsetzung des Stammkapitals. ÖSTERREICH. Derzeit braucht es für eine GmbH mindestens 35.000 Euro. Laut Regierungsprogramm sollen bei dieser neuen Gesellschaftsform auch unbürokratische Hürden wegfallen, Anteile schnell und einfach vergeben werden können. Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) gegenüber den Regionalmedien Austria (RMA): "Wir brauchen ein Gründerpaket, um...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Vernetzungstreffen in Wieselburg: Jungunternehmer und Start-ups fanden sich im Ecospace ein, zum besseren Kennenzulernen.

Ecospace
Gründer tauschen sich jetzt aus in Wieselburg

Michael Lindner lud zum Vernetzungstreffen mit Gründern und Start-ups im Gemeinschaftsbüro "Ecospace". WIESELBURG. Vor Kurzem hat der Unternehmer Michael Lindner, der mit seiner Firma qualityfox Jobvermittlung für das Qualitätswesen anbietet, mit dem Coworking-Space "Ecospace" ein Gemeinschaftsbüro und Zentrum für innovative Köpfe und Querdenker in Wieselburg ins Leben gerufen. Um dort eine perfekte Synthese mit anderen Start-ups und Gründern aufbauen zu können, lädt er nun einmal im Monat...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
"Gründung findet Stadt": Durch Unternehmensgründungen sollen die Ortskerne in der Region belebt werden.

Gründung findet Stadt
Gründerzeit in der Region Eisenstraße

Innovationsgeist: Wie zur Zeit des Wirtschaftspioniers Andreas Töpper weht viel frischer Wind durch die Region. REGION. Das Programm "Gründung findet Stadt" hat sich zum Ziel gesetzt, das Wirtschaftsleben in vier zentralen Orten der Region Eisenstraße zu stimulieren. Wer mit einer Unternehmensgründung zur Belebung der Ortskerne von Purgstall an der Erlauf, Scheibbs, Waidhofen an der Ybbs oder Wieselburg beitragen will, kann sich um ein Förderpaket bewerben, das neben umfassenden...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Sechs Arbeitsplatze, Küche, Besprechungsraum und eine beeindruckende Terrasse sorgen für das perfekte Ambiente für Jungunternehmer.
  10

Coworking
Mürzzuschlags junge Gründer, vereinigt euch

Vergangene Woche wurde mit dem "Aula X Space" der erste Coworking Space Mürzzuschlags eröffnet. Jungunternehmer, denen im Homeoffice langsam aber sicher die Decke auf den Kopf fällt, können nun auch in Mürzzuschlag aufatmen. Im sogenannten "Aula X Space" haben diese von jetzt an die Gelegenheit, einen bestens ausgestatteten Arbeitsplatz mit sämtlichen Annehmlichkeiten für Tage, Wochen oder Monate zu mieten. Schnelles Internet, Küche, Besprechungsraum und eine große Terrasse mit Blick auf die...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Das Newsadoo-Gründerteam aus Linz.

Raiffeisenlandesbank OÖ
Kapital für zwei Linzer Start-ups

Zwei Linzer Start-ups erhalten Millionenförderungen von der Raiffeisenlandesbank OÖ. LINZ. Die Linzer Unternehmen 7lytix und Newsadoo erhalten in Summe zwei Millionen Euro Wachstumskapital von der Raiffeisenlandesbank OÖ. "Start-ups brauchen starke Finanzpartner, die offen sind, schnell entscheiden und sich auch für Visionäres begeistern können", so RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller. Erfolg mit künstlicher IntelligenzBeide Start-ups setzen auf künstliche Intelligenz: Newsadoo...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
  2

BHAK/BHAS Oberwart
Teilnahme an "1MillionStartups - Global Conference"

Martin Rudolf aus der 5AK, Unternehmensgründer von www.mybanana.at und Gewinner des diesjährigen burgenländischen Businessplan-Wettbewerbes, wurde im Rahmen der "1MillionStartups - Global Conference" - einer internationalen Startup-Konferenz in Wien - in der vergangenen Woche zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. In der englischsprachigen Diskussion durfte er über die „Generation Z“ sprechen und wie diese die Welt verändert. Herzliche Gratulation zu diesem Auftritt!

  • Bgld
  • Oberwart
  • BHAK/BHAS Oberwart
Bezirksvorsitzender LA Benedikt Lentsch mit GR Marco Lettenbichler und dem Leiter des CoWo LANTECH Karlheinz Eckhart (v.l.).

