22.04.2016, 05:00 Uhr

Viel Neues für die Touristen

Kanutouren sind in diesem Jahr erstmals im Sommerprogramm dabei (Foto: Jürgen Steinbrenner)

Schmankerltouren und Familien-Wanderungen stehen beim Dobratsch-Sommerprogramm im Fokus.

NATURPARK DOBRATSCH (nic). Viele, die am Fuße des Dobratsch leben, bekunden Ihre Verbundenheit mit dem Naturpark nicht zuletzt dadurch, dass sie in der frostfreien Zeit oft einmal pro Woche auf den Berg klettern. Mit dem Sommerprogramm 2016 gibt es jedoch weitere Aktivitäten rund um markanten Berg.
Bleibergs Bürgermeister Christian Hecher setzt auf Tradition und weist vor allem auf die neu aufgelegten Stollenwanderungen in seiner Gemeinde sowie einen Workshop im Krend'ln der Kärntner Nudeln hin. Der findet im Rostrattenstüberl an drei Terminen statt und soll die Voraussetzung für Frauen sein, einen feschen Kärntner zu heiraten.

Hautnah Wild beobachten

Für den Nötscher Vizebürgermeister Michael Rohr sind niedliche Ziegen eines der Highlights im Sommerprogramm. "Die Familie Fuchs-Zerbst bietet Einblicke in die Haltung von Tieren auf ihrem Hof und die Herstellung von feinstem Ziegenkäse," erklärt er. "Ein Tagesprogramm im Juni, Juli und August, das Familien gefallen wird." Den Naturpark-Vorsitzenden, Landesrat Ragger, begeisterte vor allem das Thema Wildbeobachtungen, das an verschiedenen Tagen rund um die Gamsplattform angeboten wird und außergewöhnlich ist. Über den Weinanbau und viele Informationen rundherum freut sich Arnoldsteins Bürgermeister Erich Kessler und Villachs Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner will am Rundwanderweg teilnehmen. Das gesamte Programm gibt es unter www.naturparkdobratsch.info.

Die Highlights


Das Sommerprogramm 'NaturSchauPlatz' punktet mit 19 Themen, 87 Terminen und 52 Seiten im Programmheft u.a. mit folgenden Highlights:
• Stollenwanderweg Bad Bleiberg (5. Juni bis 4. September, jeweils am Sonntag), eine Fotowanderung (1. Juli) und Wildbeobachtungen (3. Juni bis 2. September, jeweils am Freitag) sind einige der Highlights.
• Das Krendln von Nudeln zeigen Workshops am 29. Juni, 20. Juli und 17. August im Rostrattenstüberl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.