Gemeinden

Beiträge zum Thema Gemeinden

Fordern gesetzliche Banken-Einlagensicherung auch für Gemeinden: Verena Dunst und Wolfgang Sodl.

Commerzialbank-Konsequenzen
SPÖ will Banken-Einlagensicherung auch für Gemeinden

Laut LAbg. Wolfgang Sodl (SPÖ) sollte der Skandal um die Mattersburger Commerzialbank auch rechtliche Folgen nach sich ziehen. Sodl forderte bei einem Pressegespräch, dass eine gesetzliche Einlagensicherung auch für Gemeinden "in adäquater Höhe" ermöglich werden soll. Derzeit sind nur Einlagen von privaten und gewerblichen Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesichert. In Bezug auf die Kontrolle der Commerzialbank sollten sich die betroffenen Gemeinden vorbehalten, rechtliche Schritte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Stinatz mit dem Bonitätswert von 1,25 rangiert auf Platz 41 unter den 2.095 österreichischen Gemeinden.

Finanz-Analyse
Im Gemeindevergleich wirtschaftet Stinatz am besten

Die zweitbeste wirtschaftliche Bonität der Gemeinden im Burgenland hat Stinatz. Das geht aus einer Finanz-Analyse aller österreichischen Gemeinden für das Jahr 2020 hervor, die das Fachmagazin "Public" präsentiert hat. Stinatz kommt auf einen Bonitätswert von 1,25 und rangiert damit auf Platz 41 unter den 2.097 österreichischen Kommunen. Bestplatzierte burgenländische Gemeinde ist Wiesen auf Platz 14. Zu den Gewinnern zählen in dieser Wertung, die vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ)...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sind für eine finanzielle Entlastung der Gemeinden: LAbg. Walter Temmel, Bgm. Karin Kirisits, Christian Sagartz, Bgm. Bernd Strobl (von links).

Bezirk Güssing
ÖVP fordert Unterstützung für corona-geschädigte Gemeinden

2,7 Millionen Euro - so hoch wird die Summe sein, die zwecks Corona-Hilfe aus der "Gemeindemilliarde" der Bundesregierung auf die 28 Gemeinden des Bezirks Güssing entfällt. Die Landesregierung sei aufgefordert, diese Summe aus Landesmitteln aufzustocken, forderte ÖVP-Landesobmann Christian Sagartz bei einem Pressegespräch in Rauchwart. Die Vorschläge reichen von einem "Hacklerbonus" über eine Nothilfe für die Landwirtschaft, eine Handels-Gutscheinaktion bis zu Zuschüssen für Arbeitslose und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Gemeinde Stinatz wurde über die Zuteilung von Asylwerbern von der Landesregierung nicht vorab informiert, kritisiert der Bürgermeister.

Nach Wörterberg
Auch Asylwerber-Zuteilung nach Stinatz umstritten

Die als solche apostrophierten "Kommunikationsprobleme" zwischen Landesregierung und Gemeinden bei der Einquartierung von Asylwerbern mehren sich. Nach dem Wörterberger Bürgermeister Kurt Wagner hat nun auch sein Stinatzer Kollege Andreas Grandits bestätigt, von einer Zuweisung von Asylwerbern in ein örtliches Quartier durch die Landesregierung nicht vorab informiert worden zu sein. In einem Schreiben an Asyl-Landesrätin Daniela Winkler weist Grandits darauf hin, dass die Landesregierung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Kritisieren die Verteilung zwischen SPÖ- und ÖVP-geführten Gemeinden: Bernd Strobl (links), Walter Temmel.

Gemeindefinanzen
Bedarfszuweisungen: Güssinger Bezirks-ÖVP ortet zweierlei Maß

Unmut herrscht in der ÖVP des Bezirks Güssing über die Verteilung der so genannten Bedarfszuweisungen durch die Landesregierung an die Gemeinden. SPÖ-geführte Gemeinden würden bevorzugt, ÖVP-geführte benachteiligt, meint Bezirksobmann LAbg. Walter Temmel. "Wir haben bei mehreren Gemeinden in Erfahrung gebracht, dass diese finanziellen Mittel wesentlich weniger wurden, obwohl die Gesamtsumme im Burgenland um rund 1,6 Millionen Euro gestiegen sind", so Temmel. Betroffen seien vor allem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
ÖVP-Bezirksobmann LAbg. Walter Temmel will zwischen 18. Oktober und 29. November alle 28 Gemeinden besuchen.