CoWo LANTECH
Firmenbesuchsinitiative der SPÖ im Bezirk Landeck

LANDECK. Die SPÖ Landeck hat sich zum Ziel gesetzt, die Betriebe des Bezirkes besser kennenzulernen und hat im Rahmen dieser Initiative dieser Tage das LANTECH und speziell den neu geschaffenen Bereich des COWORKING LANTECH besucht. Das kurz “CoWo LANTECH“ genannte Projekt schafft Platz für neue Geschäftsideen im Tiroler Oberland und fördert junge Unternehmerinnen und Unternehmer beim Aufbau ihres Startup’s, wie Karlheinz Eckhart im Gespräch mit LA Benedikt Lentsch und GR Marco Lettenbichler...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Gewinner der Stipendien für die "Startup Sales Academy"
  3

"Startup Sales Academy": Startups durften sich präsentieren

35 Kärntner Startups bewarben sich für die 30 Stipendien des Landes, 21 gehören zu den Siegern. Im September startet die Sales-Ausbildung. PÖRTSCHACH. 35 Kärntner Startups haben sich für die "Startup Sales Academy" (wir berichteten - hier) beworben. Nun erfolgte der Auftakt im Pörtschacher "see:Port". Von den 30 Teilnehmern, die sich an einem "Open Pitch" mit ihren Präsentationen vor einer Experten-Jury um jeweils 2.500 Euro Starthilfe vorstellen konnten, wurden 21 ausgewählt und ein weiteres...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Startups sind die Zukunft, wissen Walter Prutej (see:Port), Bgm. Silvia Häusl-Benz, Katja Porsch und Peter Brandl

Ein Schub für die Startup-Szene

"Startup Sales Academy Kärnten": Internationale Experten helfen Startups, ihr Verkaufs-Know-how zu verbessern. PÖRTSCHACH. Landesrat Ulrich Zafoschnig ist überzeugt davon, dass junge, innovative Startups entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit Kärntens sind. Daher hat das Wirtschaftsreferat des Landes zusammen mit Experten die "Startup Academy" gegründet. Denn um als Startup nicht schnell wieder vom Markt zu verschwinden, wird Know-how von Profis benötigt - vor allem in Sachen Verkauf.  2018...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Coworking Space "see:Port" in Pörtschach eröffnet

Coworking Space in Pörtschach eröffnet

Der neue "see:Port" steht allen offen und ist ein Testraum für Innovation. Land unterstützt das moderne Gemeinschaftsbüro mit 60.000 Euro. PÖRTSCHACH. "Neu gegründete Unternehmen sind die Butter am Brot der wirtschaftlichen Entwicklung", so Wirtschafts-Landesrat Christian Benger bei der Eröffnung des "see:Port" im BKS-Gebäude in Pörtschach. Auf 500 Quadratmetern wurde hier ein Innovationsraum für Aktivitäten der Innovations- und Startup-Szene geschaffen. Jeder Bürger kann sich in diesem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Juror und Startup-Guru Tal Catran, Moderatorin Cathy White, Marcus Hofer (GF Standortagentur Tirol), WK-Vizepräs. Barbara Thaler
  15

Swarm Analytics als beste Geschäftsidee euregioweit

Beim Euregio-Finale der 120-Sekunden-Chance am 24.11. in der Messe gewann ein Tiroler. SAGGEN (sara). Seit Anfang Oktober nahmen in Tirol, Südtirol und dem Trentino über 70 Startups/Unternehmen an der 120 Sekunden Chance teil. Ihre Geschäftsideen präsentierten sie vor lokalen Jurys, die bei den einzelnen Länderausscheidungen die jeweils drei besten Geschäftsideen gemeinsam mit dem Publikum wählten. Seither entwickelten diese besten Neun ihre Ideen weiter. Am 24. November stellten sie sich im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sara Erb (sara)
Vorhang auf für Kreativität: Als neue Präsidentin vom IdeenTriebwerk Graz schafft Denise Vorraber Starthilfe für Grazer Startups.

Kreative Köpfe am Werk

Denise Vorraber, neue Präsidentin des IdeenTriebwerk Graz, über Gründergeist und die boomende Startup-Szene der Stadt. Denise Vorraber ist das neue Gesicht an der Spitze des IdeenTriebwerk Graz, der ersten Anlaufstelle für Startups in Graz. Der Verein hat sich die Vernetzung der Startup-Szene zum Ziel gemacht und gerade erst sein fünfjähriges Bestehen gefeiert. Mit der WOCHE sprach die 23-Jährige über ihren neuen Berufsalltag. WOCHE: Sie sind seit einer Woche Präsidentin des...

