Gemeinden

Beiträge zum Thema Gemeinden

Die Gemeinde Prutz verzeichnet mit drei "Aktiv Positiven" derzeit die meisten Corona-Fälle im Bezirk.
3

Covid-19
Zahlen sinken weiter – aktuell acht Corona-Fälle im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Der Bezirk Landeck verzeichnet derzeit acht Corona-Fälle. 26 von 30 Gemeinden sind derzeit "Virusfrei". Das Krankenhaus St. Vinzenz Zams  ist derzeit "Covid-Frei". Zahlen im Bezirk Landeck gehen weiter zurück Laut den Zahlen des Tiroler Corona-Dashboards (Stand 18. Juni 2021, 08:30 Uhr) gibt es im Bezirk Landeck aktuell acht "Aktiv positive". Damit ist die Zahl gegenüber Montag (14. Juni) weiter gesunken. Dort gab es 18 "Aktiv Positive". 26 Gemeinden sind derzeit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Regionales Vorzeigeprojekt: Der Schlachthof in Fließ soll für 2,3 Millionen Euro ausgebaut und umfassend modernisiert werden.
3

Schlachthof Fließ
Zams beschließt Satzung für neuen Gemeindeverband

ZAMS, FLIEß (otko). Der Zammer Gemeinderat stimmte mehrheitlich für die Vereinbarung und die Satzung des neuen Gemeindeverbandes Schlachthof Fließ. Kritik gab es aber über den Aufteilungsschlüssel. Regionales Vorzeigeprojekt Über Monate wurde in den Gemeinden im Bezirk Landeck diskutiert und verhandelt – inzwischen gibt es grünes Licht für das Schlachthof-Projekt in Fließ. Insgesamt 16 Gemeinden beteiligen sich an dem regionalen Vorzeigeprojekt der Modellregion Landeck. Der Schlachthof wird für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Kommentar
Lei lossn, sagen die Kärntner

Die Gemeinden haben zunehmend mit höheren Kosten zu kämpfen. Kein Wunder, dass sich viele Gemeindevertreter dann Großinvestoren ins Boot holen, die Hotels und Resorts in bisher kleinen, schmucken Landgemeinden aus dem Boden stampfen. Doch die unmittelbare Bevölkerung sieht darin großteils ein Problem. Alles soll und muss so bleiben, wie es ist, streng nach dem Motto "Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht" oder ganz typisch Kärntnerisch "Lei lossn". Die Kärntner wollen ihre Idylle nicht...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
LR Johannes Tratter (re.) und Nikolaus Juen, Leiter der Geschäftsstelle für Dorferneuerung des Landes Tirol, bei der Ausstellungseröffnung am Landhausplatz.
1 5

Wanderausstellung
Gestaltung des öffentlichen Raums

TIROL. In einer Wanderausstellung, die am Innsbrucker Landhausplatz startet, werden die wesentlichen Funktionen des öffentlichen Raums in Gemeinden verdeutlicht. Zusätzlich werden in der Dorferneuerung des Landes Beispiele für die Gestaltung des öffentlichen Raumes verdeutlicht. Dorferneuerung des LandesSeit mehreren Jahrzehnten schon, beschäftigt sich die Dorferneuerung des Landes mit der Entwicklung der Tiroler Gemeinden. Der Fokus liegt dabei einerseits auf der Sanierung von Gebäuden,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In der Bezirksstadt Murau gab es am Freitag nur einen aktiven Fall.

Murau/Murtal
Entwicklung der Coronafälle in den Gemeinden

Die meisten Kommunen in der Region Murau-Murtal sind derzeit coronafrei. MURAU/MURTAL. Die Corona-Situation in der Region hat sich weiter gut entwickelt. Die 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) liegt im Bezirk Murtal bei 17 und in Murau bei 15 (Stand: 11. Juni). Damit sind beide Bezirke mittlerweile auch knapp unter dem Landesschnitt angekommen (Übersicht). Murau Die jetzt noch aktiven Fälle im Bezirk Murau kann man beinahe an einer Hand abzählen....

