Alles zum Thema Partnerschaft

Beiträge zum Thema Partnerschaft

Lokales
Gruppeninspektor Herbert Haas, Sicherheitskoordinator beim Bezirkspolizeikommando Spittal an der Drau, Oberst Wolfgang Gabrutsch, BA MBA MBA DBA, GEMEINSAM.SICHER Bundesland-Koordinator, Bmst. Ferdinand Jobst, Leiter Straßenbetrieb Großglockner Hochalpenstraßen AG, Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA, Landespolizeidirektor-Stv. und GEMEINSAM.SICHER Bundesland-Verantwortlicher, Dr. Johannes Hörl, Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG, Kontrollinspektor Ewald Dorner, Kommandant Polizeiinspektion Heiligenblut am Großglockner, Prok. Ing. Thomas Noel, technischer Leiter Großglockner Hochalpenstraßen AG, und Oberst Johann Schunn, Bezirkspolizeikommandant Spittal an der Drau
2 Bilder

Safety first!
Großglockner Hochalpenstraße und Polizei schließen Sicherheitspartnerschaft

HEILIGENBLUT.  Die Initiative GEMEINSAM.SICHER in Österreich wurde zur Förderung und Koordination des professionellen Sicherheitsdialogs zwischen Bürger, Partnern, Gemeinden und Polizei ins Leben gerufen. Nun ist auch die Großglockner Hochalpenstraßen AG (Grohag) Sicherheitspartner dieser Initiative und intensiviert somit die bereits bestehende gute Zusammenarbeit und das Engagement in puncto Sicherheit auf der Großglockner Hochalpenstraße. Offizielle Vereinbarung Auf der...

  • 17.07.19
Lokales
Generalmajor Wolfgang Rauchegger (1. Landespolizeidirektor-Stellvertreter der Landespolizeidirektion Kärnten) und Johannes Hörl (Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG)
5 Bilder

Für mehr Sicherheit
Großglockner Hochalpenstraße und Polizei arbeiten zusammen

Die Großglockner Hochalpenstraße AG (Grohag) ist Partner der österreichweiten Initiative "gemeinsam.sicher". FUSCH, HEILIGENBLUT. Die Großglockner Hochalpenstraße ist eine wichtige Sehenswürdigkeit in Österreich. "Diesem höchsten Anspruch will die Grohag auch in puncto Sicherheit so gut es geht gerecht werden. Darum sind wir über diese Kooperation mit der Polizei sehr dankbar", so Johannes Hörl, Vorstand der Grohag. Seit der Öffnung der Großglocknerstraße im Jahr 1935 besteht eine...

  • 15.07.19
Lokales
Taitō-Bezirksvorsteher Yukuo Hattori und City-Chef Markus Figl unterzeichneten beim Jubiläum ein Memorandum.
2 Bilder

Tokio
Innere Stadt feiert 30 Jahre Freundschaft mit dem japanischen Bezirk Taitō

Seit 30 Jahren ist die City mit dem Tokio-Bezirk Taitō verpartnert und steht mit diesem in ständigem Austausch. Nun folgte ein Memorandum. INNERE STADT. 150 Jahre Freundschaft zwischen Österreich und Japan ist nicht das Einzige, was es dieses Jahr zu feiern gibt: Auch die Innere Stadt feiert das Jubiläum ihrer langen Partnerschaft mit dem japanischen Bezirk Taitō. "Vor 30 Jahren hat unser Bezirksvorsteher außer Dienst Richard Schmitz diese Partnerschaft begründet und heute soll sie erneuert...

  • 09.07.19
Lokales
38 Bilder

Gründungsfeier in der Fußgängerzone
Stadt schließt Partnerschaft mit Militärkommando

Das Militärkommando Burgenland und die Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt begründeten am 3. Juli ihre Partnerschaft im Rahmen eines Festakts in der Fußgängerzone. Militärkommandant Brigadier Gernot Gasser und Bürgermeister Thomas Steiner unterzeichneten gemeinsam die Partnerschaftsurkunde. Mit der Eröffnung der Martinkaserne 1858 wurde die Freistadt Eisenstadt zum Garnisonsstandort. Der wunderschöne Bau im neoromanischen-maurischen Stil ist schon von weitem erkennbar und gehört seit der...

