08.08.2016, 11:50 Uhr

Vorwärts: Elfmetertor entscheidet

BEZIRK. Der SK Vorwärts Steyr verliert in der dritten Runde der Regionalliga Mitte bei Titel-Mitfavorit Lafnitz knapp mit 0:1. Die Rot-Weißen halten kämpferisch gut dagegen, lassen nur wenige Chancen der Heimischen zu. In der Offensive fehlt es allerdings an Durchschlagskraft.

Vor der Pause gibt es nur eine nennenswerte Aktion, Vorwärts-Goalie Reinhard Großalber ist bei einem Freistoß von Kölbl aus großer Distanz zur Stelle (33.). Nach dem Seitenwechsel erhöht Lafnitz den Druck und drängt die Rot-Weißen immer tiefer in die eigene Hälfte. In Minute 62 köpfelt Tieber an die Latte, fünf Minuten später gibt es nach Foul von Felix Hebesberger Elfmeter für die Steirer. Kröpfl verwandelt zum 1:0.

Die beste Möglichkeit auf den Ausgleich für den SK Vorwärts hat Thomas Himmelfreundpointner, er trifft aus 25 Metern die Stange (73.). In der Schlussphase bemühen sich die Steyrer vergeblich um den Ausgleich, Lafnitz bringt den knappen Erfolg über die Zeit.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.