10.05.2016, 13:19 Uhr

Sie braucht unsere Stimme

Die Halleinerin Orsolya Flaskay stellt sich der diesjährigen Wahl als Narzissenhoheit.

Die gebürtige Ungarin Orsolya Flaskay (23) lebt seit vier Jahren in Hallein und studiert seitdem an der Fachhochschule in Puch. "Hallein gefällt mir gut. Es ist hier so bunt und durchgemischt. Man trifft Menschen von überall her und alle, die ich bisher traf, waren freundlich und entgegenkommend", sagt sie über ihre neue Wahlheimat.

Voting läuft bis 13. Mai

Jetzt bewirbt sie sich als Narzissenhoheit für das Ausseer Land. Sie ist eine jener Bewerberinnen, die es in das Online-Voting geschafft haben – dort benötigt sie jede Stimme, um es in das Finale am 21. Mai zu schaffen. "Ich denke es wäre schon ein tolles Zeichen wenn ich, als Ungarin, Narzissenkönigin werden könnte. Genau das würde ja für meine bisherigen Erfahrungen stehen. Da ich Österreich dann national und international vertreten darf, wäre das ein tolles Zeichen für Offenheit. Ich bin immer freudlich und rede gerne – da passe ich also gut hinein", meint Orsolya Flaskay.

Für Orsolya voten kann man hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.