  • 04.07.19
  •  1
Lokales
Annemarie Obermüller und Hans-Jürgen Detje bei der 30-Jahr-Feier der Partnerschaft.
3 Bilder

PARTNERSCHAFT
Neumarkt und Horneburg seit 30 Jahren liiert

NEUMARKT. Wenn Neumarkter nach einer langen, 14-stündigen Busfahrt endlich in Horneburg eintreffen, dann werden sie nicht nur von vielen Bürgern samt dortigem Bürgermeister, sondern auch vom Spielmannszug begrüßt. Dieser entspricht von der Funktion her unserer Blasmusik. Beide Gruppierungen standen an der Wiege der Partnerschaft, als sie vor mehr als 40 Jahren gemeinsam an einem Festival in Niedersachsen teilnahmen und sich beim Warten auf den jeweiligen Auftritt näher...

  • 21.06.19
Gesundheit

Silentium - Das treffen mit sich Selbst.

Wir hatte bereits Anfang April unsere erstes ganztägiges Seminar, und es war GENIAL! Und jetzt folgt die Fortsetzung!!! 22.6.2019 in Bad Schallerbach !! Worum geht es bei dieser Veranstaltung? Das Hauptthema wird definitiv die Selbsterkennung sein. Wer Jürgen Höller, Tony Robins oder jetzt in Deutschland aktuell Gedankentanken kennt kann sich ein leichtes Bild darüber machen was wir den Menschen weiter geben möchten. Ich bitte euch von ganzen Herzen nehmt euch die Zeit, nehmt eure...

  • 19.06.19
Leute
vlnr: aktueller Bildeiner Kommandant Emmerich Zax jun., ehem. Kärntner Kommandant Helmut Blazej, "Künstler" Franz Jamer, ehem. Bildeiner Kommandant Martin Geißegger und aktueller Kärntner Kommandant Michell Jamer
3 Bilder

Burgenland - Kärnten
5 Jahre Partnerschaft der Feuerwehren Bildein und St. Michael ob Bleiburg

Nach einige gegenseitigen Besuchen wurde im Jahr 2014 die Partnerschaft der Freiwilligen Feuerwehren Bildein und St. Michael ob Bleiburg (Kärnten) offiziell beurkundet. Den in diesem Jahr sehr gut besuchten Frühschoppen beim Vitus-Kirtag in Bildein nahmen die Kärntner Kameraden zum Anlass um die FF Bildein mit einem Präsent anlässlich der fünfjährigen Partnerschaft zu überraschen. Der langjährige Zugskommandant EHBM Franz Jamer gravierte mit der Hand in zahlreichen Stunden einen alten...

  • 18.06.19
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler aus Nozawa Onsen erlebten ein paar spannende und abwechslungsreiche Tage in St. Anton.
2 Bilder

NMS St. Anton
Japanische Schulkinder zu Besuch in St. Anton

ST. ANTON. Die seit 1971 bestehende Partnerschaft zwischen Nozawa Onsen in Japan und St. Anton wird nicht zuletzt durch den regelmäßigen und gegenseitigen Besuch von Schülerinnen und Schülern der beiden Orte gefestigt und mitgetragen. Alle zwei Jahre findet dieser Austausch statt und so konnten wir vom 11. bis 15. Juni wieder 10 Jugendliche mit 4 Begleitern in St. Anton begrüßen. Abwechslungsreiche Tage Die Gemeinde St. Anton hat zusammen mit dem Homebase und der NMS einige...

  • 18.06.19
Lokales
Von links: Vizebürgermeisterin Nicole Friesenecker und Bürgermeister Stefan Weißenböck (beide aus Grünbach) sowie Bürgermeisterin Růžena Balláková und Vizebürgermeisterin Michaela Hájková (beide aus Svatý Jan nad Malší).
2 Bilder

JUBILÄUM
Florierende Partnerschaft über die Grenzen hinweg

GRÜNBACH. Im Jahre 2004 hat der Grünbacher Gemeinderat den Beschluss zur Gemeindepartnerschaft mit der südböhmischen Gemeinde Svatý Jan nad Malší gefasst. Damals konnte man noch nicht absehen, wie intensiv diese Verbindung werden wird. Doch in den vergangenen 15 Jahren hat sich viel zwischen Grünbach und Svatý Jan getan: ein Musiknachmittag der Grünbacher Musikkapelle in Tschechien, die Besuche der tschechischen Gäste bei den Grünbacher Dorffesten sowie viele weitere Treffen. Ganz besonders...

