Kooperation

Beiträge zum Thema Kooperation

Lokales
Bei der Übergabe hat es hat 11.10 Uhr geschlagen (v.l.): Kustos Richard Ruhland, Bürgermeister Andreas Bratzdrum, Schmiedemeister Hans Otty und der mit der Restaurierung beauftragte Michael Neureiter bei der Übergabe des Werks. Die Stunde wird in der alten Zeigerstellung durch den langen Zeiger, die Minute durch den kurzen Zeiger angegeben. Der neue Uhrstuhl wurde durch die Tittmoninger Firma Lechner Holzbau bereitgestellt.
8 Bilder

Historische Uhr repariert
Neureiter erweckt 327 Jahre alte Uhr

Der Uhrenexperte Michael Neureiter hat in im bayerischen Tittmoning eine historische Uhr wieder zum Leben erweckt. Die enge Kooperation der Stiftung Museum Rupertiwinkel mit dem Burg Museums Golling ermöglichte die Restaurierung des wertvollen Turmuhrenwerkes aus 1693.  BAD VIGAUN/TITTMONING/GOLLING. In einer kleinen Zeremonie wurde die 327 Jahre alte Uhr vom Salzburger Uhrenmachermeister Jeremias Sauter im benachbarten Tittmoning (Bayern) von Michael Neureiter wieder in Gang gesetzt und der...

  • 27.05.20
Lokales
Lokalaugenschein im Juni 2019: Bgm. Schöpf (Hatting) und Walch (Inzing).

Behördliche Genehmigung wegen Corona verschoben
Hatting noch ohne Wasser aus Inzing

HATTING/INZING. Genau vor einem Jahr, im Juni 2019, kündigten die Gemeinden Hatting und Inzing eine nicht alltägliche Kooperation an: Sie werden sich künftig das Wasser teilen! Die Hattinger bekommen Überwasser aus Inzing. Die Trinkwasserversorgung steht dann auf drei Beinen, informierte der Hattinger Bgm. Dietmar Schöpf. "Wir hatten bisher so viel Überwasser, dass wir täglich Hatting damit versorgen hätten können", erklärte der Inzinger Bgm. Sepp Walch beim Lokalaugenschein. Die Bauarbeiten...

  • 27.05.20
Lokales
BIOMIN Analytiker DI Dr. Martin Siller und DI Dr. Sebastian Fruhauf, DI Dr. Wulf-Dieter Moll (Gruppenleiter Forschung) und Ulrike Koschitz (Stv. Laborleitung Universitätsklinikum Tulln) im BIOMIN-Forschungslabor.
2 Bilder

Unterstützung bei Covid-19 Testungen
Kooperation zwischen Universitätsklinikum Tulln 
und BIOMIN

In einer Krise entstehen oft neue Verbindungen und Kooperationen, mit denen man zuvor nicht gerechnet hätte. Eine sehr große Unterstützung für das Universitätsklinikum Tulln stellte die Firma BIOMIN beim Thema PCR-Tests dar. TULLN (pa). Als Mitte März in Österreich die Covid-Erkrankungszahlen stiegen, wurden im Krisenstab des Universitätsklinikum Tulln Überlegungen angestellt, wie man mehr Testkapazitäten für Patienten und Mitarbeiter schaffen kann, da diese nur sehr eingeschränkt verfügbar...

  • 25.05.20
Lokales
An der Volksschule Draßburg/Baumgarten freut man sich über die Schutzmasken-Spende aus Südkorea

Sportler halten zusammen
Südkoreaner schicken 1.000 Schutzmasken für Volksschule

Dass die Sportlerfamilie zusammenhält zeigt sich in der Maskenspende der südkoreanischen Fußballakademie. DRASSBURG. Seit dem Winter trainieren und spielen drei Südkoreaner für den ASV Draßburg. Aufgrund der Corona-Krise musste ihr Aufenthalt, der bis Sommer gedauert hätte, frühzeitig abgebrochen werden. Als Dank für die gute Kooperation – die bereits seit zwei Jahren zwischen der Fußballakademie Burgenland und der südkoreanischen FC Good Friends gepflegt wird – und den herzlichen Empfang...

