Gemeindebund

Beiträge zum Thema Gemeindebund

Politik
Gaben neuen Wahltermin bekannt: Bgm. Kurt Wallner (Städtebund), LH Hermann Schützenhöfer, LH-Stv. Anton Lang Bgm. Erwin Dirnberger (Gemeindebund) (v.l.)

Neuer Wahltermin für Gemeinderatswahl
Steirische Gemeinden wählen nun am 28. Juni

Nach Gesprächen mit Städte- und Gemeindebund sowie den Klubobleuten der im Landtag Steiermark vertretenen Parteien haben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Stellvertreter Anton Lang heute bekannt gegeben, dass die am 19. März 2020 ausgesetzten Gemeinderatswahlen in der Steiermark am 28. Juni 2020 fortgesetzt werden. Der reguläre Wahltag wäre der 22. März gewesen. Der Wahltag musste allerdings in Folge der damals geltenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus verschoben...

  • 08.05.20
Wirtschaft
Rotkreuz-Präsident Josef Schmoll und Landesrettungskommandant Werner Kraut mit Gemeindebundpräsident Alfred Riedl.

Desinfektionsmittel
Gemeindebund und Rotes Kreuz machen "gemeinsame Sache"

FELS AM WAGRAM / NÖ. Das Rote Kreuz NÖ und der Gemeindebund machen in Sachen Desinfektionsmittelbeschaffung gemeinsame Sache: Als Produzent haben sie den regionalen und heimischen Weinbaubetrieb Kolkmann in Fels dafür ins Boot geholt, der die Zeichen der Corona-Krise erkannt hat und rasch und flexibel in die Produktion von Desinfektionsmittel eingestiegen ist. Die Abholung der abgefüllten Produkte hat Rotkreuz-Präsident Josef Schmoll und Landesrettungskommandant Werner Kraut am Montag...

  • 23.04.20
Politik
Präsident Alfred Riedl über die Funktion der Bürgermeister in der Krise.

Österreichischer Gemeindebund
Bürgermeister als Krisenmanager gefordert

Österreichischer Gemeindebund: "Bürgermeister als Krisenmanager tagtäglich gefordert" Nach zwei Wochen Notbetrieb zeigt sich: Gemeindeordnungen und Dienstrechte sind nicht krisentauglich, unbürokratische Zusammenarbeit der Behörden gefordert und finanzielle Herausforderungen für Gemeinden steigen GRAFENWÖRTH / NÖ (pa): „Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in allen Gemeinden unseres Landes sind für ihre Bürgerinnen und Bürger verlässliche Krisenmanager, die sich immer um rasche und...

  • 27.03.20
Politik
Die BH Murtal muss auch den Datenschutz berücksichtigen.

Murau/Murtal
Bürgermeister wollen informiert werden

Aufgrund des Datenschutzes haben Gemeinden oft keine Auskunft über Coronafälle bekommen - das soll sich jetzt ändern. MURTAL. Auch für die regionalen Bürgermeister ist die aktuelle Krise eine herausfordernde Situation. Alle Gemeinden in den Bezirken Murau und Murtal haben mittlerweile Maßnahmen getroffen. Unterdessen fordern viele Ortschefs auch Informationen ein. „Wenn man zum Beispiel nicht weiß, dass es im eigenen Ort einen Corona-Fall gibt, kann man auch nicht entsprechend handeln“, sagt...

  • 25.03.20
  •  1
Politik
Eine wichtige Änderung. Begräbnisse im engsten Kreis sind wieder erlaubt.

Coronavirus
Neu: Begräbnisse im engsten Kreis sind wieder erlaubt

Neue Regeln in den weststeirischen Gemeinden. VOITSBERG. Durch das Coronavirus überschlagen sich oft die Ereignisse. Der steirische Gemeindebund mit Präsident LAbg. Erwin Dirnberger schickte jetzt an alle Bürgermeister die neuen Richtlinien vom Land aus. Hier die wichtigsten Erkenntnisse:  1. Elternbeiträge Kindergarten:Vor dem Hintergrund des Schreibens von LR Juliane Bogner-Strauß an die Kindergartenerhalter vom 19. März 2020 wurde vom Gemeindebund betreffend der Einhebung der...