  • Stmk
  • Graz
  • Barbara Schechtner
Rund 13.000 Messebesucher werden erwartet am Wochenende in der Tabakfabrik erwartet.

Von fairer Mode zum nachhaltigen Leben

Bereits zum zehnten Mal zeigt die Messe "WearFair +mehr" Wege aus der Wegwerfgesellschaft. LINZ. Von Freitag bis Sonntag findet die "WearFair +mehr" in der Linzer Tabakfabrik statt. "Eine gelebte Utopie, wie nachhaltige Wirtschaft aussehen kann", beschreibt der neue Geschäftsführer Wolfgang Pfoser-Almer die Messe. Die WearFair +mehr ist mittlerweile zur größten Nachhaltigkeits-Messe Österreichs geworden. Längst beschränkt sich das Programm nicht mehr nur auf fair produzierte Kleidung. Die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Partnerschaftserklärung mit Navya unterzeichnet: Rolf Holub, Frédéric Sartou (Navya), Christian Benger und Albert Kreiner
  11

Willkommen in "Silicon Pörtschach"

Noch bis Samstag kann man in Pörtschach Zukunft zum Anfassen erleben. Technologien von morgen werden vorgestellt. PÖRTSCHACH (vp). Heute, Donnerstag, erfolgte die erste öffentliche Präsentation des Projekts Smart Urban Region Austria Alps Adriatic (SURAAA) in Pörtschach. Die Gemeinde wird Modellregion für Digitalisierung. Möglich macht das eine Kooperation des Landes mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung, es entsteht eine offene Testumgebung für autonomes Fahren, 5G, Smart-City-Anwendungen,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Mit "Smart Shuttles" wird das autonome Fahren getestet
 2   3

Pörtschach als Zukunfts- und Testlabor

Pörtschach ist Modellregion für Digitalisierung. Bürgermeisterin will so auch neue Zielgruppen erreichen. PÖRTSCHACH (vp). Unter autonomem Fahren, 5G oder smartem Tourismus können sich viele nicht viel vorstellen. Von 28. bis 30. September kann man sich von diesen Zukunftsthemen in Pörtschach selbst ein Bild machen. Da wird das Projekt SURAAA (siehe unten), das auf fünf Jahre ausgelegt ist, erstmals der Bevölkerung präsentiert. Ziel ist nämlich, Digitalisierung für Bürger mit konkreten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Das Team: Sebastian Jagsch (l.) und Jonas Schneider

Jung und innovativ: AVL forciert Start-ups

Neues Start-up-Programm soll Jungunternehmer mit Großunternehmen vernetzen. "Creators Expedition": So heißt das Start-up-Programm von AVL. Dieses soll die Zusammenarbeit in den Bereichen wie Elektrifizierung und Autonomes Fahren fördern sowie neue Produkte und Services entwickeln. "Als AVL leben wir innovativen Spirit", erklärt Georg List. Und der Leiter der AVL-Start-up-Initiative Sebastian Jagsch sagt: "Wir fokussieren uns auf die aktuellen Megatrends Elektrifizierung und Autonomes Fahren und...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Eine Resolution an Bundesregierung soll den Wirtschaftsstandort attraktiveren

Regierungssitzung: Wirtschaftsstandort Kärnten zukunftsfit machen

Der Gründergeist soll gestärkt, bürokratische Hürden abgebaut und Startups soll Mut gemacht werden. Auf die Einladung von Landesrat Christian Benger findet am 5. Mai eine Konferenz aller Wirtschaftslandesräte Österreichs statt. "Wenn alle Wirtschaftslandesräte in Kärnten sind, geht es nicht nur um eine gemeinsame Position der Länder gegenüber der Bundesregierung. Es geht konkret auch um die Kärntner Anliegen und Herausforderungen, die zu bewältigen sind, damit unser Wirtschaftsstandort...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig

Denkraum Start up´s

Ganz von vorne beginnen - aufs Ganze denken Sa. 18.02.2017, 09:00 - 17:00 Uhr, BBK Steyr Wenn Sie heute ein Unternehmen im landwirtschaftlichen Bereich gründen, wie sieht das aus? Was ist ein cooles Geschäftsmodell? Lassen Sie uns querdenken um neue Ideen und Möglichkeiten zu entdecken und herausfinden was heute wirklich gebraucht wird. Wichtig sind hier vor allem Inspiration und Mut zur Veränderung, das Erweitern von Blickwinkeln und das Öffnen von Perspektiven. Thema ist auch der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Bezirksbauernkammer Steyr

Vom Freizeitprojekt zum Startup

MÖDLING. TouchLay, ein junges Mödlinger Software und Hardware-Startup, wurde vor zwei Jahren von den damals 18-Jährigen Daniel Bugl und Georg Schelkshorn gegründet. Mit Unterstützung ihrer Mentoren Gerhard Schelkshorn und Thomas Andre haben sie den Sprung von einem Freizeitprojekt zu einem echten Unternehmen geschafft. „Der Weg dorthin war keineswegs einfach. Gefordert waren gute Organisation und Zeitmanagement. Damals nahm die Schule viel Zeit in Anspruch, heute das Studium. In Anbetracht...

