Gemeindeausgleichsfonds

Beiträge zum Thema Gemeindeausgleichsfonds

Lokales
Bei der Eröffnung des neuen Schul-, Kindergarten- und Musikhauses in Pöham (v.l.):  Hansjörg Obinger (Bgm. Bischofshofen), Marcus Nussbaumer (Baumanagement), Waltraud Pichler (Vize-Bgm. Pfarrwerfen), Kindergartenleiterin Carina Toferer, Projektleiter Dominik Rohrmoser und Bernhard Weiß (Bgm. Pfarrwerfen).

Schülerzahlen steigen
Schulstandort Pöham durch Sanierung aufgewertet

Mit dem sanierten Gebäude für Volksschule, Kindergarten und Trachtenmusikkapelle wurde in Pöham ein weiterer Meilenstein erreicht. PÖHAM (aho). Als Höhepunkt der kräftigen Investitionen in die Infrastruktur im Ortsteil Pöham eröffneten die Gemeinden Pfarrwerfen und Bischofshofen das sanierte Schul-, Kindergarten- und Musikhaus. "Dass der Schul- und Kindergartenstandort Pöham besonders wichtig ist, zeigen die Schülerzahlen, die seit Kurzem wieder bergauf gehen. Die Volksschule Pöham wird ab...

  • 24.10.19
Wirtschaft
Gelder aus dem GAF.

Gemeindeausgleichsfonds
1,7 Millionen Euro aus GAF für Bezirk Kitzbühel

VP-Bezirksobmann Peter Seiwald: Land Tirol unterstützt Projekte im Bezirk Kitzbühel mit 1,7 Millionen Euro. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL. „Die dritte Ausschüttung 2019 aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) bringt für den Bezirk Kitzbühel finanzielle Zuwendungen von mehr als 1,7 Millionen Euro“, so VP-Bezirksobmann Peter Seiwald. Damit werden viele Gemeinden in der Umsetzung wichtiger Infrastrukturprojekte vom Land unterstützt. Im Bezirk fließt der Großteil der Mittel in Sanierung, Neubau und...

  • 10.10.19
Wirtschaft
LTP Sonja Ledl-Rossmann freut sich über die Zuweisungen von knapp 2,5 Mio. Euro für den Bezirk Reutte.

GAF Mittel
Land schüttet knapp 2,5 Mio. Euro für Außerferner Gemeinden aus

AUSSERFERN (eha). Viermal jährlich schüttet das Land Tirol Mittel aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) aus. Das Geld wird für wichtige Vorhaben in den Gemeinden aufgewendet. Bei der dritten Ausschüttung wurde der Bezirk Reutte mit rund 2,5 Millionen Euro bedacht. „Es ist unerlässlich, den Gemeinden bei der Realisierung von Projekten unter die Arme zu greifen“, stellt Landtagspräsidentin Sonja Ledl Rossmann klar. Sie freut sich über die knapp zweieinhalb Millionen Euro für die Gemeinden im...

  • 10.10.19
Lokales
Anton Mattle: "Zwei Millionen Euro für den Bezirk Landeck."

Gemeindeausgleichsfonds
Hohe Förderung vom Land Tirol für Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Bei der dritten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds im Jahre 2019 wird eine Summe von insgesamt 2.090.633 Euro für wichtige Projekte in den Gemeinden im Bezirk Landeck zur Verfügung gestellt. Wichtig für Infrastruktur Landtagsvizepräsident und Bürgermeister Toni Mattle zeigt sich erfreut über diese in den Gemeinden dringend benötigten finanziellen Mittel: „Es ist wichtig, den Gemeinden bei der Realisierung von wichtigen Projekten unter die Arme zu greifen. Es freut...

  • 07.10.19
Politik
Anton Mattle: "2,56 Millionen Euro fließen in den Bezirk Landeck."

Gemeindeausgleichsfonds
Land unterstützt Landecker Wohn- und Pflegeheime mit 842.000 Euro

BEZIRK LANDECK. Mehr Geld für den Bezirk Landeck gibt es bei der zweiten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds im Jahre 2019. So wird eine Summe von insgesamt € 2.567.625,- für wichtige Projekte in den Gemeinden im Bezirk Landeck zur Verfügung gestellt. Mehr Geld für den Bezirk Landeck Dass es bei dieser Ausschüttung wieder mehr Geld für den Bezirk Landeck gibt, freut Landtagsvizepräsident und Bürgermeister Toni Mattle sichtlich: „Es ist wichtig, den Gemeinden bei der Realisierung von...