  • 17.06.19
Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Venus: Flirten ist angesagt!

16.06.19 Liebesplanet Venus hält sich im Zeichen Zwillinge auf und lässt uns spielerische Sinnlichkeit und Charme versprühen. Bis Anfang Juli genießen wir vielseitige Kontakte und lockere Freundschaften, die leichte und unbeschwerte Unterhaltung steht im Vordergrund. Wir lassen uns in Gefühlsdingen jetzt nicht festlegen und handeln spontan. Wir zeigen uns vielseitig, verspielt und sexy gegenüber dem anderen Geschlecht und betören das Objekt unserer Begierde mit Raffinesse. Wir können anderen...

  • 16.06.19
Lokales
Die Rotkreuz-Suchhundestaffel war zu Gast im Altersheim der Stadt Landeck: Martin Pfeifer, Susanne Falch, Manfred Probst und Elena Köhle (v.l.).

Suchhundestaffel / Altersheim Landeck
Im Notfall suchen Hunde nach verirrten Heimbewohnern

LANDECK. Die Rotkreuz-Suchhundestaffel stellte sich im Alterheim Landeck vor. Im Bedarfsfall können sie vom Pflegepersonal angefordert werden, sollte z. B. ein dementer Bewohner das Haus verlassen haben und nicht mehr auffindbar sein. Neue Partnerschaft Auf Initiative von Paul Errath – dem Bezirksgeschäftsführer des Roten Kreuzes Landeck – und Pflegedienstleiter Viktor Zolet stellte sich kürzlich eine Abordnung der Rotkreuz-Suchhundestaffel mit ihren HundeführerInnen im Altersheim der...

  • 07.06.19
Lokales

Werder Bremen setzt weiter auf das Zillertal

ZILLERTAL/BREMEN (red). Der SV Werder Bremen und die Zillertal Tourismus GmbH setzen ihre langjährige Zusammenarbeit fort. Der Vertrag zwischen der beliebten Urlaubsregion und den Grün-Weißen wurde um drei Jahre bis 2022 verlängert, wie Werders Vorsitzender der Geschäftsführung Klaus Filbry bekanntgab. „Mit dem Zillertal verbindet uns eine langjährige und überaus erfolgreiche Partnerschaft. Jahr für Jahr finden wir beste Bedingungen für das Trainingslager unserer Bundesliga-Mannschaft vor....

  • 07.06.19
Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Venus/Mars: Erotik liegt in der Luft!

29.05.19 Venus in Stier und Mars in Krebs bringen Schwung in die Liebe und fördern den Beziehungsbereich. Wir verfügen über eine natürliche Hingabefähigkeit, zeigen uns genussfreudig und verspüren den Wunsch nach körperlicher Nähe. Unser hoher Anspruch auf emotionale und materielle Sicherheit führt dazu, dass wir unseren Partner gerne an die Leine legen. Die Eifersucht lässt da nicht lange auf sich warten und so müssen wir lernen, loszulassen und unseren Partner nicht zu vereinnahmen. Obwohl...

  • 29.05.19
Lokales
Kathrin Tomes, Reutte
6 Bilder

Umfrage der Woche
"Was ist Ihnen in einer Partnerschaft wichtig?"

Kathrin Tomes, Reutte: „Zusammenhalt in guten und in schlechten Zeiten!“ Robert Ortner, Breitenwang: „Gegenseitiges Vertrauen ist die Basis!“ Anita Höller, Reutte: „Für mich sind Treue und Ehrlichkeit am wichtigsten!“ Kathrin Leuprecht, Wängle: „Treue, und dass man sich gegenseitig akzeptiert!“ Andrea Holzknecht, Telfs: „Ehrlichkeit, Treue und Humor sind wichtig!“ Andrea Hohenrainer, Reutte: „Respekt, Vertrauen und Zusammenhalt!“