  • 21.03.20
Lokales
Gemeindebund-Präsident Erwin Dirnberger erklärt, was Bürgermeister dürfen und was nicht.

Gemeindebund
Was dürfen und können derzeit Bürgermeister tun?

Die wichtigsten Fakten, was Bürgermeister derzeit tun können LAbg. Erwin Dirnberger, Obmann des Steirischen Gemeindebunds und Bgm. von Söding-St. Johann informiert, dass die meisten Anfragen eine allfällige Zuständigkeit der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters im Zusammenhang mit der Corona-Krise betreffen. Dazu ist zu sagen, dass den Ortschefs ausnahmslos keine Komptenz nach dem Epidemiegesetz 1950 zukommt. Die Gemeinden haben jedoch alle getroffenen Anordnungen der Bevölkerung...

  • 19.03.20
Lokales
Nach dem überfüllten Sonntag hat sich die Lage nun auch am Stadtplatz in der Barockstadt sichtlich entspannt.
14 Bilder

Corona-Virus
Der Corona-Virus hat den Bezirk fest im Griff

Aktuell gibt es im Bezirk zwei gemeldete Corona-Infizierte. Doch wie gehen die Bürger jetzt damit um? BEZIRK (ebd). Schockiert zeigte sich Bezirkspolizeikommandant Matthias Osterkorn. Noch am vergangenen Sonntag herrschte in Schärding reger Betrieb am Stadtplatz – samt voller Gastgärten. "Wenn man gesehen hat, was da los war, dann schien da der Ernst der Lage bei vielen noch nicht angekommen zu sein. Es ist schon erschreckend, wie sorglos gewisse Leute damit umgehen. Deshalb appelliere ich...

  • 18.03.20
Politik
Bringt das "Zweitwohnsitz-Thema" in den Landtag: LAbg.  und Gemeindebundpräsident Erwin Dirnberger

Heißes Eisen Zweitwohnsitze kommt in den Landtag

Seit einigen Monaten wird im steirischen Ennstal eine hitzige und vor allem sehr emotionale Debatte zum Thema Zweitwohnsitze geführt, wobei sich die Themen „leistbarer Wohnraum für Einheimische“ und „Zweit-, Ferien- oder Nebenwohnsitze“ vermischen. Bereits seit letzten Sommer haben im Hintergrund Gespräche zwischen Vertretern der Region und des steirischen Gemeindebundes stattgefunden. Seit damals hat es einige Termine – unter anderem mit Vertretern aus der Region sowie dem Präsident des...

  • 09.03.20
Politik
Niederösterreich ist an der Spitze.

Gemeindebund zum Weltfrauentag
"Bürgermeisterinnen als starke Vorbilder für Frauen in allen Lebenswelten"

Der Blick in Österreichs Gemeinden zeigt anlässlich des Weltfrauentages am 8. März ein durchaus erfreuliches Bild: 181 Frauen bekleiden derzeit das Amt der Bürgermeisterin, das entspricht einem Anteil von 8,6 Prozent – vor 20 Jahren waren es nur 45 Frauen an der Spitze der Gemeinden. BEZIRK TULLN (pa). „Das ist eine positive Entwicklung und ein historischer Höchststand“, sagen Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl und Gemeindebund-Vizepräsidentin Bürgermeisterin Sonja...

  • 09.03.20
Gesundheit
Expertendiskussion mit Anton Kellner, SeneCura CEO; Ulrike Famira-Mühlberger (WIFO), Moderator Thomas Plötzeneder, Alfred Riedl, Präsident österreichischer Gemeindebund (v.l.n.r.)
2 Bilder

Bürgermeister-Roundtable
Warum Pflege in den Gemeinden so wichtig ist

Weil unsere Gesellschaft immer älter wird, sind die Gemeinden künftig gefordert, kreative Maßnahmen puncto Wohnen für Ältere zu überlegen. Mit der Einrichtung von Sozialzentren bringt man wichtige Pflege-Experten vor Ort. Das Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) untersuchte die Pflege-Situation in den Gemeinden. Auf Basis der Ergebnisse diskutierten am Donnerstag auf Einladung des Gemeindebundes und des größten privaten heimischen Pflegeheimbetreibers SeneCura rund 50 Gemeindevertreter die...

