Naturpark Dobratsch

Beiträge zum Thema Naturpark Dobratsch

Lokales
Hirschbirne trifft Schafnase Graz
10 Bilder

Hirschbirne trifft Schafnase!

Streuobstausstellung der steirischen Naturparke in der Grazer Herrengasse. Die Besucher konnten sich über das Angebot in dem jeweiligen Naturpark  informieren und es wurden viele Kostproben angeboten. Auch die vielen verschiedenen Äpfel wurden mit großem Interesse, von den zahlreichen Besucherlnnen gerne verkostet.

  • 17.10.19
  •  16
  •  11
Lokales
Jung und Alt ließen sich das Spektakel und Naturphänomen im Naturpark Dobratsch nicht entgehen
4 Bilder

Bilanz
1.247 Besucher beobachteten 6.024 Greifvögel

Am vergangenen Sonntag gingen das Greifvogel-Camp von „Bird Life Kärnten“ und die Greifvogel-Wochen im Naturpark Dobratsch erfolgreich zu Ende. DOBRATSCH. Die Greifvogel-Wochen sind ein ornithologischer Höhepunkt und ziehen Vogel-Begeisterte aus dem In- und Ausland an. Die Welt der VögelDie Bilanz des am vergangenen Sonntag zu Ende gegangenen Greifvogel-Camps von „Bird Life Kärnten“ und der Greifvogel-Wochen im Naturpark Dobratsch in Zahlen: Die Naturpark Ranger betreuten am „Sky Walk“...

  • 03.09.19
Lokales
1.247 Besucher wurden während den Greifvogelwochen von den Naturpark Ranger betreut
2 Bilder

Naturpark Dobratsch
Großer Erfolg für die zwölften Greifvogelwochen

Bei den diesjährigen Greifvogelwochen konnten zahlreiche Greifvögel beobachtet und bestimmt werden. VILLACH. Am vergangenen Sonntag, den 1. September,  wurde das Greifvogelcamp von Bird Life Kärnten und die Greifvogelwoche im Naturpark Dobratsch beendet. Ingesamt konnten 6.024 Greifvögel beobachtet werden – das drittbeste Gesamtergebnis.  Treffen von VogelbegeistertenDie Naturpark Ranger betreuten 1.247 Besucher. Die Greifvogelwochen sind sowohl ein ornithologischer Höhepunkt, als auch...

  • 03.09.19
Lokales
Greifvögel sind im Naturpark Dobratsch wieder die Stars
4 Bilder

12. Greifvogelwochen
Greifvogelzug im Naturpark Dobratsch erlebbar

Die 12. Greifvogelwochen wurden eröffnet. Beobachten kann man noch bis 25. August. DOBRATSCH. In Oberstossau bei Arnoldstein wurden jetzt die 12. Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch eröffnet – im "wissenschaftlichen Camp" von BirdLife Kärnten. Denn hier werden auch alle Vögel gezählt, die von Mitte bis Ende August das Untere Gailtal überfliegen. Parallel dazu erfolgt eine "Detailerfassung" der Tiere beim "Sky Walk" beim Parkplatz 6 der Villacher Alpenstraße. An beiden Standorten können...

  • 19.08.19
  •  1
Lokales
Die Gipfelstürmer Michael Rohr, Christian Hecher, Sara Schaar, Helmut Preiml, Petra Oberrauner, Oskar Tscherpel und Robert Heuberger (von links)
4 Bilder

Kirchtag
Windhütte auf dem Dobratsch eingeweiht

Naturpark Dobratsch: Die Windhütte im Gipfelbereich ist generalsaniert und seit dem Kirchtag auch eingeweiht. DOBRATSCH. Am Dobratsch-Kirchtag stand die im Jahr 1921 errichtete Windhütte im Gipfelbereich im Mittelpunkt: Diese wurde in Zusammenarbeit von Naturpark Dobratsch, der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und dem Land Kärnten generalsaniert. Während des Kirchtags nahm Pfarrer David Shankland die Einweihung vor. Wahrzeichen des Naturparks Die Windhütte ist ein...