  • Mödling
  • Roland Weber
Positiv gestimmt: WK-Präsident Peter Nemeth, JW-Landesvorsitzender Dietmar Csitkovits, JW-Bundesvorsitzender Herbert Rohrmair-Lewis und WK-Präsident Christoph Leitl

Jungunternehmer sind die „Mutmacher für das ganze Land“

Viel Optimismus bei der Bundestagung der Jungen Wirtschaft in Eisenstadt EISENSTADT. Mehr als 1.000 Jungunternehmer trafen sich unter dem Motto „Wachstumsprognose sonnig“ zur Bundestagung der Jungen Wirtschaft (JW) in Eisenstadt. 126 Neugründungen pro Tag Mit 16.324 Neugründungen im ersten Halbjahr 2016 ist Optimismus auch angebracht. Für Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl sind die jungen Unternehmer die „Mutmacher für das ganze Land“, da sie für den ungebrochenen Unternehmergeist...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Anzeige
Dr. Gerold Weiß, MBA Transferzentrum für Unternehmensgründung der FH OÖ und Mitglied von BESTSTEP
  2

Think like a Startup oder wie Startups denken und handeln - Ein Beratertipp von www.beststep.at

Ein Startup zu sein bedeutet grundsätzlich, noch kein Geschäftsmodell zu besitzen. Gründer und Unternehmer hingegen wissen bereits mit welchen Produkten oder Dienstleistungen sie Umsätze erwirtschaften. Deswegen denken oder handeln Startups oft anders als am Markt bereits erfolgreich positionierte Unternehmen. Heutzutage steht Startups und Gründern ein enormes Marktpotenzial zur Verfügung. Mit wenigen Klicks erreicht man (fast) die gesamte Welt, die sich in ihren Bedürfnissen und Wünschen...

  • Wels & Wels Land
  • Reischauer Consulting GmbH
startup.tirol: Partner wollen 80 Start-ups gemeinsam auf den Markt begleiten.
  3

Projekt Startup.tirol startet

Mit dem Projekt Startup.tirol sollen innovative Menschen dabei unterstützt werden, neue Unternehmen zu gründen. Dadurch sollen neue Arbeitsplätze geschaffen werden. TIROL. In Tirol gibt es zahlreiche Projekte und Initiativen um Start-Ups zu fördern und zu unterstützen. Im Startup.Tirol vernetzen sich das Land Tirol und der private Sektor um wachstumsstarke, junge Unternehmen in Tirol zu etablieren. Diese Initiative soll dafür sorgen, dass Tirol ein attraktiver Startup-Standort wird. Gutes...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, WK Zwettl Obmann Dieter Holzer sowie Nationalrat Werner Groiß (v.l.).
 1

Zukunftszentrum statt Einkaufszentrum

Wirtschaftskammer-Obmann Dieter Holzer wünscht sich mehr Möglichkeiten für Startups. ZWETTL (bs). Am Donnerstag, 25. Februar 2016, lud Obmann Dieter Holzer zum Neujahrsempfang in die Wirtschaftskammer Zwettl ein. Holzer verwies auf die umfassenden Angebote und Tätigkeiten des Hauses sowie anstehende Projekte für die Landesausstellung 2017 im südlichen Waldviertel oder zwischen Schulen und der Kammer. Hinsichtlich der Registrierkassenthematik lud Holzer alle Unternehmer, die sich noch nicht...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

Willkommen im Storageklub

Vor einigen Monaten haben mir sympathische junge Leute von ihrem geplanten Start up erzählt. Letztens hab ich dann ein Mail bekommen, es ist vollbracht, das Projekt lebt: Ungenutzten Lagerraum von privaten Anbietern mieten oder diesen selbst privat vermieten. Nicht jeder Keller ist vollgestopft mit Sachen, nicht alle gehen in den Keller lachen, es soll Minimalisten geben, die diesen überhaupt nicht brauchen. Das wiederum ist für Menschen, die vielleicht gar keinen Keller haben und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gabi Mihats
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.