Bürgermeisterinnen

Beiträge zum Thema Bürgermeisterinnen

Politik
Klara Liszt (5.v.r.) und Renate Habetler (3.v.r.) waren bei Bundespräsident Alexander van der Bellen.

Bernstein/Unterwart
Bürgermeisterinnen beim Bundespräsidenten

UNTERWART/BERNSTEIN. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Ehefrau Doris Schmidauer luden Österreichs Bürgermeisterinnen in die Hofburg ein. In insgesamt 2.096 Gemeinden gibt es nur 177 Frauen als Bürgermeisterinnen. Das entspricht lediglich 8 Prozent! Alle sind sich einig: Es braucht mehr Frauen in diesem Amt! Um das zu erreichen braucht es unter anderem ein Umdenken in der Bevölkerung sowie geänderte Rahmenbedingungen! Unter den Geladenen waren auch Renate Habetler (Bernstein) und...

  • 14.12.19
Politik
Österreichs Gemeindebundpräsident Alfred Riedl, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Doris Schmidauer, Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bürgermeisterin Marion Török.
63 Bilder

Bürgermeisterinnen-Treffen in der Hofburg
"Die Zukunft ist weiblich"

Österreichs Bürgermeisterinnen wurden von Doris Schmidauer und Bundespräsident Alexander Van der Bellen in die Hofburg geladen. BEZIRK TULLN / NÖ / Ö. Es ist eine Premiere: 110 Bürgermeisterinnen aus ganz Österreich sind der Einladung von Doris Schmidauer und Bundespräsident Alexander Van der Bellen in die Hofburg gefolgt. Es sei ein "kräftiges Zeichen der Gleichberechtigung und der Emanzipation", führte Schmidauer bei der Begrüßung aus. 2.096 Gemeinden zählt die Nation, 177 davon werden...

  • 11.12.19
  •  6
Politik
5 Bilder

Empfang bei Bundespräsident
Bürgermeisterinnen-Treffen in der Hofburg

Am Mittwoch empfingen Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Doris Schmidauer rund 100 Bürgermeisterinnen aus ganz Österreich in der Hofburg. ÖSTERREICH. Insgesamt gibt es in Österreich derzeit 177 Ortschefinnen. Bei 2.096 Gemeinden ergibt das einen Frauenanteil von nur acht Prozent. Bei einer Podiumsdiskussion erzählten drei Bürgermeisterinnen, wie man ihrer Ansicht nach den Frauenanteil erhöhen könne. Sie sprachen sich für geänderte Ramenbedingungen für eine bessere Vereinbarkeit von...

  • 11.12.19
  •  1
Lokales
Bürgermeisterinnen aus ganz Österreich fanden sich am 11. Dezember zu einem Austausch in der Hofburg ein.

St. Valentin
Kerstin Suchan-Mayr zu Gast in der Hofburg

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Gattin Doris Schmidauer luden Österreichs Bürgermeisterinnen zu einem Austausch in die Hofburg ein. Auch Kerstin Suchan-Mayr, Bürgermeisterin von St. Valentin, nahm daran teil.  ST. VALENTIN. Bürgermeisterinnen aus ganz Österreich fanden sich am 11. Dezember zu einem Austausch in der Hofburg ein. Grund war unter anderem auch die Würdigung der hohen Frauenquote in den Ämtern. „Erfreulicherweise sind heute mehr Frauen in Führungs- und...

  • 11.12.19
Lokales
Bettina Bernhart wird im Dezember 2019 ÖVP-Bürgermeisterin von Windhaag/Perg.
3 Bilder

Neue Ortschefinnen
Zwei neue Bürgermeisterinnen im Bezirk Perg

Bald ist Hilde Prandner aus Luftenberg nicht mehr die einzige Bürgermeisterin im Bezirk. In Pabneukirchen und in Windhaag/Perg wird jeweils eine Frau das Amt der Ortschefin übernehmen. UPDATE: Eine weitere Bürgermeisterin steigt noch dieses Jahr ins Amt ein – hier gehts zum Bericht. BEZIRK PERG. 2014 wurde Hilde Prandner SPÖ-Bürgermeisterin von Luftenberg, seit Herbst 2015 ist sie die einzige weibliche Ortschefin im Bezirk Perg. Nicht mehr lange: Wenn Pabneukirchens Bürgermeister Johann...