  • 29.06.19
Politik
Landesrat Johannes Tratter sieht den Gemeindeausgleichsfonds als ein wichtiges Instrument zur Stärkung der Regionen.

Förderung
5,5 Mio. Euro aus GAF-Mittelnfür den Bezirk

Bei der zweiten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds (GAF) im Jahr 2019 wird der Bezirk Innsbruck-Land mit mehr als 5,5 Mio. Euro bedacht. Verwendet wird das Geld für Kinderbetreuung, Wohn- und Pflegeheime und sonstige Infrastruktur (Abfallbeseitigung, Bauhöfe, Kommunalfahrzeuge, etc.). Die größten Posten im Bezirk betreffen bei dieser Ausschüttung die Kinderbetreuung mit über 1 Mio. Euro sowie Straßen, Wege und Brücken mit 640.000 Euro. VP-Bezirksparteiobmann und Gemeindelandesrat...

  • 28.06.19
Lokales
Zwei Millionen Euro wurden aus dem Gemeindeausgleichsfonds für den Bezirk Kitzbühel ausgeschöpft.

Gemeindeausgleichsfonds
Zwei Millionen Euro für den Bezirk Kitzbühel

Zahlreiche Projekte vom Land Tirol unterstützt. BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Viermal jährlich werden Mittel aus dem Gemeindeausgleichsfonds an die Gemeinden ausgeschüttet. Kürzlich wurde von der Landesregierung beschlossen, die Kommunen im Bezirk Kitzbühel mit rund 2 Millionen Euro zu unterstützen. Die Palette reicht von der Wildbach- und Lawinenverbauung über Verkehrsinfrastruktur bis hin zu schulischen Einrichtungen. „Die Volksschulen in Reith und Going etwa sind großzügig vom Land Tirol...

  • 28.06.19
Politik
Die zweite Tranche des Gemeindeausgleichsfonds umfasst 3.710.000 Euro für Projekte in den Osttiroler Gemeinden.

Gemeindeausgleichsfonds
3.710.000 Euro Förderungen für Gemeinden im Bezirk Lienz

Land Tirol unterstützt Osttiroler Gemeinden bei wichtigen Infrastrukturausgaben. OSTTIROL (red). Bei der zweiten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds im Jahre 2019 wird eine Summe von insgesamt  3.710.000 Euro für wichtige Projekte in den Gemeinden im Bezirk Lienz zur Verfügung gestellt.
 Bezirksparteiobmann Bernhard Webhofer zeigt sich erfreut über diese, in den Gemeinden so dringend benötigten finanziellen Mittel: „Es ist wichtig, den Gemeinden bei der Realisierung von wichtigen...

  • 27.06.19
Politik
Die Tiroler Landesregierung beschloss heute die zweite Ausschüttung des Jahres 2019 aus dem Gemeindeausgleichsfonds.

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Zweite Ausschüttung des GAF - 25,7 Millionen Euro

TIROL. In der letzten Regierungssitzung wurde die zweite Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds festgelegt. 25,7 Millionen Euro werden den Gemeinden damit zur Umsetzung von gewissen Maßnahmen bereit gestellt. Die Infrastruktur der Gemeinden soll dadurch nicht nur aufrecht erhalten sondern auch ausgebaut werden.   24,7 Millionen Euro an allgemeinen BedarfszuweisungenDie 25,7 Millionen Euro teilen sich auf in 24,7 Millionen Euro an Bedarfszuweisungen und etwas über 1 Millionen Euro für...

  • 26.06.19
Politik
Anton Mattle: "2,24 Mio. Euro fließen an die Gemeinden im Bezirk Landeck."