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
"Gesundheit findet im täglichen Leben statt", betont LR Juliane Bogner-Strauß. Zur Schaffung von Rahmenbedingungen wurde der Leitfaden "Orte Bewegen Generationen" von Experten erarbeitet.

Bewegung
Gemeinden sollen Bewegung fördern

Die Prozessbegleitung zur Schaffung von Bewegungsanreizen wird vom Gesundheitsfonds Steiermark gefördert.  Die Pandemie hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt und uns gezeigt, wie wichtig es ist, auf die körperliche und mentale Gesundheit zu achten. Sorgen, Stress und Bewegungsmangel schwächen das Immunsystem und machen den Körper anfälliger für Viren und Bakterien. Auch unsere Bewegungsfreiheit war eingeschränkt. Einrichtungen wir zum Beispiel Fitnessstudios, Sportvereine und Schwimmbäder...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Bürgermeister Karl Elsigan, Landesrat Martin Eichtinger und Vizebürgermeister Reinhard Poppinger verkünden die Einhaltung der „Natur im Garten“-Kriterien in Schwarzenau.
3

Öffentlicher Raum
Göpfritz, Schwarzenau und Ottenschlag bringen Natur in ihre Gärten

Der Bezirk Zwettl hat mit Göpfritz an der Wild, Schwarzenau und Ottenschlag drei neue „Natur im Garten“-Gemeinden. Dadurch bestätigen die Gemeinden, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. BEZIRK ZWETTL. Zudem legen die Gemeinden Wert auf die ökologische Gestaltung der gemeindeeigenen Grünflächen und die Förderung der Artenvielfalt. „Durch den Beschluss werden die drei Orte für ihre Einwohner noch...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Derzeit laufen Absprachen zwischen der Energie Burgenland und den Gemeinden, deren Gebiet als für PV-Flächen geeignet eingestuft wurden
3

PV-Pläne der Energie Burgenland
Gemeinden erwarten sich weitere Informationen zu Eignungszonen

Die Energie Burgenland plant, auf Freiflächen und Dächern Photovoltaik-Anlagen im gesamten Burgenland zu installieren – auch sieben Gemeinden des Bezirks wären betroffen. BEZIRK. 19 sogenannte Eignungszonen auf insgesamt 1.380 Hektar des Burgenlandes wurden von der Energie Burgenland als geeignet für Photovoltaik-Freiflächenanlagen (PV) eingestuft. Bis 11. Juni kann jeder wahlberechtigte Landesbürger dagegen "begründete schriftliche Stellungnahmen vorbringen", heißt es im Landesamtsblatt....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
LRin Lackner und Christine Podlipnig
3

Breiter Schulterschluss für eine gesunde Artenvielfalt
20 Gemeinden in Leibnitz blühen auf

Mit Wiesen-Salbei, Wilder Malve, Wiesenmargerite & Co geht die „Aktion Wildblumen“ – eine steirische Erfolgsgeschichte – in die nächste Runde. Unter dem Motto „Blühende und summende Steiermark“ findet die Aktion für den Erhalt der natürlichen Artenvielfalt auf Initiative von Naturschutzlandesrätin Ursula Lackner und Christine Podlipnig (Projektleiterin) 2021 in 20 Gemeinden in Leibnitz statt. Die Steiermark ist für ihre einzigartige Landschaft bekannt. Blühende Wiesen gehören untrennbar dazu....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Von 01. Juli bis zum 30. September 2021 zählt wieder jede Minute Bewegung.
4