  • 28.02.20
Lokales
Die neue Gemeindebund-Obfrau im Bezirk Gmunden mit ihren SPÖ-Kollegen

"Freue mich auf spannende Aufgabe"
Elisabeth Feichtinger zur Bezirksobfrau des Gemeindebundes gewählt

SALZKAMMERGUT. Der Gemeindebund im Bezirk Gmunden hat seit Montag, 3. Februar, eine neue Obfrau. Altmünsters Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger wurde zur Vorsitzenden des Gemeindebundes im Bezirk gewählt. Sie übernimmt die Aufgabe von Hannes Heide, der sein Amt aufgrund seiner neuen Arbeit als EU-Abgeordneter zurückgelegt hat. Als Stellvertreter steht Elisabeth Feichtinger in Zukunft der Ebenseer Bürgermeister Markus Siller zur Seite. Ihre Bürgermeister-Kollegen gratulierten Feichtinger...

  • 10.02.20
Politik
Gemeindebund Präsident Alfred Riedl

Alfred Riedl über Kinderbetreuung
Gemeindebund-Präsident: "Ohne Familien stirbt das Dorf"

Im Regierungsprogramm vorgesehen ist der "Ausbau qualitätsvoller elementarer Bildungsplätze". Für die Kindergartenbetreuung sind in Österreich die Gemeinden zuständig. Im Talk mit RMA-Chefredakterin Maria Jelenko zeigt Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl die Gefahren in dem Bereich auf. Kinderbetreuung – ob Kleinkindbetreuung, Kindergarten oder schulische Nachmittagsbetreuung – die Gemeinden sind dafür zuständig. "10.000 Betreuungseinrichtungen, Kindergärten und Pflichtschulen, mehr als...

  • 03.02.20
  •  1
Politik
Der Präsident des Österreichischen Gemeindebunds, Alfred Riedl, im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko, am Rande des Konvent der Vereinigung "Internetoffensive Österreich" zu Informations- und Kommunikationstechnik (IKT).

Sicherheitsdebatte entbrannt
Gemeindebund-Präsident Riedl: Warum 5G am Land so wichtig ist

Mit einem digitalen Aktionsplan, der Mitte Jänner im Ministerrat beschlossen wurde, will die Regierung Österreich bei der Digitalisierung voranbringen. Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl erklärt, welche Bedeutung 5G für die Gemeinden hat. Und nachdem wiederholt Ärzte Gesundheitsgefährdungen durch 5G ausgeschlossen haben, ist nun eine Sicherheitsdebatte entbrannt. Konkrete Pläne für den Ausbau von 5G in Österreich waren zentrales Thema beim Konvent der Vereinigung "Internetoffensive...

  • 29.01.20
  •  1
Lokales
v.l.: Franz Webhofer(ARGE Tiroler Altenheime), Gertrud Geisler–Devich, Thomas Strickner(beide AMP) und Robert Kaufmann(´ s zenzi Zirl).

Pflege–Entlohnungssystem muss zurück an den Start
Gesetzesreparatur in der Pflege

TIROL. In Tirol gab es in den letzten Wochen viel Wirbel um das Thema Pflege. Nicht zuletzt wegen dem steigenden Bedarf an Pflegekräften und dem großen Wirbel um das neue Gehaltsschema in den Pflegeheimen. Aus diesem Grund lud die ARGE der Tiroler Altenheime und die ARGE der mobilen Pflege Tiroler am 14.01.2020 zur Pressekonferenz ein, um die derzeitige Situation zu schildern.   Nicht alle profitierenDas ursprüngliche Ziel des Landes war, die Bezahlung für Pflegemitarbeiter nach dem Motto...