Gemeindeausgleichsfonds
Hohe Förderung vom Land Tirol für Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Bei der ersten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds im Jahre 2019 wird eine Summe von insgesamt € 2.244.734,- für wichtige Projekte in den Gemeinden im Bezirk Landeck zur Verfügung gestellt. Landtagsvizepräsident und Bürgermeister Toni Mattle zeigt sich erfreut über diese in den Gemeinden dringend benötigten finanziellen Mittel: „Es ist wichtig, den Gemeinden bei der Realisierung von wichtigen Projekten unter die Arme zu greifen. Es freut mich, dass der Bezirk Landeck bei...

  • 04.04.19
Wirtschaft
LTP Sonja Ledl-Rossmann: "Der Schwerpunkt der Investitionen liegt in der Kinderbetreuung."

Gemeindeausgleichsfonds
Gemeinden erhalten 2,9 Millionen Euro

BEZIRK REUTTE (eha). Bei der ersten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds im Jahre 2019 wird eine Summe von rund drei Millionen Euro für Projekte in den Gemeinden im Bezirk Reutte zur Verfügung gestellt. Mit gesamt über 1,4 Mio. Euro Fördergeld liegt der Schwerpunkt eindeutig auf Investitionen in Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen. "Gerade für ländliche Regionen sind attraktive Bildungs- und Betreuungseinrichtungen wichtig und notwendig, da sie jungen Menschen in den Gemeinden eine...

  • 03.04.19
Politik
Bei der heutigen Regierungssitzung bewilligte die Tiroler Landesregierung die erste Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds im Jahr 2019.

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Gelder für die Tiroler Gemeinden und deren Schulen und Kindergärten

TIROL. In der aktuellen Regierungssitzung beschloss man die erste Ausschüttung für die Gemeinden aus dem Gemeindeausgleichsfonds. Auch die Bereitstellung von Geldern für den Bau von öffentlichen Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen wurde beschlossen.  32,42 Millionen Euro für die Tiroler GemeindenDie erste Ausschüttung aus dem Gemeindeausgleichsfonds im Jahr 2019 wurde nun mit 32,42 Millionen Euro bei der aktuellen Regierungssitzung beschlossen.  Die Finanzspritze setzt sich aus 30,5...

  • 02.04.19
Politik
LR Johannes Tratter: „Die Bedarfszuweisungen aus dem Gemeindeausgleichsfonds unterstützen die Infrastrukturvorhaben der Tiroler Gemeinden.“

Gemeindeausgleichsfonds
Das Außerfern ist stark auf GAF-Mittel angewiesen

AUSSERFERN (rei). Die Gemeinden haben viele Aufgaben zu erfüllen. Die damit verbundenen Kosten sind hoch. Finanzstarke Gemeinden tun sich bei der Erfüllung naturgemäß einfacher, finanzschwache Kommunen, sehr häufig Kleingemeinden, wissen nicht, wie sie die anstehenden Aufgaben bewältigen sollen. Das Land Tirol hilft hier mit dem Gemeindeausgleichsfonds. Im vergangenen Jahr wurden tirolweit insgesammt 119 Millionen Euro an Steuergeldern (um)verteilt. „Es ist beachtlich, wie viele Aufgaben und...

  • 17.01.19
Lokales
LR Johannes Tratter: „Die Bedarfszuweisungen aus dem Gemeindeausgleichsfonds unterstützen die Infrastrukturvorhaben der Tiroler Gemeinden.“

Förderung
14,9 Mio. Euro GAF-Mittel für Bezirk Schwaz

Rekordförderung im Jahr 2018 aus dem Gemeindeausgleichsfonds 119 Millionen Euro für Tirols Gemeinden und Gemeindeverbände BEZIRK (red). Mit den Geldern aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) werden wichtige kommunale Infrastrukturvorhaben der Tiroler Gemeinden und Gemeindeverbände, beispielsweise die Sanierung von Gemeindestraßen, Kindergärten oder Alten-, Wohn- und Pflegeheimen, mitfinanziert. Die Tiroler Landesregierung hat den Tiroler Gemeinden im Jahr 2018 auf Antrag von...