  • 18.08.19
  •  1
Politik
Die Erweiterung des Naturpark Dobratsch wurde einstimmig beschlossen

Regierungssitzung Kärnten
Erweiterung des Naturpark Dobratsch

Der Naturpark Dobratsch umfasst künftig mehr als 8.100 Hektar. KLAGENFURT (kh). Eines der Themen der heutigen Landesregierungssitzung war der Naturschutz. Landesrätin Sara Schaar konnte dabei gleich zwei der jüngsten Erfolge vorstellen. Zum Einen wurde der neue Wetterschutzverordnung für Fischer seitens der EU-Kommission zugestimmt. Zum Anderen wurde das Vertragsverletzungsverfahren seitens der EU gegenüber Österreich wegen der Natura 2000 Gebiete eingestellt. Naturpark Dobratsch...

  • 30.07.19
  •  1
Lokales
Die lebensgroßen Naturpark-Ranger erklären die Tier- und Pflanzenarten

Naturpark Dobratsch
Die Tiere und Pflanzen des Naturparks "wandern"

Die Ausstellung des Naturpark Dobratsch geht die nächsten vier Jahre auf Wanderschaft. BAD BLEIBERG. Gemeinsam mit den Naturpark-Rangern „wandern“ die 15 beliebtesten Tiere und Pflanzen des Naturpark Dobratsch in Form einer „Wanderausstellung“ die nächsten vier Jahre rund um den Dobratsch. Auf WanderschaftIm Jahr 2017 haben Schüler der Naturparkschulen und Naturpark-Partnerschulen sowie Kinder des Naturpark-Kindergartens im Zuge des 15-jährigen Jubiläums des Naturparks Dobratsch die 15...

  • 30.07.19
Lokales
<f>Lieblingsplatz:</f> Johann Abuja in der Wiese in der Oberschütt. Die Blütenpracht der Wildblumen fasziniert ihn immer wieder
8 Bilder

"Natur war stets mein Lebensmittelpunkt!"

Seit zehn Jahren ist Johann Abuja Ranger im Naturpark Dobratsch und auch ein Sommerheld. NATURPARK DOBRATSCH (nic). Seit vielen Jahren ist der Dobratsch, in dessen Schatten der Nötscher lebt, eine Art zweite Heimat für Johann Abuja. Der 56-Jährige ist einer der dienstältesten Ranger des Naturparks und kennt die Wege rund um den "guten Berg" genau. "Die Kontrolle der Wege und eventuell ihre Instandsetzung gehört gerade im Sommer auch zu meinen Aufgaben," verrät der sympathische Naturfreund....

  • 17.07.19
Lokales
Die Schüler der NMS Bad Bleiberg bei der Abschluss-Präsentation ihres Naturpark-Projekts

Naturpark Dobratsch
Erfolgreiches Naturpark-Projekt der NMS Bad Bleiberg

Für die Bad Bleiberger Mittelschüler ging es eine Woche lang um Artenvielfalt. BAD BLEIBERG. Etwas anderen Unterricht erlebten die Schüler der Neuen Mittelschule (NMS) Bad Bleiberg eine ganze Woche lang. Es ging – in vier Gruppen – um die Themen Fischerei, Imkerei, Jagd und Vogelarten. Diese Themen waren auf das heurige Naturpark-Thema ausgerichtet: "Artenvielfalt und Tonkünstler im Naturpark Dobratsch".  Unterstützung aus der PraxisDie einzelnen Gruppen wurden von Fischern und Jägern aus...

  • 28.05.19
Freizeit
Die Windhütte wird Ende Mai feierlich eröffnet
4 Bilder

Freizeitprogramm
Das Sommerprogramm im Naturpark Dobratsch

Das umfangreichste Sommerangebot, das es je gab, wartet heuer auf die Besucher des Naturparks Dobratsch. Der Fokus liegt auf Kultur und Inklusion. DOBRATSCH. 21 Programmpunkte und 123 Termine im Naturpark Dobratsch 2019. Das Sommerprogramm ist umfangreich wie nie zuvor. Die Schwerpunkte sind heuer Kultur und Inklusion. "Mit dem neuen Inklusionsschwerpunkt geht es darum, allen Menschen, vor allem auch Menschen mit Behinderung, ein barrierefreies Naturerlebnis zu ermöglichen und damit zu mehr...