  • 15.01.20
Politik
Bürgermeister Günther Mitterer: "Mein Tipp für Hausbauer: Um sich Zeit und unrealistische Vorstellungen zu ersparen, sollten Häuselbauer zu allererst das Bauamt in ihrer Gemeinde aufsuchen.“

Baukoffer Salzburg
Die Gemeinden als Partner am Bau

Der Präsident des Salzburger Gemeindeverbands, Bürgermeister Günther Mitterer im Interview über die Aufgaben der Gemeinden beim Hausbau. Herr Mitterer, welche Aufgaben kommen der Gemeinde beim Bauen zu? GÜNTHER MITTERER: Die Gemeinde führt Bauverfahren beziehungsweise teilweise auch Bauplatzerklärungsverfahren durch. Bei bestimmten Bauverfahren erfolgt nach der Fertigstellung des Baus eine Kollaudierung. Die Gemeinde begleitet damit den Bau als Partner bis zum Schluss. Wie lange...

  • 07.01.20
Politik
Haushaltskommissar Johannes Hahn mit Gemeindebundpräsident Alfred Riedl.

EU
Kommunale Anliegen besprochen

GRAFENWÖRTH / BRÜSSEL (pa). Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl traf kürzlich in Brüssel den zukünftigen Haushaltskommissar Johannes Hahn zum Austausch über kommunale Anliegen. Konkrete Gesprächsthemen waren die Stärkung des ländlichen Raums, EU-Fördermittel für regionale Entwicklung und die Vorbildfunktion der österreichischen kommunalen Selbstverwaltung. Darüber hinaus haben Riedl und Hahn vereinbart auch in Zukunft eng zusammenzuarbeiten, wenn es etwa um die Kommunikation von EU-Themen auf...

  • 22.11.19
  •  1
Politik
Mag. Gerald Poyssl, LAbg. Karl Moser, NÖ Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, Gemeindebund-Bezirksobmann Gerhard Karner, Bezirksobfrau-Stv. Veronika Schroll, Bezirksobmann-Stv. Patrick Strobl und Nationalrat Georg Strasser

Wahl
Gerhard Karner ist neuer Obmann des Gemeindebundes Bezirk Melk

BEZIRK. Bei der Bezirksversammlung des Gemeindebundes Bezirk Melk beim Landhausheurigen Landstetter in Hasling wurde Gerhard Karner zum neuen Obmann gewählt. Er folgt damit Nationalrat Georg Strasser nach, der die Funktion als Obmann 9 Jahre lang ausgeübt hat. Drei Punkte sind dem neuen Obmann besonders wichtig:“ Die Partnerschaft und Zusammenarbeit von Land und Gemeinden, der Zusammenhalt sowie ein gemeinsamer Weg sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit, “ so Gerhard...

  • 05.11.19
Politik
Gemeindebundpräsident Alfred Riedl (Mitte) mit den Präsidenten und dem österreichischen Botschafter Maximilian Hennig.
76 Bilder

Gemeindebund auf Finnland-Reise
"Müssen uns mehr um Lebenswelten auf der lokalen Ebene kümmern"

Kinderbetreuung, Digitalisierung und Kooperation im Zentrum des Finnland-Besuches des Gemeindebundes. GRAFENWÖRTH / NÖ / ÖSTERREICH / FINNLAND. "Wie geht die finnische Regierung mit Fragen der Regionalisierung um?", "Welche Einnahmen stehen den finnischen Gemeinden zur Verfügung?", diese und weitere Fragen standen im Zentrum des Besuchs des Österreichischen Gemeindebundes unter Präsident Alfred Riedl in Helsinki. Seit 2007 werden Bügermeisterreisen in die Länder der EU-Präsidentschaft...

  • 21.10.19
  •  3
  •  1
Lokales
"Einen Kaffee und 50 Euro bitte." Was im ersten Moment kurios klingt, ist bei Wirten wie Mario Pulker Realität.

Neuer Bargeld-Service
Melk holt sich das Geld vom Wirt

Neuer Bargeld-Service soll vor allem die ländlichen Regionen ohne Bankomat stärken. BEZIRK. Es geht schnell und einfach. Die Rede ist von Bankomat- bzw. Kreditkartenzahlung. Doch was ist, wenn man auf einmal nicht so einfach mit der Karte bezahlen kann? Dann ist es gut Bargeld bei sich zu tragen. Gerade in den ländlichen Regionen ist dies, aufgrund dessen dass es immer weniger Bankomaten gibt, ein Problem. Der "lebende Bankomat" Hier soll jetzt ein Vorstoß von Gemeindebund, Mastercard...

