23.03.2016, 09:57 Uhr

Programmkino Großraming: „Wie Brüder im Wind“

(Foto: Warner Bros.)

Am Samstag, 2. April, zeigt das Programmkino Großraming das nächste Filmhighlight: Um 20 Uhr läuft der atemberaubende Streifen „Wie Brüder im Wind“ mit Jean Reno, Tobias Moretti und dem 12-jährigen Naturtalent Manuel Camacho in den Hauptrollen.

GROSSRAMING. Zum Inhalt: Die Alpen in den 1960er Jahren: Der zwölfjährige Lukas erlebt vor dem grandiosen Bergpanorama keine glückliche Kindheit: Er und sein Vater verstehen sich nicht und haben schon lange nicht mehr miteinander gesprochen. Als Lukas einen aus dem Nest gefallenen jungen Adler findet, zieht er ihn heimlich auf, weil der Vater die Adler als Räuber seiner Schafe verfolgt. Der Adler Abel entwickelt sich prächtig - doch es kommt der Tag, an dem Lukas ihm seine Freiheit zurückgeben muss, damit Abel sein selbstbestimmtes Leben beginnen kann. Nach einer Auseinandersetzung mit seinem Vater vermisst der verzweifelte Lukas seinen gefiederten Freund so sehr, dass er sich auf die Suche nach Abel macht ...


Second Unit Kamera führte Günther Göberl

„Wie Brüder im Wind” ist eine atemberaubende Mischung aus einer dramatischen Geschichte und gewaltigen Naturaufnahmen. Zwei Meister ihres Fachs haben sich zu diesem Zweck zusammengetan: Otmar Penker, der renommierte Kameraspezialist für die alpine Fauna, und Gerardo Olivares, der von den Kritikern gefeierte Regisseur emotional mitreißender Familienfilme. Autor der Geschichte ist Gerald Salmina (Mount St. Elias, Streif), die Second Unit Kamera führte der Losensteiner Günther Göberl. Diese beiden arbeiteten schon in den Filmen Mount St. Elias und Streif höchst erfolgreich zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.