05.06.2016, 09:00 Uhr

Engagementtage des Netzwerks Verantwortung zeigen in Friesach

Spaziergang in die Stadt: Mitarbeiter des Bistums Gurk mit den Bewohnern des Altenwohnheimes (Foto: KK)

Mitarbeiter des Bistums besuchten das St. Hemma Haus.

FRIESACH. Im Rahmen der landesweiten Engagementtage des Netzwerks Verantwortung zeigen! besuchten vergangenen Mittwoch Mitarbeiter des Bistums Gurk das St. Hemma Haus Friesach. Unter dem Projekttitel "Zeit spenden und Sinn stiften" entflohen die dem Alltag und machten mit den Bewohner des Altenheims einen Ausflug in die Stadt.

Engagementtage des Netzwerks Verantwortung zeigen!

"Die Mitarbeiter des Bistums drangen in eine Lebenswelt, die sehr langsam ist", erzählt Iris Straßer. Sie koordiniert mit ihrem Team alle Projekte von Verantwortung zeigen!". "Es ist nicht einfach sich mit einem Rollstuhl über Pflaster-oder Randsteine zu bewegen", erzählt Straßer von den Herausforderungen.

Zurück zum Caritas-St. Hemma Haus

Nach einer Stärkung in einem Café ging es wieder zurück ins Altenwohnheim. "Die Bewohner freuten sich sehr, dass ihnen soviel Aufmerksamkeit geschenkt wurde".
Von Seiten des Bistums war Franz Schils Koordinator, Evelyn Kaiser organisierte für das Caritas-Haus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.