  • 28.08.19
Politik
Landesrätin Maria Hutter (4.v.l.) und Barbara Niehues (re, sitzend) mit einigen Teilnehmerinnen des politischen Wandertages auf der Schoberalm

Netzwerkerinnen
Küche, Kinder und Politisches Engagement

Politisch engagierte Frauen sind immer noch rar - es ist daher wichtig, dass sie sich auch untereinander vernetzen, egal welcher Partei sie angehören. Im Pinzgau gingen sie jetzt gemeinsam wandern. ZELL AM SEE. "Frauen macht man gern mundtot, indem man ihnen vorwirft, dass sie 'gschaftig' sind, wenn sie sich engagieren wollen", meint Landesrätin Maria Hutter (ÖVP) im Gespräch mit Pinzgauer Politikerinnen und politisch interessierten Frauen auf der Schoberalm in Zell am See. Wie bereits...

  • 01.08.19
  •  1
Politik
Elisabeth Brückler (NÖ Versicherung), LAbg Doris Schmidl, Landesleiterin LR Petra Bohuslav, LR Christiane Teschl-Hofmeister, Bezirksleiterin Susanne Schmid, EU-Kandidatin Maria Theresia Eder.

Noch viel Platz für Frauen
Bürgermeisterinnen-Treffen in Wr. Neustadt

WIENER NEUSTADT (Red.). Landesleiterin LR Petra Bohuslav: „In der Kommunalpolitik ist noch viel Platz für Frauen!“ Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen motivieren, stärken & informieren Kommunalpolitikerinnen beim diesjährigen Bürgermeisterinnen-Treffen in Wr. Neustadt, damit sich noch mehr Frauen um ein politisches Amt bewerben. Als fester Bestandteil im Programm der Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen bietet das alljährliche Bürgermeisterinnen- und Vizebürgermeisterinnentreffen...

  • 15.04.19
Politik
Die Scheibbser Bürgermeisterin Christine Dünwald-Specht (l.) und die Bürgermeisterin von St. Anton/Jeßnitz Waltraud Stöckl (r.).

Bürgermeisterinnen
Platz eins für Scheibbser Frauen

Der Bezirk der starken Frauen: Jeder vierte Ortschef im Bezirk Scheibbs ist eine Frau. BEZIRK SCHEIBBS. "Solange es mehr Bürgermeister die Franz heißen gibt, als Frauen als Bürgermeister, solange stimmt etwas nicht", so Landesrätin Petra Bohuslav zum Frauenanteil in der Politik. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme, nur ein Viertel der Sitze in den Gemeinderäten Niederösterreichs besetzen Frauen. Das zeigt eine Auswertung des Gemeindebundes. Die meisten Ortschefinnen im Land Die...

  • 12.03.19
  •  1
Lokales
Waldtraud Gruber ist Bürgermeisterin in Hochwolkersdorf.
3 Bilder

Von 35 Ortschefs sind nur drei weiblich

WIENER NEUSTADT/BEZIRK. „So lange es mehr Bürgermeister, die Franz heißen, gibt, als Frauen als Bürgermeister, so lange stimmt etwas nicht.“ So pointiert benennt Landesrätin Petra Bohuslav das Phänomen, dass es noch immer wenig Frauen in der Politik gibt. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme, nur ein Viertel der Sitze in den Gemeinderäten Niederösterreichs besetzen Frauen. Das zeigt eine Auswertung des Gemeindebundes. Grund genug uns zu fragen: Wie sieht’s mit der Gleichberechtigung in der...

  • 12.03.19
Lokales
Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger

Frauen sollten in die Politik

Politikerinnen aus dem Bezirk meinen, dass es sich auszahlt, sich für seine Ideen zu engagieren. BEZIRK KREMS (don). „So lange es mehr Bürgermeister, die Franz heißen, gibt, als Frauen als Bürgermeister, so lange stimmt etwas nicht“, so pointiert benennt Landesrätin Petra Bohuslav das Phänomen, dass es noch immer wenig Frauen in der Politik gibt. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme, nur ein Viertel der Sitze in den Gemeinderäten Niederösterreichs besetzen Frauen. Das zeigt eine...