  • 28.05.19
Lokales

Friedensgemeinde St. Ulrich
Frieden verbindet – La paix connecte

Partnerschaftsfeier St.Ulrich bei Steyr und Souleuvre en Bocage ST. ULRICH. Am Sonntag, 2. Juni schließt die Friedensgemeinde St.Ulrich bei Steyr Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Souleuvre en Bocage aus dem Derpartement Calvados. Die beiden Gemeinden verbindet das Engagement für den Frieden. St. Ulrich bei Steyr ist seit 1982 Friedensgemeinde, der Gemeinderat hat dazu eine Deklaration verabschiedet, in der er sich zum Engagement für ein friedliches Miteinander verpflichtet. ...

  • 27.05.19
Gesundheit
Margit Haslinger bringt mit ihrem Fitnesskonzept Piyoma körperliche und mentale Stärke in Salzburger Firmen.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Piyoma sorgt für Widerstandskraft und Ausgeglichenheit

Margit Haslinger aus Mondsee bringt mit Piyoma körperliche und mentale Stärke in Salzburger Firmen und ermöglicht Fitness-Trainern den Einstieg in die Selbständigkeit. FLACHGAU. „Aus den Erfahrungen meiner 15-jährigen internationalen Tätigkeit als Trainerin, dem Kennenlernen unterschiedlichster Fitnessprogramme und Qualitäten, wuchs in mir der Wunsch etwas zu entwickeln, das den Menschen ein Erlebnis bietet, das ihnen Spaß macht, das Wohlbefinden steigert und individuell fördert. Mit Piyoma...

  • 14.05.19
Lokales
Wenn ein Streit eskaliert, wird ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Wegweisungen
Frauen trauen sich mehr

55 Fälle von Wegweisungen beziehungsweise Betretungsverbote gab es 2018. Bezirkspolizeikommandant Josef Nothdurfter und Bezirkshauptmann Harald Wimmer erklären das Vorgehen bei solchen Fällen im Pongau. PONGAU. Die Zahl der Wegweisungen bzw. Betretungsverbote ist 2018 angestiegen. Die Zahl von 55 Fällen sei nicht nur negativ zu sehen. "Wir glauben nicht, dass das jetzt eine Steigerung ist, sondern eher so dass die Frauen selbstbewusster geworden sind und sich leichter trauen etwas zu sagen",...

  • 13.05.19
Lokales
Augenärztin Sarah Thaler-Saliba mit ihren Kindern Magdalena (5), Marie-Theres (2) und Victoria (6 Monate)

Muttertag
"Ich wollte immer eine große Familie"

SPITTAL (ven). Der Muttertag ist für die Augenärztin Sarah Thaler-Saliba ein ganz besonderer. Die dreifache Mutter fängt nach sechs Monaten Babypause nun auch wieder in der Ordination in der Spittaler Bahnhofstraße an zu arbeiten. Erster Arbeitstag Die gebürtige Grazerin (36) hatte immer den Traum, gemeinsam mit ihrem Mann in einer Ordination tätig zu sein. Am Montag hatte sie nach der Babypause wieder ihren ersten Arbeitstag in der Ordination. Ihre Mädchen Magdalena (fünf Jahre),...

  • 08.05.19
  •  1
Sport
So jubelten die Sturm-Spieler nach dem gewonnenen Meistertitel im Mai 2011. Die WOCHE war als Medienpartner mit dabei.
3 Bilder

Jubiläen am 1. Mai: Der SK Sturm feiert

Legendenmatch und Radfahrt: Sturm feiert 110 Jahre. Die WOCHE ist seit zehn Jahren als Medienpartner dabei. Es mag zwar sportlich heuer nicht immer gut laufen, am heutigen 1. Mai hat der SK Sturm Graz aber dennoch Grund zum Feiern. Vor genau 110 Jahren wurde der Verein mit großer Geschichte von einer Gruppe rund um den legendären Fritz Longin gegründet. Aus diesem Anlass wird heute ab 9.30 Uhr von Longins Geburtshaus in Leoben-Göß bis zum Grazer Augarten geradelt, danach folgt noch ein...

  • 30.04.19
Leute
Stark: WOCHE-Geschäftsführer Christoph Hausegger, Spar-Chef Christoph Holzer und RMA-Vorstand Georg Doppelhofer (v.l.)