  • 25.05.20
Sport
Die beiden Nachbarverein SC Pinkafeld und SC Grafenschachen kooperieren vorläufig für ein Jahr.
2 Bilder

Fußball
Neue Kooperation zwischen SC Pinkafeld und SC Grafenschachen

Der SC Pinkafeld und SC Grafenschachen besiegelten Kooperation für die nächste Saison. PINKAFELD/GRAFENSCHACHEN. Die beiden Nachbarn SC Pinkafeld und SC Grafenschachen werden in der nächsten Saison eine Spielgemeinschaft bilden, welche Vertreter der beiden Vereinsvorstände am Sonntag, 24. Mai, bei einem Treffen in Grafenschachen endgültig besiegelten. Beide Vereine wollen damit ihre seit Jahren schon bestehende enge Zusammenarbeit noch weiter intensivieren. Vereine selbständigDas...

  • 24.05.20
Lokales
Filialverbundleiter Jürgen Vötsch, Vereinsobmann Bernd Mara und Regionalleiter Christian Ulrich

Volksbank und Crazy Cross Biker setzen Kooperation fort

Bereits seit vielen Jahren unterstützt die Volksbank Steiermark als Partner die Vereinstätigkeiten der Crazy Cross Biker bei Wettkämpfen, Nachwuchsförderung und Kindertrainings. Mehr denn je liegt der Bank gerade jetzt die Stütze und Beschäftigung der Jugend am Herzen. Die Volksbank entschied daher sehr bewusst, die Kooperation auch in dieser schwierigen Zeit weiter fortzuführen. Die Vertragsunterfertigung mit den Volksbank Verantwortlichen in der Region und dem Vereinsobmann fand...

  • 14.05.20
Wirtschaft
Eine zeitnahe Grenzöffnung sei für vielerlei Bereiche entscheidend", ist der Interreg-Rat sicher. Dahingehend wurden von den Teilnehmern mögliche Ausnahmeregelungen diskutiert.
3 Bilder

Interreg-Rat Wipptal
"Reaktivierung der Brenner-Grenze problematisch"

WIPPTAL. Bereits seit 2008 arbeiten AkteurInnen aus 18 Gemeinden des nördlichen sowie des südlichen Wipptals erfolgreich zusammen. "Diese grenzüberschreitende Kooperation ist besonders in herausfordernden Zeiten wie diesen von hoher Bedeutung", sind sich die Verantwortlichen einig. Getreu dem Motto „ein Wipptal ohne Grenzen ...“ diskutierten die Mitglieder des Interreg-Rates daher auch Ende April wieder aktuelle Themen, stimmten sich über grenzüberschreitende Projekte ab und besprachen...

  • 30.04.20
Wirtschaft
Die Vertreter der Culturbrauer mit Josef Rieberer (hinten,rechts) von Murauer Bier.

Murau
Die Bier-Kultur wird hochgehalten

Die österreichischen Culturbrauer starten eine neue Kampagne und haben dafür ein eigenes Bier gebraut. MURAU. "Für immer unabhängig", lautet derzeit das Motto der österreichischen Culturbrauer. Das ist ein Zusammenschluss von acht unabhängigen, eigenständigen Privatbrauereien, dem auch Murauer Bier angehört. Gerade in Zeiten der Krise kämpft die Vereinigung für den Erhalt der österreichischen Bierkultur. Das erklärte Ziel ist es, die jahrhundertealte Braukultur mit ihren regionalen...

  • 28.04.20
  •  1
Lokales
Eine der Stationen im Aktivpark Leithenholz.

Erneuerung
Fitness tanken beim Waldspaziergang im Aktivpark Leithenholz

Erneuerung des Fitnessweges als gemeinsames Projekt der Stadt-Umland-Kooperation Steyr – RMOÖ begleitet die beteiligten Gemeinden BEZIRK. Die Stadt Steyr hat gemeinsam mit den angrenzenden Gemeinden Aschach, Dietach, Garsten, St. Ulrich, Sierning und Wolfern und mit Unterstützung der Regionalmanagement OÖ GmbH eine gemeinsam erarbeitete Stadtregionale Strategie beschlossen, die neben anderen Schwerpunkten einen besonderen Fokus auf die Naherholung legt. Eines der Projekte war die Erneuerung...