  • 12.03.19
Politik
Josefa Geiger ermutigt Frauen, in die Politik zu gehen.
2 Bilder

Frauen-Power für die Politik

573 Bürgermeister in Niederösterreich und nur 67 davon sind weiblich. Im Bezirk Tulln sind's gerade mal zwei. BEZIRK TULLN. "So lange es mehr Bürgermeister die Franz heißen gibt, als Frauen als Bürgermeister, so lange stimmt etwas nicht.“ So pointiert benennt Landesrätin Petra Bohuslav das Phänomen, dass es noch immer wenig Frauen in der Politik gibt. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme, nur ein Viertel der Sitze in den Gemeinderäten Niederösterreichs besetzen Frauen. Das zeigt eine...

  • 11.03.19
  •  1
Politik
Starke Frauen aus dem Bezirk: Bürgermeisterinnen Manuela Zebenholzer und Birgit Krifter mit Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.
2 Bilder

Bezirk Amstetten ist die Nr. 1 bei Bürgermeisterinnen

In keinem Bezirk in Niederösterreich gibt es mehr Bürgermeisterinnen als in Amstetten. BEZIRK AMSTETTEN. "So lange es mehr Bürgermeister, die Franz heißen, gibt als Frauen als Bürgermeister, so lange stimmt etwas nicht." So pointiert benennt Landesrätin Petra Bohuslav das Phänomen, dass es noch immer wenig Frauen in der Politik gibt. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme, nur ein Viertel der Sitze in den Gemeinderäten NÖs besetzen Frauen. Das zeigt eine Auswertung des Gemeindebundes. Grund...

  • 11.03.19
Politik
Auf der Bürgermeisterstraße kennt sie sich aus: Erika Sikora ist seit fast zehn Jahren Ortschefin von Gramatneusiedl.

Politik
Vier Bürgermeisterinnen geben im Bezirk Schwechat den Ton an

BEZIRK (les). „So lange es mehr Bürgermeister gibt, die Franz heißen, als Frauen als Bürgermeister, so lange stimmt etwas nicht.“ So pointiert benennt Landesrätin Petra Bohuslav das Phänomen, dass es noch immer wenig Frauen in der Politik gibt. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme: Nur ein Viertel der Sitze in den NÖ Gemeinderäten besetzen Frauen. Nur vier Ortschefinnen Das zeigt eine Auswertung des Gemeindebundes. Grund genug uns zu fragen: Wie siehts mit der Gleichberechtigung in...

  • 10.03.19
Politik
Die Frauen an den Gemeindespitzen: Der Bezirk Gmünd zählt neben zwei Bürgermeisterinnen stolze acht Vizebürgermeisterinnen.

87 Frauen mischen in der Gmünder Bezirkspolitik mit

Weiblicher Input im Gemeinderat wirkt sich positiv aus, die Frauenquote im Bezirk Gmünd ist dennoch unterdurchschnittlich. BEZIRK GMÜND. „So lange es mehr Bürgermeister die Franz heißen gibt, als Frauen als Bürgermeister, so lange stimmt etwas nicht.“ So pointiert benennt Landesrätin Petra Bohuslav das Phänomen, dass es noch immer wenig Frauen in der Politik gibt. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme. Nur ein Viertel der Sitze in den Gemeinderäten Niederösterreichs besetzen Frauen. Das...

  • 08.03.19
Politik
Seit fast 30 Jahren haben die Frauen in Vitis das Heft in der Hand. Anette Töpfl ist seit 2008 Bürgermeisterin, ihre Vorgängerin Irmtraud Berger war von 1990 bis 2008 im Amt.

Frauen in der Politik: "Probiert es doch einfach!"

