01.08.2016, 09:25 Uhr

4. Rattenberger Kreuzgangkonzert: Ein eindrucksvolles Erlebnis mit Telfer Beteiligung

(Foto: O. Arnold)
REGION. Das vierte Rattenberger Kreuzgangkonzert „Im Atem der Zeit“ wurde von der Sopranistin Katharina Stummer und Simon Reitmaier aus Telfs an der Klarinette gestaltet. Der intime Rahmen des wunderschönen Kreuzgangs des Augustinermuseums schuf dazu eine besondere Atmosphäre.
In der äußerst kompetenten Konzert-Besprechung mit dem Titel „Im Atem der Zeit“ mit Tönen malen“ - „TT“ (cp) vom 30.7. 2016, heißt es u.a. wörtlich: „….Die beiden in Wien lebenden Künstler legten den Abend als Gesprächskonzert an, wobei Stummer in ihrer Flexibilität im raschen Wechsel zwischen Sprech- und Singstimme beeindruckte. Der glasklare Sopran mit warmer Stimmfarbe entwickelte sich über Clara Schumann, Ravel und Mahler, um sich in der Arie der Dido „When I am Laid in Earth“ von Purcell in ergreifender Schlichtheit und überzeugender Interpretation zum Höhepunkt zu entfalten.
Im harmonischen Zusammenklang mit dem samtig weichen Ton der Klarinette boten die beiden erstaunliche Repertoirebreite für diese Besetzung. Der gebürtige Telfer Simon Reitmaier malte mit seinem Instrument meisterhaft wie mit einem Pinsel und wurde dabei bald auf Zehenspitzen tänzelnd, bald mit Stand und Spielbein in den Stücken für Soloklarinette zur erweiterten Klangsäule seines Instruments. Sein einzigartiger Ton in allen klanglichen Farben und Schattierungen entführte mit berührender Intensität quer durch die Musikgeschichte……. Leise ausklingend beschloss Pirchners „Interludium“ das offizielle Programm, das leicht schwebend im gotischen Raum aufstieg.“ -
Eine Konzert-Besprechung der Meisterklasse für eine meisterliche Leistung der beiden Künstler!
(Quelle: Ferdinand Reitmaier)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.