  • 24.04.20
Lokales
Der Eisen-Zoo vor der Polytechnischen Schule.
2 Bilder

Eisenzoo wächst krisenfest
Beispielhafte Kooperation von Schule und Unternehmen in Gmunden

Eine beispielhafte Kooperation zwischen der Gmundner Polytechnischen Schule und der Maschinenbaufirma Dr. Majer ging – krisenfest – ins sechste Jahr. GMUNDEN. Weit mehr als nur schnuppern dürfen die Schülerinnen und Schüler des Gmundner „Poly“. Die Schule pflegt eine Vielzahl von Kooperationen mit heimischen Betrieben, die den jungen Leuten über das gesamte Schuljahr hinweg einen profunden Einblick in die  Arbeitswelt verschaffen und sie praktizieren lassen. Es sind seit Jahren währende...

  • 16.04.20
WirtschaftBezahlte Anzeige
von links nach rechts: Monika Ratzenböck (GUUTE Betrieb), Lichtenbergs Bürgermeisterin Daniela Durstberger mit Birgitta Kunsch  (Planet architects ZT GmbH) im Gespräch über Wohnraum-Psychologie und deren Einsatz.

Wirtschaft
Bürgermeisterin Daniela Durstberger begrüßt Branchenvielfalt der Lichtenberger Wirtschaft

Lichtenbergs Bürgermeisterin Daniela Durstberger kann mit Freude und Stolz auf eine vorbildhafte heimische Wirtschaft verweisen. In der GUUTE Gemeinde Lichtenberg sind viele Firmen, vor allem auch Einzelunternehmen angesiedelt, die in unterschiedlichen Branchen Ihre Dienstleistungen und Produkte anbieten. Plattform zum Vernetzen Am 11.2.2020 fand wieder der begehrte Firmensprechtag mit Bürgermeisterin Daniela Durstberger und Monika Ratzenböck im Gemeindezentrum Lichtenberg statt. Diesmal...

  • 27.03.20
Lokales
Vertreter aus den Orten Mühlbach (Südtirol) und Kitzbühel trafen sich zum Auftakt.

NMS Kitzbühel
Grenzüberschreitende Kooperation beim Kulturprojekt

KITZBÜHEL (navi). Aufgrund des gemeinsamen kulturellen Hintergrundes gibt es viele Parallelen zwischen Tiroler Ortschaften, so auch zwischen Mühlbach in Südtirol und Kitzbühel, die beide ihr 750-jähriges Bestehen feiern. Kitzbühel und Mühlbach haben auch gemeinsam, dass die Künstler Rudi Uibo (Mühlbach) und Ernst Insam (Kitzbühel) ihren Heimatorten so verbunden waren, dass Ort, Landschaft und Leute immer wieder in ihrer Malerei Eingang fanden. Im Rahmen von Feierlichkeiten wird auch Person...

  • 17.03.20
Lokales
GemNova Prokurist Nikolaus Kraak, LR Johannes Tratter,  BIG-Chef Wolfgang Gleissner

Unterstützung bei Gemeindeimmobilien
BIG und GemNova: Servicepaket für Gemeinden

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) kooperiert ab sofort mit dem Serviceunternehmen des Tiroler Gemeindeverbandes GemNova. TIROL. "Ein fachgerechtes und gesetzeskonformes Gebäudemanagement ist aufgrund der ohnehin schon vielfältigen Aufgaben für die Tiroler Gemeinden herausfordernd", weiß GemNova Prokurist Nikolaus Kraak.  Darum bieten die BIG und die GemNova den Tiroler Gemeinden ab sofort gemeinsam eine professionelle Betreuung für ihre Immobilien an.  Am 11. März 2020 kamen BIG...

  • 11.03.20
Lokales
Schüler der HTL freuen sich über Unterstützung von Netz Burgenland: Rudolf Titz (3. v. li.) und Roland Trachta (3. v. re.) übergeben einen Scheck an Hannes Giefing (mi.), Leiter der Abteilung für Metallische Werkstofftechnik an der HTL Eisenstadt.

Zusammenarbeit bei Diplomarbeiten
Netz Burgenland und HTL Eisenstadt kooperieren

Bereits seit 2012 arbeiten das Netz Burgenland und die HTL Eisenstadt zusammen. Nun ist das Infrastruktur-Unternehmen auch Mitglied im neuen HTL-Förderverein. EISENSTADT. Die HTL Eisenstadt kann als eine der größten Lehr- und Forschungseinrichtungen im Burgenland, Netz Burgenland unterstützen – zum Beispiel mit wissenschaftlichen Arbeiten. Deshalb besteht bereits seit dem Jahr 2012 eine Kooperation zwischen den beiden. Netz Burgenland fördert die HTL finanziell und liefert Forschungsaufgaben...