Zu wenige Frauen sind politisch tätig. Warum das so ist, und warum sich Politikerinnen weibliche Verstärkungen wünschen. BEZIRK WAIDHOFEN. „So lange es mehr Bürgermeister die Franz heißen gibt, als Frauen als Bürgermeister, so lange stimmt etwas nicht.“ So pointiert benennt Landesrätin Petra Bohuslav das Phänomen, dass es noch immer wenig Frauen in der Politik gibt. Die Gemeindepolitik ist da keine Ausnahme, nur ein Viertel der Sitze in den Gemeinderäten Niederösterreichs besetzen Frauen....

  • 07.03.19
Lokales
Vier Ortschefinnen: Die Gemeinden Fischbach, Strallegg, Passail und Puch bei Weiz sind in weiblicher Hand.

Frauen sind jetzt in der Politik gefragt

Im Bezirk werden von 31 Gemeinden nur vier von Frauen geleitet. Vor hundert Jahren durften Frauen in Österreich erstmals wählen und gewählt werden. Heute sind Frauen in der Politik auf allen Ebenen vertreten. Von einem Halbe-Halbe sind wir auf Gemeindeebene jedoch noch weit entfernt. Wo sind die Frauen?Im Bezirk Weiz sind aktuell vier Gemeinden in weiblicher Hand: Silvia Karelly in Fischbach, Eva Karrer in Passail, Anita Feiner in Stralleggg und Gerlinde Schneider in Puch bei Weiz geben...

  • 06.03.19
Lokales

Die Außerferner Bürgermeisterinnen

REUTTE (rei). 37 Gemeinden gibt es im Bezirk Reutte, drei davon werden von Frauen geführt: Waltraud Zobl-Wiedemann lenkt die Geschicke der Gemeinde Schattwald, Beate Reichl ist Bürgermeisterin in Heiterwang und Karina Konrad  (v.l.) ist Bürgermeister von Jungholz. Die Jubiläumsfeier der BH Reutte bot die Gelegenheit, alle drei auf ein Bild zu bekommen. Eigentlich sind es ja vier, die sich auf diesem Bild finden: Karina Konrad bekommt Mitte Oktober ihr erstes Kind. "Ja, das darf man schon...

  • 02.09.18
Politik
Bürgermeisterinnen treffen sich in St. Ulrich.

Bürgermeisterinnen-Treffen am Pillersee samt Landesempfang

Landesüblicher Empfang beim ersten Europäischen Bürgermeisterinnen-Treffen in St. Ulrich am Pillersee ST. ULRICH. Mit dem Landesüblichen Empfang und "Tiroler Zapfenstreich" am 6. August (Dorfzentrum 19.30 Uhr, mit LH G. Platter, Bgm. B. Lackner) erlebt das dreitägige europäische Bürgermeisterinnen-Treffen in St. Ulricheinen feierlichen Höhepunkt. Etwa 100 Bürgermeisterinnen aus dem deutschsprachigen europäischen Raum zwischen Luxemburg und Südtirol und aus Österreich werden erwartet. Das...

  • 26.07.18
Politik
Beim Bürgermeisterinnen-Treffen 2017 waren auch Silvia Häusl-Benz und Hilde Gaggl dabei

Austausch der Ortschefinnen in Vorarlberg

Bundesweites Bürgermeisterinnen-Treffen mit 60 Ortschefinnen und Kärntner Beteiligung. KRUMPENDORF, PÖRTSCHACH, VORARLBERG. Mehr als ein Drittel der 158 österreichischen Bürgermeisterinnen traf sich im Vorarlberger Bregenzerwald zum Erfahrungsaustausch, darunter auch Silvia Häusl-Benz (Pörtschach) und Hilde Gaggl (Krumpendorf). Dazu eingeladen hatte der Österreichische Gemeindebund und als Mitorganisatorin die Bürgermeisterin von Alberschwende, Angelika Schwarzmann. Mit dem Bus...

  • 23.08.17
  •  1
Lokales
Zwei Bürgermeisterinnen: Sonja Ottenbacher und Leonie Singer.