  • 11.05.19
Lokales
V.l.: LAbg. Peter Tschernko, Naturparkobmann Bgm. Reinhold Höflechner, Bgm. Helmut Leitenberger, Biologe Thomas Frieß (Ökoteam), Ausstellungskurator Karl Stocker (Institutsleiter an der FH Joanneum), LAbg. Bernadette Kerschler, Vizebgm. Helga Sams und Naturparkzentrum-GF Barbara Hofmann.
44 Bilder

Vinothek, Genuss-Shop, Ausstellung und Infopoint
Die Zeitreise beginnt im neuen Besucherzentrum Naturpark Südsteiermark

Knapp zehn Jahre sind seit der Eröffnung des Naturparkzentrums Grottenhof vergangen. Das völlig neu gestaltete Besucherzentrum Naturpark Südsteiermark wurde am Samstag, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle Kaindorf an der Sulm, eröffnet. Die Dauerausstellung "Zeitreise Naturpark Südsteiermark" gewährt Einblicke in viele Lebensbereiche. KAINDORF/LEIBNITZ. Der Grottenhof fungiert als magisches Tor: Verbunden mit der Dauerausstellung "Zeitreise Naturpark Südsteiermark" wurde das ...

  • 27.04.19
  •  2
  •  2
Lokales
Vizebürgermeister Michael Rohr (Nötsch i. G.), Generalsekretär Botschafter Mag. Markus Reiterer (Alpenkonvention), Armin Schabus (permanenter Ländervertreter in ständigen Ausschuss der Alpenkonvention), Landesrätin Sara Schaar, Ewald Galle (Vorsitzender des ständigen Ausschusses der Alpenkonvention), 1. Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner (Stadt Villach), Robert Heuberger (Naturpark Dobatsch), Vize-Generalsekretärin Marianna Elmi (Alpenkonvention) (v. links)
2 Bilder

Naturpark Dobratsch
Erster österreichischer Infopoint der Alpenkonvention in Villach

Naturpark Dobratsch bekam den ersten Infopoint der Alpenkonvetion in diesem Land. VILLACH. Mit der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding, wurde der Naturpark Dobratsch zum siebenten Infopoint der Alpenkonvention und der erste auf österreichischen Boden. Aktiv unterstützt wird die Initiative durch das Land Kärnten, die Naturpark Gemeinden Nötsch im Gailtal, Arnoldstein, Bad Bleiberg und die Stadt Villach, wo sich das Büro des Naturpark Dobratsch befindet. Symbol für...

  • 16.04.19
Leute
Ehrenring und Urkunde der Marktgemeinde Arnoldstein wurden im April 2019 an Bgm. Erich Kessler verliehen. Am Bild (von links): Vzbgm. Reinhard Antolitsch, Bgm. Erich Kessler, Vzbgm. Karl Zußner und LH-Stv. Beate Prettner
11 Bilder

Ehrung
Ehrenring und Film für Erich Kessler

Nach einstimmigem Beschluss des Gemeinderates wurde Bgm. Erich Kessler mit Ring geehrt. ARNOLDSTEIN (lexe). Ein volles Kulturhaus, in warmes Licht getaucht, volltönende Stimmen des Grenzlandchores Arnoldstein und die Klänge des EMV TK Arnoldstein, dieser anheimelnde Anblick bot sich dem Besucher. Das große Fest zu Ehren von Bgm. Erich Kessler bot LH-Stv. Beate Prettner und Weggefährten Gelegenheit zur Auszeichnung. Alle Stimmen Den Antrag für die Verleihung des Ehrenringes der...

  • 16.04.19
Wirtschaft
Neues Team auf der Rosstratten am Dobratsch: Michaela Staudacher, Johannes Staudacher, Stefan Staudacher, Johann Staudacher, Silvia Moser, Naturpark-GF Robert Heuberger

Dobratsch
Zwei Hütten in einer Hand

Familie Staudacher betreibt nun zweite Gaststätte am Dobratsch. BAD BLEIBERG/DOBRATSCH (lexe). Rosstratten ist nun ganz offiziell in Staudacher-Hand. Johannes Staudacher, seit drei Jahren Wirt im Gipfelhaus, "eröffnete" die Rosstratten mit Stammgästen und Freunden. Die beiden Gastronomiebetriebe gehören zu Bad Bleibergs höchstgelegenen Betrieben, Unter den Gästen waren auch Bgm. Christian Hecher und Naturpark Dobratsch-Geschäftsführer Robert Heuberger.

  • 14.04.19
Lokales
2 Bilder

Heimatgefühl zum Lesen - gedruckt in einer Bonner Tageszeitung
Über die Grenze geschaut ...