  • 08.03.20
Wirtschaft
Freude über Kooperationsverlängerung: Leo Bauernberger (SLT), Andreas Hasenöhrl (Obmann der SUO), Bert Brugger (TSG).

Gemeinsamer Erfolg
Partnerschaft Stadt und Umlandgemeinden verlängert

Um drei weitere Jahre haben die Stadt Salzburg und acht Umgebungsorte ihre Partnerschaft weiter verlängert. FLACHGAU/SALZBURG. Die Stadt Salzburg und acht Umgebungsorte (Anthering, Elixhausen, Elsbethen, Eugendorf, Großgmain, Grödig, Hallwang, Wals-Siezenheim) sind 2007 eine Partnerschaft eingegangen, die für beide Seiten Vorteile bietet. Nun wurde diese Kooperation um weitere drei Jahre verlängert und bestätigt die starken Synergien in der touristischen Vermarktung und dem gemeinsamen...

  • 06.03.20
Wirtschaft
Mit den HTL-Schülern bei der Übergabe des Schecks
Video
8 Bilder

Neuer Laser-Cutter ermöglicht
Meine Heimat und HTL-Villach kooperieren

Meine Heimat und HTL Villach als innovative Partnerschaft. Mit Sockelbetrag von 10.000 Euro der meine Heimat wurde nun hochmoderner Laser-Cutter angeschafft.  VILLACH. Rund eine halbe Tonne ist er schwer, der neue "Laser-Cutter" der HTL Villach. Ermöglicht wird das hochmoderne Gerät durch eine Kooperation mit der gemeinnützigen Baugenossenschaft "Meine Heimat", die der HTL 10.000 Euro für das Gerät besteuerte. "Für uns ist es eine win-win Situation. Die Schüler können ihre Fertigkeiten auf...

  • 06.03.20
Politik
In Velden ist der Hauptsitz des neuen Vereines "Zentralraum Kärnten +".

Zentralraum Kärnten +
Klagenfurt, Villach und Umland-Gemeinden bündeln Kräfte

Zentralraum-Gemeinden wollen gemeinsame Ziele abarbeiten. Um diese interkommunale Zusammenarbeit zu fördern, wurde der Verein "Zentralraum Kärnten +" gegründet. Der Sitz ist in Velden. Nun wird ein Geschäftsführer gesucht. KÄRNTEN. In Velden präsentierten Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz und Villachs Bürgermeister Günther Albel heute die Initiative "Zentralraum Kärnten +". Bereits im September 2017 stellten sie ihre Idee vor, wonach die beiden Städte und die...

  • 05.03.20
  •  1
Sport
Stefan Koidl (Raiffeisen-Bankstellenleiter in Hochfilzen), Franz Berger (HSV-Präsident) und Reinhard Wörter (GL Raiffeisenbank St. Ulrich-Waidring) besiegelten erneut ihre Partnerschaft.

Raiffeisen & HSV
Raiffeisen erneuert Biathlon-Partnerschaft mit HSV Hochfilzen

HOCHFILZEN (niko). Seit vielen Jahren verbindet Raiffeisen und den Heeressportverein Hochfilzen (HSV) eine starke Partnerschaft. Viele kennen nur den alljährlichen Biathlon-Weltcup, der HSV Hist aber auch abseits von Großereignissen sehr aktiv: So werden österreichische und Tiroler Meisterschaften sowie zahlreiche weitere Events durchgeführt. Und es sind immer auch Persönlichkeiten, die dieser Partnerschaft ein Gesicht geben: Franz Berger, der neben seiner Funktion als HSV-Präsident als...

  • 05.03.20
Wirtschaft
In der Ausbildungsstätte: die Lehrlinge Matthias Rath und Alexander Sunitsch mit Kelag-Vorstand Manfred Freitag (links) und Lutz Weber (w&p-Zement-Geschäftsführer)

Lehre
w&p Zement kooperiert mit Kelag-Lehrlingsschule

Lehrlinge von w&p Zement können nun in den ersten zwei Lehrjahren ihre Berufsschul-Ausbildung in der Kelag-Lehrlingsschule verbringen. Es profitieren beide Seiten. WIETERSDORF, ST. VEIT. Eine Kooperation macht es möglich: Lehrlinge von w&p Zement verbringen die Berufsschulphasen in den ersten beiden Lehrjahren in der Kelag-Lehrlingsschule in St. Veit. Somit baut das Wietersdorfer Unternehmen den Praxisbezug in der Lehrlingsausbildung aus, die Kooperation gilt für die Bereiche...