  • 08.01.19
Lokales
Der Straßenbau belastet die Gemeinden besonders. Finanziell hilft das Land mit Unterstützungen.
2 Bilder

GAF-Mittel bewilligt
Land unterstützt Gemeinden finanziell

Kurz vor dem Jahresende wurde von der Tiroler Landesregierung die vierte Tranche aus dem Topf des Gemeindeausgleichsfonds freigegeben. AUSSERFERN (rei).  1.722.171 Euro sind es, die den Gemeinden im Bezirk Reutte zur Unterstützung ihrer Aufgaben bereit gestellt werden. Der Großteil der Gelder fließt in diverse Straßenprojekte. 668.000 Euro beträgt die Unterstützung von Landesseite. Auf Position zwei, gemessen an der Höhe, findet sich der Bereich Abwasserversorgung. Hierhin fließen 400.000...

  • 22.12.18
Lokales
Rund 6,1 Millionen Euro schüttet das Land aus dem Gemeindeausgleichsfonds für Gemeindeprojekte im Bezirk Kufstein aus.

Gemeindeausgleichsfonds
Land Tirol fördert Gemeinden im Bezirk Kufstein mit 6,1 Millionen Euro

Vierte GAF Ausschüttung des Landes bringt 6.160.620 Euro für Gemeindeprojekte im Bezirk Kufstein. BEZIRK (red). Bei der vierten Ausschüttung im Jahre 2018 des Gemeindeausgleichsfonds für den Bezirk Kufstein, wird eine Summe von insgesamt 6.160.620 Euro vergeben. "Der Gemeindeausgleichsfonds ist eine wichtige Stütze für unserer Gemeinden im Bezirk Kufstein, deshalb ist es mehr als erfreulich, dass das Land Tirol, mit seinem zuständigen Landesrat Johannes Tratter, mehr als 6,1 Millionen Euro...

  • 20.12.18
Politik
3.141.238,- Euro werden für wichtige Projekte der Gemeinden im Bezirk Landeck zur Verfügung gestellt.

3.141.238,- Euro für wichtige Projekte
Hohe Förderung vom Land Tirol für Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Bei der vierten und letzten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds im Jahre 2018 wird eine Summe von insgesamt € 3.141.238,- für wichtige Projekte der Gemeinden im Bezirk Landeck zur Verfügung gestellt. Landtagsvizepräsident und Bürgermeister Toni Mattle zeigt sich erfreut über diese in den Gemeinden dringend benötigten finanziellen Mittel: „Es ist wichtig, den Gemeinden bei der Realisierung von wichtigen Projekten unter die Arme zu greifen. Es freut mich, dass der Bezirk...

  • 14.12.18
Lokales
Landesrat Johannes Tratte: "Über 6,7 Mio. Euro werden den Gemeinden in Innsbruck-Land vom Gemeindeausgleichsfond zukommen"

Gaf-Förderung
6,7 Mio. Euro für Innsbruck-Land

Um finanzschwache bzw. wirtschaftlich benachteiligte Gemeinden zu unterstützen, wird viermal jährlich der Gemeindeausgleichsfonds ausgeschüttet. IBK-LAND. Insgesamt wird der Bezirk Innsbruck-Land bei der vierten Ausschüttung des Gemeindeausgleichsfonds (GAF) mit mehr als 6,7 Mio Euro bedacht. Verwendet wird das Geld für wichtige Gemeindeprojekte wie Bildungseinrichtungen, Mehrzweckgebäude, Breitbandversorgung und sonstige Infrastruktur (Kommunalfahrzeuge, Sport etc). Am meisten Geld für...

  • 13.12.18
Lokales
Im Bezirkskrankenhaus St. Johann wird die medizinische Versorgung ausgebaut.

Bezirkskrankenhaus St. Johann
Ausbau der medizinischen Versorgung im Bezirk Kitzbühel

186.500 Euro aus dem Gemeindeausgleichsfonds BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Die Tiroler Landesregierung gewährt dem Bezirkskrankenhaus-Gemeindeverband St. Johann für 2018 186.500 Euro aus dem Gemeindeausgleichfonds (GAF). Durch die verschiedenen Investitionen, die in dem Bezirkskrankenhaus mithilfe der GAF-Gelder getätigt werden, wird die moderne medizinische Versorgung im Bezirk Kitzbühel sichergestellt und ausgebaut. „Die projektbezogenen Bedarfszuweisungen tragen dazu bei, die vielfältigen...

  • 17.10.18
Lokales
Das Krankenhaus St. Vinzenz in Zams wird bis 2021 um insgesamt 96 Millionen Euro ausgebaut.