Spusu NÖ-Gemeindechallenge 2021
NÖ sucht seine aktivste Gemeinde

Während der zahlreichen Lockdowns im vergangenen Jahr, war es für viele nicht einfach Sport zu treiben und auch die gesunde Ernährung ist ein bisschen auf der Strecke geblieben. Um nun aus dem "Lockdown-Blues" heraus zu kommen, startet das Sportlandand NÖ die "Spusu NÖ-Gemeindechallenge".  NÖ (red.) Egal ob man gerne geht, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad oder den Inlineskates unterwegs ist, von 1. Juli bis 30. September zählt wieder jede Minute Bewegung in der freien Natur. In diesem...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
In Pöls und Umgebung gibt es nur noch wenige Fälle.
1

Murau/Murtal
Entwicklung der Coronafälle in den Gemeinden

Fast die Hälfte der 34 Gemeinden in der Region sind aktuell coronafrei. MURAU/MURTAL. Die Coronazahlen in der Region sind im Vergleich zur Vorwoche erneut relativ deutlich zurückgegangen. Der Bezirk Murtal hat mit 46 allerdings noch immer die höchste 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner). Murau liegt aktuell bei 32, der Steiermark-Schnitt beträgt 26 (Überblick). Niedriges Niveau Auch auf Gemeinde-Ebene zeigt sich mittlerweile ein entspanntes Bild:...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Mehr als 560 Gemeinden in Österreich sind offiziell "familienfreundlich".
5

Österreichpreis
Familienfreundliche Gemeinden prämiert

Drei Gemeinden wurden für ihre Bemühungen zum Schwerpunktthema "Innovative Bildungsangebote" ausgezeichnet. ÖSTERREICH. Insgesamt gibt es im Land bereits über 560 Gemeinden, die offiziell als "familienfreundlich" gelten und eine entsprechende Zertifizierung haben. Das staatliche Gütezeichen "familienfreundlichegemeinde" tragen somit rund 27 Prozent aller österreichischen Gemeinden. Nun wurden einige davon für besondere Projekte ausgezeichnet. "Themen wie Home Schooling und Distance Learning...

  • Lukas Urban
Gerhard Windbichler bei der Baustelle Pottschacher-Straße.
Aktion 2

Bezirk Neunkirchen
Achtung Baustelle

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sommerzeit ist Baustellenzeit. Die Bezirksblätter hakten nach, in welchen Gemeinden welche Vorhaben (an)laufen. "Gloggnitz nützt die Sommermonate, um Sanierungs- bzw. Asphaltierungsmaßnahmen, im Bereich des Stadtteiles Bürgerwiese und an der Eichbergstraße durchzuführen", berichtet Bürgermeisterin Irene Gölles. Außerdem werden im gesamten Stadtgebiet Kanalsanierungen durchgeführt. Gölles: "Wodurch mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist." Kostenintensive Wege Ternitz baut...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner ist Obfrau des Wasserverbands Unteres Unterinntal.
2

Wasserverband Unteres Unterinntal
Hochwasserschutz liegt in den Händen der Gemeinden

Die Wasserverbände im Unteren und im Mittlere Unterinntal wurden mit 2. Juni konstituiert. So soll der Schutz von 3.700 Betriebs- und Wirtschaftsgebäuden und 280 Hektar Bauland entlang des Inn zwischen Terfens und Wörgl sichergestellt werden. BEZIRK KUFSTEIN (red). Beinahe zeitgleich haben sich am Mittwoch, den 2. Juni die Wasserverbände im Unteren und im Mittlere Unterinntal konstituiert. Damit gehen die weiteren Planungsarbeiten, die Gespräche mit den Grundeigentümern sowie die Umsetzung des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
In Knittelfeld gibt es derzeit 17 aktive Fälle.