Stuhlfelden & Mini-Salzburg: Zwei Bürgermeisterkolleginnen unter sich

STUHLFELDEN / SALZBURG. Auch in diesem Sommer gab es in unserer Landeshauptstadt das Projekt "Kinderstadt". In Mini-Salzburg arbeiten Kinder und Jugendliche, sie bestimmen mit, machen Politik, studieren, spielen Theater, machen Radio und können auch sonst noch vieles aus der Welt der Erwachsenen ausprobieren.  Bürgermeisterin dieser Spielstadt für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren war Leonie Singer. Als diese mit ihrer Familie auf Urlaub im Oberpinzgau war, besuchte sie ihre...

  • 23.08.17
  •  1
Politik
Die teilnehmenden Bürgermeisterinnen aus der Steiermark: Bgm. Karin Gulas aus Wildalpen, Bgm. Gerlinde Schneider aus Puch bei Weiz, Bgm. Waltraud Schwammer aus Dechantskirchen, Bgm. Eva Schmidinger aus Pernegg a.d. Mur und Bgm. Maria Skazel aus St. Peter im Sulmtal

60 Bürgermeisterinnen zu Gast in Vorarlberg

So viele Bürgermeisterinnen wie noch nie nutzten das zweitägige Treffen zum Austausch und zur Besichtigung der Vorarlberger Vorzeigebeispiele. Auch Maria Skazel, Bürgermeisterin des Europadorfes St. Peter im Sulmtal, war dabei. Über ein Drittel aller 158 Ortschefinnen waren beim österreichweiten Bürgermeisterinnentreffen und verbrachten zwei Tage von 7. bis 8. August 2017 im Bregenzerwald in Vorarlberg. Damit folgten so viele Ortschefinnen wie noch nie der Einladung des Österreichischen...

  • 17.08.17
  •  1
Politik
Dr. Erich Schwarzmann, Gastgeberin Bgm. Angelika Schwarzmann, Bgm. Marion Wedl und ihr Siegfried.

Unsere Bürgermeisterinnnen ganz im Westen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zum Erfahrungsaustausch kamen die Bürgermeisterinnen aus allen Ecken Österreichs von 7 bis 9.  August in Mellau/Vorarlberg zusammen. "Die Bürgermeisterin von Alberschwende organisierte ein schönes interessantes Programm", berichtet Marion Wedl, Ortschefin von Seebenstein.

  • 10.08.17
Politik
Die Mostviertler SP-Bürgermeisterinnen Renate Gruber, Kerstin Suchan-Mayr, Lisbeth Kern, Gerlinde Schwarz und Gabriele Kaufmann besuchten Landes-Vize Karin Renner (3.v.l.) in St. Pölten.
2 Bilder

SP-Ortschefinnen zu Besuch im Landhaus

REGION. Auf Einladung von Landeshauptmann-Stellvertreterin Karin Renner fanden sich zahlreiche sozialdemokratische Bürgermeisterinnen aus allen Regionen Niederösterreichs im Regierungsviertel in St. Pölten ein. "Der Austausch zwischen Land und Gemeinden nimmt einen hohen Stellenwert in meiner Arbeit ein. Die Bürgermeisterinnen sind stets nah am Bürger und wissen auch über die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen für große und kleinere Gemeinden im Detail Bescheid. Die Landespolitik...

  • 03.02.17
  •  1
Lokales
Von links: Caroline Priller, Sabine Zoidl, Viktoria Gastinger-Mair, Daniela Durstberger, Elfriede Wiederstein, Getraud Deim, Claudia Hammer, Anneliese Bräuer

Bürgermeisterinnen und Vizebürgermeisterinnen trafen sich in Kirchschlag

BEZIRK. Auch im Jänner trafen sich Bürgermeisterin Gertraud Deim aus Kirchschlag, Bürgermeisterin Daniela Durstberger aus Lichtenberg, Vize-Bürgermeisterin Caroline Priller aus Sonnberg, Vize-Bürgermeisterin Sabine Zoidl aus Goldwörth, Vize-Bürgermeisterin Viktoria Gastinger-Mair aus Feldkirchen, Vize-Bürgermeisterin Anneliese Bräuer aus Oberneukirchen-Traberg-Waxenberg, Vize-Bürgermeisterin Claudia Hammer sowie die ehemalige Vize-Bürgermeisterin Elfriede Wiederstein aus Hellmonsödt im Gasthaus...

  • 31.01.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.