06.05.2016, 14:04 Uhr

Halleiner Schüler wurden mit ihrer Junior-Company "Salzwerk" Salzburger Landessieger

Das Junior-Team „Salzwerk“ der HAK Hallein ist Junior-Landessieger und vertritt Salzburg beim Bundeswettbewerb am 7. Juni in Wien. (Foto: WKS/Franz Neumayr)
Im Rahmen des WKS-Projekts "Junior" schnuppern Jugendliche regelmäßig in die Wirtschaftswelt hinein. Die Schüler gründen für die Dauer eines Schuljahres ein eigenes reales Unternehmen und entwickeln eigene Geschäftsideen. Ihre Produkte und Dienstleistungen werden in der Schule oder auf lokalen Märkten zum Verkauf angeboten. Die Jugendlichen verdienen damit sogar ihr eigenes Geld.

Beim Landeswettbewerb "Junior – Schüler gründen ein Unternehmen" – wurden die Schüler der HAK Hallein mit ihrer Junior-Company "Salzwerk" zum Sieger gekürt. Sie vertreten damit Salzburg beim Junior-Bundeswettbewerb am 7. Juni in Wien.

„Salzwerk“ wurde von Schülern der HAK Hallein unter der Leitung von Pädagogin Elke Austerhuber gegründet. Das Unternehmen beschäftigte sich mit der Herstellung und Vermarktung von Salzmischungen (Gewürzsalz, Kräutersalz etc.). Zur Herstellung wurden ausschließlich regionale Produkte verwendet. U. a. stammt das verwendete Salz aus dem Dürrnberg bei Hallein.

Den 2. Platz belegten die Schüler der HAS Neumarkt mit ihrer Junior-Firma „Green-it“ (Deko-Artikel aus Recyclingprodukten) vor „Cornstar“ (Müslis) der HAK Oberndorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.