Murau/Murtal
Entwicklung der Coronafälle in den Gemeinden

Zahlen in der Region sind im Vergleich zur Vorwoche erneut stark rückläufig. MURAU/MURTAL. "Wir können jetzt sehr zuversichtlich sein", sagte Muraus Bezirkshauptmann Florian Waldner im Lauf der Woche. Das bestätigt sich auch mit den aktuellen Coronazahlen. Im Vergleich zur Vorwoche gibt es wieder deutlich weniger aktiv Infizierte in der Region (Überblick). Die 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) beträgt in Murtal 72 und in Murau nur noch 22 (Stand:...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
 Bgm Martin Rennhofer und LA Josef Edlinger, Infos: www.noetutgut.at/schritteweg

„Tut gut!“-Schrittewege: Für die tägliche Bewegung ums Eck

Landesrat Martin Eichtinger und Landtagsabgeordneter Josef Edlinger: „Knapp 800 Kilometer Wegstrecke in NÖ, 40 km befinden sich davon im Bezirk Krems!“ BEZIRK KREMS. Seit 2011 gibt es die bekannten Schrittewege der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge in Niederösterreich. Regelmäßige Alltagsbewegung, eine nachhaltige Stärkung des Immunsystems, das naturnahe Tanken von Energie und Frischluft sowie das Aufrechterhalten von Selbständigkeit und Mobilität im Alter sind nur einige der vielen Vorteile. Die...

  • Krems
  • Doris Necker
Man traf wieder physisch zusammen: v.li.: LHStv Mario Tonina (Trentino), LH Günther Platter und LH Arno Kompatscher (Südtirol)
7

Euregio
Wieder von Angesicht zu Angesicht: Euregio-Tagung

TIROL. Das erste Mal seit Monaten trafen die Landeshauptmänner der Euregio wieder physisch aufeinander. Zur Tagung des Vorstands der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino zog man eine erste Bilanz, wie man bisher gemeinsam durch die Pandemie kam. Erleichterung über Entwicklung der NeuinfektionenDank der erfreulichen Entwicklung bei den Zahlen der Corona-Pandemie, konnten zur Tagung des Vorstands der Euregio der Tiroler Euregio-Präsident LH Günther Platter, LH Arno Kompatscher (Südtirol) und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die GemNova will junge Menschen zur Politik hinführen.

Junge Menschen für Politik begeistern
Gemeindeschmiede: Großer Auftakt in Imst

Am 9. Juni findet um 18:00 Uhr die große Auftaktveranstaltung zur Gemeindeschmiede im Agrarzentrum Imst statt. Ziel dabei ist es, junge Menschen für die Gemeindepolitik zu begeistern. IMST. Einige von ihnen sollten dann schon bald in den jeweiligen Gemeinderat einziehen. Unter dem Motto der Gemeindeschmiede „Was kann i fia mei Gemeinde dia“ wird Imst am 9. Juni im Mittelpunkt des Interesses stehen. „Wir erwarten uns viele junge Menschen aus der Region. Es gibt ein tolles Programm, spannende...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
In den Gemeinden Hippach und Schwendau werden, trotz aller Differenzen, doch versöhnliche Töne angeschlagen.
Aktion 3

Kein Ende der Kooperation
Hippach: Alles mit Maß und Ziel

HIPPACH (fh). Gerhard Hundsbichler, Bürgermeister der Gemeinde Hippach, ist ein erfahrener Mann im Amt. Seit nicht weniger als 24 Jahren leitet er die Geschicke der Kommune im Zillertal, welche mit den Nachbargemeinden Schwendau (Bgm. Franz Hauser) und Ramsau (Bgm. Fritz Steiner) eng zusammenarbeitet. Seit dem Jahr 2013 gibt es eine offizielle Gemeindekooperation zwischen Hippach und Schwendau doch in den letzten Jahren kam immer mehr Sand ins Getriebe. Die Gründe dafür sind unterschiedlicher...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Vor dem Veranstaltungszentrum Judenburg gab es Schlangenbildung.
1