ÖVP tourt im Herbst durch alle Gemeinden des Bezirks Güssing

Eine Tour durch alle 28 Gemeinden des Bezirks Güssing kündigte ÖVP-Bezirksobmann LAbg. Walter Temmel an. Zwischen 18. Oktober und 29. November seien alle Bürger aufgerufen, bei den Stopps ihre Anliegen an die Landespolitik zu formulieren. Die ÖVP will diese in ihr Wahlprogramm für die Landtagswahl aufnehmen. Zwei Bezirks-Touren hat Temmel heuer schon absolviert. "Die drängendsten Themen waren Gesundheit, Pflege, Breitband-Internet, öffentlicher Verkehr und mehr Transparenz bei der Verwendung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Aus den Gemeinden
Nationalratswahl im Bezirk Güssing: Hochburgen und Tiefpunkte

Ihren höchsten Anteil bei der Nationalratswahl 2019 im Bezirk Güssing verzeichnete die ÖVP in der Gemeinde ihres Bezirksparteivorsitzenden Walter Temmel. In Bildein kam sie auf 62,9 % der Stimmen. Die wenigsten ÖVP-Stimmzettel in der Urne fanden sich in Neustift bei Güssing, wo die Partei von Sebastian Kurz trotz kräftigen Zuwachses nur auf 26,8 % kam. Hochburg der SPÖ war traditionellerweise Tschanigraben, wo die Partei von Pamela-Joy Rendi-Wagner eine absolute Mehrheit von 56,8 % schaffte....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Stinatz mit dem Bonitätswert von 1,23 rangiert auf Platz 31 unter den 2.095 österreichischen Gemeinden.

Finanz-Analyse
Gemeindevergleich: Am besten im Burgenland wirtschaftet Stinatz

Die beste wirtschaftliche Bonität der Gemeinden im Burgenland hat Stinatz. Das geht aus einer Finanz-Analyse aller österreichischen Gemeinden hervor, die das Fachmagazin Public präsentiert hat. Stinatz kommt auf einen Bonitätswert von 1,23 und rangiert damit auf Platz 31 unter den 2.095 österreichischen Kommunen. Zu den Gewinnern zählen in dieser Wertung, die vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) vorgenommen wurde, nicht die reichsten Gemeinden, sondern jene, die am umsichtigsten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Weist zufrieden auf die Unterstützung durch die EU hin: Güttenbachs Bürgermeister Leo Radakovits.
  5

EU-Abstimmung anno 1994
Was der EU-Beitritt südburgenländischen Gemeinden gebracht hat

Güttenbach und Mogersdorf verzeichneten bei der Volksabstimmung 1994 die höchste Zustimmung. 84,4 Prozent - das war vor 25 Jahren Rekord. In keiner Gemeinde im Bezirk Güssing war bei der EU-Volksabstimmung im Frühjahr 1994 die Beitritts-Zustimmung höher als in Güttenbach. "Das war damals kein Zufall", erinnert sich Bürgermeister Leo Radakovits. "Bei uns waren und sind die Leute Neuem gegenüber aufgeschlossen. Ich denke, dass das auch mit der Zweisprachigkeit unserer Ortes zu tun...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
 1  1

Startworkshop im Weinmuseum in Moschendorf
Moschendorf ist "Gesundes Dorf"

Gestern fand der Startworkshop zum Projekt "Gesundes Dorf" in Moschendorf statt. Bürgermeister Werner Laky und die Regionalmanagerin Sandra Gartner begrüßten viele engagierte und interessierte Gemeindebürger im Weinmuseum. Moschendorf ist die bereits 94igste Gemeinde beim Gesunden Dorf. Bei diesem Projekt wird das gesamte Dorf mit eingebunden - ob jung oder alt/groß oder klein/ zugezogen oder im Dorf aufgewachsen. Die Gesundheitsangebote werden von freiwilligen, engagierten Gemeindebürgern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sandra Gartner
 1  1   4

Gesundes Dorf Heiligenbrunn
Gesundes Dorf Startworkshop in Heiligenbrunn

Am Dienstag, 29.01.2019 fand in Heiligenbrunn der Startworkshop zum Gesundes Dorf statt. 38 engagierte und interessierte Gemeindebürger - aus allen 5 Ortsteilen - nahmen daran teil. Davon haben sich auf der Stelle gleich 11  ehrenamtlich tätige Personen gefunden. Die Regionalmanagerinnen freuen sich sehr, auf die erste Arbeitskreissitzung die am 18.02.2019 um 19 Uhr im Gemeindeamt Heiligenbrunn stattfindet. Dazu sind alle Gemeindebewohner herzlich eingeladen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Sandra Gartner
Mobiles Surfen: 17 burgenländische Gemeinden bekommen eine Förderung.