  • 26.08.19
Wirtschaft
Bürgermeister Alfred Riedl, Präsident des Österreichischen Gemeindebundes und Christian Rau, General Manager von Mastercard.
6 Bilder

Bares überall abheben

Bargeldbehebung ist bald auch in Gastronomie- und Handelsbetrieben möglich. Damit soll die lokale Wirtschaft belebt, aber auch die finanzielle Selbstbestimmung gewährleistet werden. BEZIRK TULLN. Immer mehr Ortschaften haben keinen Bankomaten mehr. Künftig soll es möglich sein beim Wirten oder anderen Betrieben Bargeld abheben zu können. "Zwei Drittel der Bevölkerung will auf Bargeld nicht verzichten", so Bürgermeister Alfred Riedl, Präsident des Gemeindebundes und erklärt: "Die Versorgung...

  • 26.08.19
Politik
Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl und Gemeindebund-Vizepräsident Bürgermeister Rupert Dworak.

Gemeindebund
Reform der Tauglichkeitskriterien diskussionswürdig

NIEDERÖSTERREICH (pa). „Die österreichischen Gemeinden brauchen die Unterstützung der Grundwehrdiener im Katastrophenfall und die engagierte Arbeit der Zivildiener in den vielen Einrichtungen der Gemeinden, von der Rettung bis hin zur Pflege und den sozialen Diensten. Um auch in Zukunft möglichst viele junge Menschen für den Dienst an der Gesellschaft zu gewinnen, ist eine Reform der Tauglichkeitskriterien ein wichtiger und diskussionswürdiger Schritt“, begrüßen Gemeindebund-Präsident...

  • 17.07.19
  •  1
Politik
Sind Bürgermeister "die Deppen der Nation"? Bgm. Christian Abenthung spricht darüber!

Interview
Christian Abenthung: Das Leiden der Ortschefs – mit Umfrage

Einige Bemerkungen von Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl zum Thema "Höhere Entlohnung für Ortschefs" in einem Bericht der Tiroler Tageszeitung sorgen für Aufregung. (mh). Einige Bemerkungen von Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl zum Thema "Höhere Entlohnung für Ortschefs" in einem Bericht der Tiroler Tageszeitung sorgen für Aufregung. Alle Probleme, mit denen BürgermeisterInnen zu kämpfen haben, fasst Riedl so zusammen: "Eigentlich müsste jeder Minister und jeder Abgeordnete...

  • 17.07.19
Politik
Österreichs Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl (li.) und Salzburgs-Gemeindeverband-Chef Günther Mitterer (re.) im Kulturzentrum Bachschmiede in Wals-Siezenheim.
2 Bilder

Gemeindeverband Salzburg
Günther Mitterer: "Pflege hat für uns oberste Priorität"

Der Gemeindebund will die Rahmenbedingungen für die mobile Pflege und Betreuung daheim verbessern. SALZBURG. Die Herausforderung Nummer eins für die Gemeinden ist der Bereich "Pflege". Das kristallisierte sich am Salzburger Gemeindetag, wo relevante Themenfelder, die die Zukunft der Kommunen betreffen, besprochen wurden, heraus. "Mobile Pflege gehört forciert" Die mobile Pflege und Betreuung daheim, ist der institutionellen Pflege (etwa im Pflegeheim, Anm. d. Red.) vorzuziehen", sind...

  • 11.07.19
Politik
Österreichs Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl gratuliert Salzburgs-Gemeindeverband-Chef Günther Mitterer zur Wiederwahl.

Salzburger Gemeindeverband
Günther Mitterer als Präsident einstimmig bestätigt

Das Zukunftsthema Nummer eins für die Gemeinden des Landes sowie von ganz Österreich ist "Pflege". SALZBURG. Günther Mitterer wurde am heutigen Gemeindetag mit 100 Prozent Zustimmung als Präsident des Salzburger Gemeindeverbandes bestätigt. Mitterer ist der Bürgermeister der Stadtgemeinde St. Johann im Pongau und seit Juni 2014 Gemeindeverband-Chef des Landes. Der Gemeindeverband ist die Interessenvertretung der 118 Salzburger Landgemeinden. Der Köstendorfer Bürgermeister Wolfgang Wagner...

  • 08.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.