22.05.2016, 10:30 Uhr

Eine Wiese voller Störche in Bad Kleinkirchheim

Auf der Storchenwiese: Bürgermeister Matthias Krenn, Gemeinderat Ottmar Gruber und Landtagsabgeordnete Karin Schabus (Foto: KK)
BAD KLEINKIRCHHEIM (schön). Seit der Muttertagsfeier gibt es vor dem Gemeindeamt in Bad Kleinkirchheim eine Storchenwiese. "Jedes Baby, das seit 1. Jänner 2016 das Licht der Welt in Bad Kleinkirchheim erblickt hat, wird so aufs Herzlichste mit einem Storch willkommen geheißen", erklärt Landtagsabgeordnete und ÖVP- Gemeinderätin Karin Schabus, von der die Idee dazu stammt.

Bereits sechs Störche

Dazu wird auf jedem Storch ein Namensschild angebracht."Bereits sechs Störche wurden seither am Gemeindeplatz aufgestellt", freut sich Schabus. "Wir sind stolz auf jeden Erdenbürger und wollten unsere Freude mit der Storchenwiese zeigen", fügt sie hinzu. Die rosa und blauen Storchenbeutel lassen schnell erkennen, wie viele Mädchen und Buben es gibt. "Mögen es im heurigen Jahr noch viele weitere werden", appelliert Schabus augenzwinkernd an die Bürger von Bad Kleinkirchheim. Durch das Projekt soll nach ihr für jeden deutlich sichtbar werden, wie die Gemeinde Bad Kleinkirchheim wächst und sich entwickelt.

"Sterne werden geboren"

Im Hinblick auf die Umsetzung des Projektes möchte Schabus "Danke" sagen: "Für die Umsetzung des Projektes gilt ein herzlicher Dank Egon Gruber und unseren fleißigen Mitarbeiter im Bauhof, die mit viel Liebe und Sorgfalt die Störche angefertigt haben."
Frei nach dem Motto "Kinderglück ist eines unserer größten Lebensgeschenke" gratuliert Schabus - im Namen der Gemeinde - nochmals allen Eltern. "Wir wünschen ihnen viel Freude mit ihren Kindern, denn 'Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren'", sagt die voller Freude.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.