EU fördert Internet-Nutzung
255.000 Euro für WLAN in burgenländischen Gemeinden

255.000 Euro Förderungen stellt die Europäische Union burgenländischen Gemeinden zur Errichtung von kostenlosen WLAN-Hotspots zur Verfügung. Das gaben Landeshauptmann Hans Niessl und Landtagspräsident Christian Illedits bekannt. Unter den 134 geförderten österreichischen Gemeinden befinden sich 17 burgenländische: Bezirk Oberwart: · Litzelsdorf · Unterkohlstätten · Wolfau · Bad Tatzmannsdorf · Wiesfleck · Pinkafeld Bezirk Güssing: · Wörterberg · Ollersdorf · Hackerberg ·...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die negativen finanziellen Folgen der Abwanderung sollen gemildert werden.
  3

7,57 plus 3,5 Millionen Euro
Bundes-Geld für burgenländische Abwanderungsgemeinden

Es sind strukturschwache Abwanderungsgemeinden, die von Mitteln aus dem 112 Millionen Euro schweren Strukturfonds der Bundesregierung besonders profitieren. Heuer sind im Sommer 7,57 Millionen in die Gemeinden des Burgenlandes geflossen. "Kriterien für die Verteilung der Mittel aus dem Fonds gemäß dem Finanzausgleichsgesetz sind Abwanderung, Finanzkraft, Bevölkerungsentwicklung und Altersstruktur", erläutert Gemeindebundpräsident Leo Radakovits. Aus diesem Titel flossen zwischen 9.400...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Inzenhof bildet mit Tschanigraben einen eigenen Verband.
  4

Gemeindeverband von Neustift und Umgebung löst sich auf

Die fünf Gemeinden im Güssinger Hügelland sind dabei, ihre Personalverwaltung neu zu ordnen. Die Gemeinden im Güssinger Hügelland sind dabei, ihre Personalverwaltung neu zu ordnen. Der seit dem Jahr 1991 bestehende Gemeindeverband aus den Gemeinden Neustift bei Güssing, Inzenhof, Tschanigraben, Kleinmürbisch und Großmürbisch wird mit 1. Oktober aufgelöst. Anlass für die Trennung war die Pensionierung des gemeinsamen Amtmanns Willibald Klucsarits Ende März. Dieser hatte 24 Jahre lang die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Stremer Bürgermeister Bernhard Deutsch (3. von links) folgt als Obmann seinem Bildeiner Kollegen Walter Temmel (4. von links) nach.

Neue Führung für "Ökoenergieland" im Raum Güssing

Das "Ökoenergieland" rund um Güssing hat eine neue Führung. Der Stremer Bürgermeister Bernhard Deutsch folgt als Obmann seinem Bildeiner Kollegen Walter Temmel nach, der das Amt nach acht Jahren zurückgelegt hat. Obmannstellvertreter in dem Gemeindezusammenschluss bleibt der Inzenhofer Bürgermeister Jürgen Schabhüttl. Dem Verband, der die Nutzung erneuerbarer Energie vorantreiben will, gehören 17 Gemeinden an. Die Position des Kassiers wurde in Person von Bgm. Martin Frühwirth...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Gemeindevergleich: Am besten wirtschaftet Stinatz

Bestplatzierte Gemeinde des Bezirks Jennersdorf ist Königsdorf Die beste wirtschaftliche Bonität aller Gemeinden im Bezirk Güssing hat Stinatz. Das geht aus einer Finanz-Analyse aller österreichischen Gemeinden hervor, die das Fachmagazin Public präsentiert hat. Stinatz kommt auf einen Bonitätswert von 1,26 und rangiert damit auf Platz 34 unter den 2.100 österreichischen Gemeinden. Zu den Gewinnern zählen in dieser Wertung, die vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) vorgenommen wurde,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sieben Gemeinden in den Bezirken Güssing und Jennersdorf haben eine Partnergemeinde in einem EU-Land.
  5

Europa im Kleinen: Gemeindepartnerschaften innerhalb der EU

Heiligenkreuz im Lafnitztal und Güssing zählen zu jenen Gemeinden, die Partnerkommunen in Europa haben. Wenn diese Woche die Güssinger Stadtkapelle mit der Volkstanzgruppe Glasing ein Konzert in der belgischen Stadt Nijlen gibt, tut sie das nicht zum ersten Mal. Seit 47 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem südburgenländischen Bezirksvorort und der flandrischen Kleinstadt, die sich in regelmäßigen Besuchen und Gegenbesuchen ausdrückt. Begonnen hat die freundschaftliche Beziehung im...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Als "Kommunalbotschafter" fungieren Thomas Hoscher, Matthias Wukitsch, Philipp Brunner, Volker Karner, Sabine Döberl, Bernd Strobl, Klaus Weber, Sascha Krikler, Stefan Rath, Stefan Zlatarits und Philipp Kohl.