Erfolgreiche Kooperation von WOCHE und Spar

Qualitätsprodukte und Verwurzelung in den Regionen, wo die Menschen zu Hause sind: Das sind nur zwei Gemeinsamkeiten des steirischen Handelsunternehmens Spar und der WOCHE Steiermark. Nun trafen sich RMA-Vorstand Georg Doppelhofer, der designierte WOCHE-Geschäftsführer Christoph Hausegger und Spar-Steiermark-Chef Christoph Holzer zum Austausch und Vertiefung der bestehenden Beziehungen. "Wir freuen uns, auf der bisherigen erfolgreichen Zusammenarbeit aufbauen zu können und solch einen starken...

  • 25.04.19
GesundheitBezahlte Anzeige
Emma Dragosits bietet Einzel-, Paar-, Gruppen- und Familientherapie an.
5 Bilder

Emma Dragosits Psychotherapie
Von der Trauer über Krisen bis zum Burnout

Die Psychotherapie unterstützt in schwierigen Lebenssituationen Einzelpersonen, Familien oder Gruppen. BEZIRK OBERWART. Die Psychotherapie vereint mehrere Bereiche wie Einzeltherapien, Gruppen-, Paar- oder auch Familientherapien und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht. Der Erfolg ist abhängig von der Zusammenarbeit von Klienten und Therapeuten. Einzel­therapieVon Geburt an werden wir durch unsere Erlebnisse und Erfahrungen geprägt. Abhängig von unserem Umfeld entwickeln wir unsere...

  • 24.04.19
Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Venus erobert im Sturm!

20.04.19 Die Venus betritt das Zeichen Widder und schafft damit ein  impulsives Verhalten in Beziehungen. In der Liebe fühlen wir uns buchstäblich wie vom Blitz getroffen! Wir sind offen für Liebesabenteuer, zeigen unsere Begeisterung und Zuneigung spontan und haben Spaß daran, jemanden zu erobern. Wir sind jetzt eher auf der Suche nach Lust und Vergnügen als nach partnerschaftlicher Sicherheit. Sollte das Ziel unserer Eroberungen uns abblitzen lassen, so finden wir mit Leichtigkeit eine...

  • 18.04.19
Wirtschaft
Moser Hans Bezirksstellenleiter WKO, BGM Maria Pachner, August Neubacher (Direktor tnms), Manfred Berghammer (GF Ford Danner), Ernst Steger (Klassenvorstand TNMS 1a).

Grieskirchen
Patenschaft zwischen Danner und der TNMS1 wurde verlängert

Zwischen der Neuen Mittelschule 1 in Grieskirchen und dem Landwirtschaftsbetrieb Danner besteht eine Patenschaft – diese wurde nun verlängert. GRIESKIRCHEN. "Stolz können wir verkünden, dass die Patenschaft mit der Technischen neuen Mittelschule 1 Grieskirchen wieder verlängert wurde", so Alexander Mohr vom Autohaus Ford Danner, zuständig für Marketing und Werbung. "Bereits seit vier Jahren begleiten wir – gemeinsam mit Landtechnik Pöttinger – den ersten Jahrgang des Technik-Schwerpunktes",...

  • 15.04.19
Wirtschaft
"Wir fühlen uns sauwohl in Kaprun!" - Andreas Lachhartinger und Gerald Unterberger.
7 Bilder

Neue Geschäftsführung
Aus "BMW Kaufmann" in Kaprun wurde "BMW Kaufmann&Unterberger"

Seit Jahresbeginn obliegt die operative Geschäftsführung von (vormals)  "BMW Kaufmann" dem Tiroler Familienunternehmen Unterberger.  KAPRUN. Der ehemalige Chef Markus Kaufmann hat sich zurückgezogen, ist aber mit 50 Prozent nach wie vor Teilhaber. Der Name "Kaufmann" bleibt im neuen Doppelnamen erhalten. Das soll auch in Zukunft so bleiben, betont der nunmehr verantwortliche Gerald Unterberger von der "Unterberger Gruppe". Vater mit drei Söhnen Das Unternehmen mit Stammsitz in Kufstein...

  • 28.03.19