Murtal/Murau
Ansturm auf die Teststationen

Nach Gastro-Öffnung und vor Pfingsten wird in der Region viel getestet. MURTAL. Das war zu erwarten. Vor dem verlängerten Pfingstwochenende wurden die Teststationen in der Region regelrecht gestürmt. Vor allem auch, weil die Tests als Eintrittskarte für Gasthäuser, Sportstätten und Freizeitbetriebe gelten. Im Veranstaltungszentrum Judenburg herrschte am Freitag ein reges Treiben, ebenso wie im Kulturhaus Knittelfeld. Angespannt In Judenburg mussten die Testpersonen zu Stoßzeiten bis zu 30...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Brandstätter: "Durch die Nähe zu den Einwohnern können Projekte leichter und schneller umgesetzt werden."
3

Präsentation in Winden: „Schützen durch Nützen“
Wie Umweltschutz auf Gemeinde-Ebene möglich ist

Heute Vormittag stand die Gemeinde Winden ganz im Zeichen von Umwelt- und Naturschutz. WINDEN. SPÖ-Landtagsabgeordnete Kilian Brandstätter und Erwin Preiner präsentierten mit „Zaubergärtner“ Wolf Stockinger wichtige Projekte zum Natur- und Umweltschutz sowie Aspekte zur Schaffung von mehr Lebensraum für Insektenarten in Winden am See. Sanften Tourismus fördern „Gesundheit und Lebensgefühl gehen Hand in Hand mit Natur und Umwelt“, so Brandstätter und führt weiter aus: „Wir verfügen in der Region...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Judenburg hatte am Freitag nur noch elf aktive Fälle.

Murau/Murtal
Entwicklung der Coronafälle in den Gemeinden

Zahlen gehen teils deutlich zurück - das merkt man auch in den Gemeinden. MURAU/MURTAL. Rechtzeitig zu den Öffnungen hat es in der Region eine deutliche Verbesserung der Corona-Situation gegeben. Die Zahl der aktiven Fälle hat sich im Vergleich zur Vorwoche fast halbiert. Im Bezirk Murau waren am Freitag 47 aktiv Infizierte gemeldet, im Murtal 141 (die Zahlen im Überblick). Bessere Inzidenz Auch die 7-Tage-Inzidenz (neue Coronafälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) sieht jetzt...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Für SP-Kommunalsprecher NAbg. Andreas Kollross, Bürgermeister aus Trumau, ist die eine Hilfsmilliarde, die der Bund den Gemeinden am 25. Mai in Aussicht stellte, ein "Rohrkrepierer".

Andreas Kohlross
Finanzierungspaket der Bundesregierung schädigt Gemeinden nachhaltig

BEZIRK. SPÖ-Kommunalsprecher Andreas Kollross wirft der Regierung in der heutigen Nationalratssitzung eine nachhaltige Schädigung der Gemeinden, die von der Corona-Krise hart getroffen wurden, vor. „Die Mogelpackung von 1,5 Mrd. Euro die die Regierung zur Finanzierung beschlossen hat, wird die Gemeinden langfristig schädigen. Es ist nur ein Vorgriff auf Gelder, die die Gemeinden sowieso bekommen hätten und ab 2023 zurückzahlen müssen“, kritisiert Kollross und fordert stattdessen insgesamt 2,2...

  • Baden
  • Maria Ecker
Mit der Cities-App ist man mit dem Gemeindeleben vernetzt.
Aktion

Graz-Umgebung
In Zukunft via App ins Gemeindeamt

Viele Gemeinden im Grazer Süden setzen auf neue Plattform. Dahinter steckt junger Grazer Entwickler. Die aktuelle Zeit hat gezeigt, wie wichtig rasche Informations-Weitergabe an die Bevölkerung ist. Aber nicht nur deshalb rüsten sich die Gemeinden in Graz-Umgebung jetzt, um am modernsten Kommunikationsstand zu sein. Viele GU-Gemeinden an Bord"Wir steigen auf eine innovative, bessere Kommunikation um. Der Bürger kann selbst entscheiden, wann er was wissen will. Gewisse Dinge mit der Gemeinde...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.