  • 04.03.20
Leute

Home-Office
Kooperation zwischen Ennskraft und JKU

Das Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Johannes Kepler Universität Linz veranstaltet regelmäßig Dialogforen, die den Austausch zwischen Uni und Wirtschaft fördern sollen. Anfang dieser Woche fand ein Dialogforum zum Thema „Home-Office“ statt, das in Kooperation mit der Ennskraft durchgeführt wurde. STEYR. Bei dieser gut besuchten Veranstaltung wurde seitens des Instituts über die historische Entwicklung der Heimarbeit und die Problematik des Unfallversicherungsschutzes bei Home-Office...

  • 28.02.20
Lokales
Gute Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Slowenien und Kroatien
8 Bilder

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Projekt "Cool Rescue Ride" erfolgreich abgeschlossen

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld absolvierte Zusammenarbeit mit kroatischen und slowenischen Feuerwehren erfolgreich. PINKAFELD. Am 16.2.2020 fand bei der FF Pinkafeld der erfolgreiche Projektabschluss des Projektes „Cool Rescue Ride“ statt. Im Rahmen des von der „Alpen Adria Allianz“ geförderten Projektes wurden in insgesamt drei Workshops die Ausbildungen für Einsatzfahrer der Feuerwehren und anderer Einsatzorganisationen analysiert. Basierend auf den Ergebnissen dieses Projektes sollen...

  • 26.02.20
Lokales
Beim Treffen: Anna Scheiber, Lisbeth Schwarz, Mojca Luznik, Elisabeth Scheucher-Pichler, Tatjana Blazi, Andreja Ahacic, Andreja Smid, Ana Peharc (von links) und vorne Petra Bodlaj, Lilijana Kogoj und Gabi Strukelj

Kooperation
Trzic zu Gast im Alpen-Adria-Kindergarten

Kooperation: Pädagoginnen aus Trzic waren zu Gast im Hilfswerk-Alpen-Adria-Kindergarten. KLAGENFURT. Der Hilfswerk-Kindergarten Schleppealm wird zum Alpen-Adria-Kindergarten. Seit November läuft diese Neuausrichtung. Die Kinder lernen mit Native Speakern spielerisch Italienisch und Slowenisch, lernen auch die Kulturen der Länder kennen.  Um dies zu unterstützen, initiierte das Hilfswerk nun eine grenzüberschreitende Kooperation mit Kindergärten in Tarvis (Italien) und Trzic (Slowenien)....

  • 25.02.20
Sport
Verena Eberhardt nutzt ab sofort die Regenerationsmöglichkeiten im AVITA Resort.
2 Bilder

Bahnradsport
Verena Eberhardt kooperiert mit AVITA Resort

Bahnradsportlerin Verena Eberhardt aus St. Martin i. d. Wart startet vor der Weltmeisterschaft Zusammenarbeit mit dem AVITA Resort. ST. MARTIN/BAD TATZMANNSDORF. Die Bahnradsportlerin Verena Eberhardt steht kurz vor ihrem vierten WM Start und geht zeitgleich eine neue Kooperation mit dem AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf ein. Die 25-jährige wird im Jahr 2020 die Möglichkeit bekommen, die umfangreichen Angebote der AVITA Therme in vollen Zügen zu genießen. Regeneration hohe BedeutungDie...

  • 21.02.20
Sport
Hat vom ersten Fitnesscheck im Twins Fitness Center profitiert: Halbmarathon-Teilnehmerin Susanne Passath

Training für den Halbmarathon
WOCHE-Leser laufen zur Höchstform auf

WOCHE und Twins organisieren die optimale Vorbereitung für den Sorger Halbmarathon Ende März. Noch bleibt genügend Zeit, sich für das erste Lauf-Highlight im Jahr 2020, den 31. Sorger Halbmarathon, präsentiert von der WOCHE, am 29. März in Form zu bringen. Für fünf Leser gibt's heuer eine besondere Vorbereitung: In Kooperation mit dem Twins Fitness Center warten kostenlose Fitness-Checks inklusive Laufanalyse und Beratungen. Vergangene Woche wurde es für Christian Kofler, Markus Kogler,...

  • 21.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.