Südburgenländische ÖVP-Gemeindevertreter bilden neuen Kommunalrat

Den überregionalen Austausch von Gemeindevertretern soll ein neu formierter Kommunalrat von ÖVP-Mandataren in den drei südburgenländischen Bezirken forcieren. "Er ist als Ideen- und Mitmachplattform gedacht", erläutert Initiator Sascha Krikler. Kommunalbotschafter fungieren dabei als Drehscheiben innerhalb und außerhalb der Gemeinden. Zu ihnen gehören Volker Karner aus Oberschützen, Sabine Döberl aus Güssing, Stefan Rath aus Oberwart, Thomas Hoscher aus Jennersdorf, Philipp Kohl aus...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Statt zu Unkrautgift greifen Gemeindearbeiter wie hier in Jennersdorf in immer mehr Gemeinden zu alternativen Methoden.
  2

Glyphosat: Immer mehr Gemeinden verzichten

Auf allen politischen Ebenen hat das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat zuletzt wieder für Schlagzeilen gesorgt. Das Pflanzengift, das meist unter dem Produktnamen "Roundup" auf Äckern, Straßenrändern, öffentlichen Grünflächen und in Hausgärten gespritzt wird, ist innerhalt der EU für weitere fünf Jahre zugelassen worden. Einige Studien bescheinigen Glyphosat die Eigenschaft, möglicherweise Krebs auszulösen, andere Studien bestätigen diese Gefahr nicht. Umweltorganisationen fordern trotzdem...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen vom 1. Oktober

Wahl-Splitter aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Außer in Jennersdorf kommt es am 29. Oktober noch in zwei weiteren Gemeinden zu einer Bürgermeister-Stichwahl, nachdem kein Kandidat die absolute Mehrheit schaffte. Die Stichwahl in Königsdorf bestreiten der amtierende Bürgermeister Dieter Wirth (ÖVP, 45,56 %) und Vizebürgermeister Mario Trinkl (SPÖ, 37,83 %). Klaus Fischl (Liste Klaus) belegte mit 16,61 % Platz 3. In Kleinmürbisch verfehlte der amtierende Bürgermeister Martin Frühwirth (SPÖ) die absolute Mehrheit. Auf ihn entfielen 105...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Internationaler Grünes-Band-Tag: Ausstellung für Gemeinden

Der | naturschutzbund | verleiht die mobile Ausstellung gratis an Gemeinden Aus Anlass des Internationalen Grünes-Band-Tages am 24. September hat der Naturschutzbund eine Ausstellung über das European Green Belt produziert und stellt sie interessierten Gemeinden zur Verfügung. Sie informiert auf acht Roll-ups über Besonderheiten und Bedeutung dieses Natur und Völker verbindenden Bands des Lebens quer durch Europa. In kurzen Texten und mit großartigen Aufnahmen zeichnet die Ausstellung ein ...

  • Bgld
  • Güssing
  • Dagmar Breschar
Stolz auf den Verhandlungserfolg zeigen sich die ÖVP-Vertreter LAbg. Walter Temmel, NR-Abg. Nikolaus Berlakovich und BR Marianne Hackl.

Extra-Geld für burgenländische Minus-Gemeinden

1,5 Millionen zusätzlich gibt es für die Kommunen im Bezirk Güssing Für kleine, finanzschwache und von Abwanderung betroffene Gemeinden im Burgenland gibt es aus dem Finanzausgleich insgesamt 5,8 Millionen extra. Rund eine Million davon entfallen auf den Bezirk Güssing. Das berichtete NR-Abg. Nikolaus Berlakovich (ÖVP), der an den Verhandlungen im Nationalrat beteiligt war. Zusätzlich kommen für den Bezirk Güssing 500.000 Euro aus dem Kommunalinvestitionsplan hinzu, so Berlakovich. Diese...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Gemeindevergleich: Am besten wirtschaftet Stinatz

Bestplatzierte Gemeinde des Bezirks Jennersdorf ist St. Martin an der Raab Die beste wirtschaftliche Bonität aller Gemeinden im Bezirk Güssing hat Stinatz. Das geht aus einer Finanz-Analyse aller österreichischen Gemeinden hervor, die das Fachmagazin Public präsentiert hat. Stinatz kommt auf einen Bonitätswert von 1,21 und rangiert damit auf Platz 22 unter den 2.100 österreichischen Gemeinden. Zu den Gewinnern zählen in dieser Wertung, die vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ)...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige

Masterplan für den ländlichen Raum

Der Volkspartei Burgenland sind starke Gemeinden ein echtes Anliegen. Für die positive Entwicklung des Burgenlandes, kämpft die Volkspartei Burgenland für eine Stärkung des ländlichen Raumes. Es braucht starke und selbstbestimmte Gemeinden, die den Menschen ein gutes Lebensumfeld bieten können. „Wir als Volkspartei Burgenland schlagen daher ein umfassendes Paket für Burgenlands Gemeinden und den ländlichen Raum vor. Wir wollen die Gemeinden nicht weiter belasten, sondern eine...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.