KH Zams: 1,4 Millionen Euro aus dem Gemeindeausgleichsfonds
Ausbau der medizinischen Versorgung im Tiroler Oberland

ZAMS. Die Tiroler Landesregierung gewährt dem Gemeindeverband zur Förderung des Krankenhauses St. Vinzenz in Zams für das Jahr 2018 1.392.000 Euro aus dem Gemeindeausgleichfonds. Das Krankenhaus hat mit den baulichen Sanierungsmaßnahmen, Planungsmaßnahmen und Bauarbeiten für das Projekt Haus 3 im Jahr 2008 begonnen. Die Umsetzung soll bis voraussichtlich 2021 erfolgen. Durch die Investitionen, die in dem Krankenhaus mithilfe der GAF-Gelder getätigt werden, wird die moderne medizinische...

  • 12.10.18
Lokales
Peter Seiwald, Volkspartei-Bezirksobmann.

GAF: 1,5 Millionen Euro für das dritte Quartal beschlossen

VP-Bezirksobmann Peter Seiwald: Gemeindeausgleichsfonds enorm wichtig für die Umsetzung vieler Infrastrukturprojekte in den Gemeinden BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Kürzlich wurde in der Tiroler Landesregierung die 3. Ausschüttung aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) beschlossen. Im Bezirk Kitzbühel werden 1,5 Millionen Euro investiert. Am meisten Mittel fließen in die Errichtung und Erhaltung von Straßen, Wegen und Brücken (709.000 Euro) sowie in die Volksschulen (500.000 Euro). „Viele Projekte...

  • 27.09.18
Lokales
LR Johannes Tratter ist VP-Bezirkshauptmann von Innsbruck-Land

5 Millionen Euro für Innsbruck-Land

Der Gemeindeausgleichsfond wurde wieder ausgeschüttet. BEZIRK. Um finanzschwache bzw. wirtschaftlich benachteiligte Gemeinden zu unterstützen, wird viermal jährlich der Gemeindeausgleichsfonds ausgeschüttet. Die größten Posten im Bezirk Innsbruck-Land betreffen die Bildung und die Infrastruktur: so werden etwa 1,1 Mio. Euro für Volksschulen, 600.000 Euro für Gemeinde- und Mehrzweckhäuser und rund 570.000 Euro für die Wasserversorgung bereitgestellt. 5 Mio Euro für Innsbruck-Land Insgesamt...

  • 21.09.18
Politik
Gemeindereferent Johannes Tratter.

GAF-Mittel für die Gemeinden bereitgestellt

AUSSERFERN (rei). Der Gemeindeausgleichsfonds ist ein Mittel des Landes, um die Gemeinden bei der Bewältigung anstehender Aufgaben finanziell zu unterstützen. Auf Antrag von Landesrat Johannes Tratter wurden die Mittel für den Herbst frei gegeben. Knapp 2,2 Millionen Euro fließen aus dem "GAF" ins Außerfern. 780.000 Euro werden für diverse Gemeinde- und Mehrzweckhäuser bereit gestellt. In die Straßeninfrastruktur fließen 615.000 Euro. Ein wichtiges Thema ist die Wasserversrogung der Gemeinden,...

  • 20.09.18
Lokales
USK-Obmann Michael Macheiner, Bergrettung-Ortsstellenleiter Michael Schlick, Landtagspräsidentin Birgitta Pallauf, Bgm. Josef Kandler und LAbg. Manfred Sampl (v.l.) vorm neuen Sportverein- und Bergrettungshaus in Muhr im Lungau.
4 Bilder

Muhrs Sportler und Bergretter sind jetzt unter einem Dach vereint

MUHR (aho). Ein gemeinsames Zuhause finden 200 Mitglieder des USK Muhr sowie 14 Helfer der Bergrettung im neuen Sport- und Bergrettungshaus in Muhr. Die zwei Vereine sind künftig unter einem Dach vereint – die Kosten für das neu errichtete Gebäude belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro. "Mitglieder sind Impulsgeber" „Muhr darf sich glücklich schätzen, dass die Vereine mit ihren sehr engagierten Mitgliedern wertvolle Impulsgeber für das örtliche Freizeit- und Kulturangebot sind. Es war...

  • 10.07.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.