06.04.2016, 12:43 Uhr

Tiroler Footballer messen sich mit dem finnischen Rekordmeister

Korbinian Hoffmann vs Helsinki. (Foto: Schellhorn)

Die BATTLE4TIROL kommt wieder nach Innsbruck: Am Samstag, den 9. April empfangen die SWARCO RAIDERS Tirol in dem von ihnen im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Wettbewerb die Helsinki Roosters. Spielbeginn gegen den Rekordchampion Finnlands ist im Tivoli Stadion um 17:30 Uhr. Die Begegnung wird live von raidersTV übertragen.

„Wir sind wirklich hervorragend in die Saison gestartet. Doch wir dürfen jetzt nicht leichtsinnig werden“, erklärte SWARCO RAIDERS Tirol Head Coach Shuan Fatah. „Die Roosters sind ein ganz anderes Kaliber als zuletzt die Rangers. Sie sind eines der erfolgreichsten Teams in Europa und wer sie in den letzten Wochen beobachtet hat, der weiß, dass das Duell in der BATTLE4TIROL für die Roosters oberste Priorität hat.“

Tirol als erster Prüfstein
Während das „Leder-Ei“ in Österreich schon wieder durch die Lüfte fliegt, fällt der Startschuss in der finnischen Liga erst in einigen Wochen. Das Duell in der BATTLE4TIROL ist als der Saisonstart für die Roosters.
Das Team aus Helsinki gewann die vergangenen vier Meisterschaften in Serie und hat insgesamt 18 Finnische Meisterschaften nach Helsinki holen können. Auch den Eurobowl konnten die Roosters einmal gewinnen (1998).

Beeindruckender Saisonstart für SWARCO RAIDERS Tirol

Drei Siege aus drei Spielen: Die SWARCO RAIDERS Tirol haben einen Start nach Maß hingelegt. Zum Auftakt bestritten sie erstmals ein Auswärtsspiel in der BATTLE4TIROL. Dabei setzten sie sich deutlich mit 33:3 bei den Stuttgart Scorpions durch.
An den vergangenen beiden Wochenenden standen dann die ersten Aufgaben in der Austrian Football League (AFL) auf dem Programm. Dabei besiegten die Tiroler die Prague Black Panthers auswärts mit 48:28 und feierten am vergangenen Sonntag einen 74:0-Erfolg gegen die AFC Rangers.

Bilanz der Raiders: Erst ein einziger Vergleich

Am Samstag treffen die SWARCO RAIDERS Tirol und die Helsinki Roosters nicht zum ersten Mal aufeinander. Denn bereits 2013 kam es zu einem Duell zwischen diesen beiden Schwergewichten des europäischen Footballs.
Damals setzten sich die Tiroler im Viertelfinale der European Football League (heute BIG6) deutlich mit 52:13 durch. Ein Spieler, der damals maßgeblich Anteil am Sieg hatte und heute für die Roosters spielt, ist Jaycen Taylor. Der Running Back erzielte seinerzeit drei Touchdowns gegen die Finnen.

RaidersSelfie für DIAGEO-Sitzsack

Das bunte Unterhaltungsprogramm am Spieltag beginnt bereits um 14:30 Uhr mit Tirols größtem Barbecue – der Tailgate Party vor dem Stadion. Dort gibt es auch dieses Jahr die Tailgate-Olympiade. Gespielt wird in den Disziplinen BIERPONG, Cornhole und Ladder Toss. Der Tagessieger erhält VIP-Tickets für das Spiel.
Im Stadion gibt es erneut das Twitter Game-MVP-Gewinnspiel. Diesmal winkt als Preis erneut eine Tasche von IGO-POST mit SWARCO RAIDERS Goodies. Für die kleinen und großen Besucher gehören zum weiteren Entertainment-Programm Live-Musik, die Raiderettes Cheerleader und Maskottchen Birdie. Weiterhin verlosen wir einen Sitzsack unseres Partners DIAGEO für den besten Selfie, der am Spieltag auf unserer Facebook- oder Instagram-Seite mit dem Hashtag #RaidersSelfie gepostet wird.
Beim Einlauf der Mannschaften können sich Fans neben der Pyro-Show auf die Vorstellung ihrer SWARCO RAIDERS Tirol freuen. DJ Fu sorgt für die Musik und Radio-Persönlichkeit Dieter Monz und Johannes „Giovanni“ Wurm moderieren die Veranstaltung.

TICKETS: Die ganze Familie mitnehmen!

Auch in dieser Saison gibt es das Family Ticket zu kaufen. Dabei kommen 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder für insgesamt nur EUR 35,- in den Genuss eines Heimspiels. An der Tageskassa ist das Family Ticket für EUR 39,- erhältlich.
Ein Einzelticket für ein Heimspiel der SWARCO RAIDERS Tirol kostet im Vorverkauf nur EUR 13,- (Tageskassa EUR 16,-). Zudem erhalten Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ihre Karte für nur EUR 9,- im Vorverkauf und EUR 12,- an der Tageskassa. Alle Kinder bis einschließlich 13 Jahre erhalten freien Eintritt.

SPIELER IM FOKUS: Shelton gegen sein Ex-Team

#12 Sean Shelton (Quarterback, SWARCO RAIDERS Tirol): Der Spielmacher der Tiroler brachte in Stuttgart 15 von 25 Pässen für 260 Yards mit 2 Touchdowns und einer Interception an. In der AFL kam Shelton bislang auf 596 Yards und 5 Touchdowns. 2014 war Shelton Quarterback der Roosters und führte das Team zum Titel.

#7 Sandro Platzgummer (Running Back, SWARCO RAIDERS Tirol): Sandro Platzgummer war vergangenes Wochenende der Mann des Spiels. Er fing einen Touchdown, erzielte einen Lauf-Touchdown und punktete mit einem Punt Return Touchdown.

#84 Clemens Erlsbacher (Wide Receiver, SWARCO RAIDERS Tirol): Clemens Erlsbacher ist und bleibt die All-Around-Waffe der Tiroler. Allein in den beiden AFL-Spielen in dieser Saison erzielte er als Receiver und Kicker 35 Punkte.

#3 Micah Brown (Quarterback, Helsinki Roosters): Micah Brown warf 2015 für 1.255 Yards für die Roosters. Er brachte es dabei auf 10 Touchdowns und 5 Interceptions.

#11 Jaycen Taylor (Running Back, Helsinki Roosters): Der ehemalige Running Back der SWARCO RAIDERS Tirol führte die finnische Liga 2015 mit 154 Läufen für 1.277 Yards und 16 Touchdowns an.

#32 Kimi Linnainamaa (Wide Receiver, Helsinki Roosters): Kimi Linnainamaa war im Vorjahr mit 51 Catches der zweitbeste Receiver in der heimischen Liga. Er fing Pässe für 760 Yards und führte die Liga mit 12 Touchdowns an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.