Unser Hausberg - der Dobratsch ! Für ein halbes Jahrhundert war der Dobratsch ein Ski-Berg  wie jeder andere. Dann stellte die Stadt Villach die Lifte ab und erklärte das Massiv zum ersten Naturpark in Kärnten - Bericht, gefunden im Bonner "General Anzeiger" vom Samstag / Sonntag. 12/13. Januar 2019    "Die Ruhe auf dem guten Berg!"  -  so lautet der Zeitungsbericht von Martin Wein, im Gespräch mit Alexander Kleinbegger, studierter Geograph Der lehnt am neuen Metallgeländer eines...

  • 27.03.19
  •  9
  •  6
Lokales
Wirte-Wechsel auf der Rosstratten am Dobratsch: Im März 2019 verabschiedet sich Wirtin Andrea Riedel (Mitte). Gefeiert wurde mit Bad Bleiberger Bgm. Christian Hecher (links) und Nachfolger Johannes Staudacher (rechts)

Dobratsch
Rosstratten: Parkplatzchaos und Wirtewechsel

Besucheransturm am Dobratsch führte zu Unmut unter Autofahrern. Fröhlich war hingegen der Abschied von Andrea Riedel. DOBRATSCH (lexe). Letzten Sonntag (24. März 2019) hieß es am Rosstrattenparkplatz: "Bitte warten!" Nichts ging mehr. Autofahrer, die ihren Parkplatz verlassen wollten, steckten bis zu einer Stunde fest. Und das, obwohl alle abgestellten Fahrzeuge vorschriftsmäßig abgestellt waren. Grund für den Stau waren von der Schneeräumung übriggebliebene Schneeberge, die die mit...

  • 26.03.19
Lokales
Günter Faul (links) im Untergrund

Abenteuer Höhle im Dobratsch
Abtauchen in die Nacht!

Höhlenforschen ist pures Abenteuer, Höhlentauchen die ultimative Steigerung. VILLACH (pum). Mit der Entdeckung einer neuen Höhle im Dobratschmassiv haben die Höhlenforscher und Höhlenretter Günter Faul mit Martin Friedl Villacher Höhlengeschichte geschrieben. Günter Faul, seines Zeichens in Frankreich ausgebildeter Höhlentaucher, sieht neben der „trockenen“ Befahrung einer Höhle das „Betauchen“ als größte Herausforderung mit besonderen Gesetzmäßigkeiten. Spontanes Auftauchen ist unmöglich....

  • 13.02.19
Lokales
Kindergarten Leiterin Elisabeth Nuck, Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner, Direktor Christian Wieser (Landesmuseum für Kärnten), Sigrid Müller (Pädagogische Leiterin der Kindergärten der Stadt Villach), Robert Heuberger (Naturpark Dobratsch), Iris Raunig (Kindergarteninspektorin des Landes Kärnten) - von links
4 Bilder

Bezirk Villach
Sie bleiben Naturpark Einrichtungen

Naturpark-Kindergarten Völkendorf sowie Naturpark-Partnerschulen Vassach, Pogöriach und Siebenbrünn durchliefen Überprüfung.    VILLACH. Gleich vier Naturpark-Einrichtungen wurden zu Beginn des Jahres überprüft. Sowohl der Naturpark-Kindergarten Völkendorf als auch die Naturpark-Partnerschulen Vassach, Pogöriach und Siebenbrünn erfüllen die Kriterien und dürfen sich weiterhin Naturpark-Kindergarten bzw. Schule nennen.  Alle vier Jahre Die Qualitätsrichtlinien sehen alle vier Jahre eine...

  • 29.01.19
Lokales
Charta unterzeichnet: Michael Rohr, Bezirksjägermeister Wolfgang Oswald, Robert Heuberger, Petra Oberrauner, Sara Schaar, Christian Hecher, Dominik Cremer-Schulte, Erich Kessler, Oskar Tscherpel (Naturpark Rat, Vorsitzender)

Sanfter Tourismus
Schonender Umgang mit der Natur im Naturpark Dobratsch

Dobratsch unterschreibt als erster österreichischer Naturpark "Charta der Kooperation" des Projekts "Be part of the Mountain". Auch das Winterprogramm im Naturpark Dobratsch kann sich sehen lassen. DOBRATSCH. Eine Premiere: Der Naturpark Dobratsch hat als erster österreichischer Naturpark die Charta der Kooperation des länderübergreifenden Netzwerks Alparc zur Sensibilisierung von Sportlern in alpinen Schutzgebieten unterzeichnet. An der offiziellen Unterzeichnung nahmen heute auch...

  • 05.12.18
Lokales
Freuen sich über die Erweiterung: Bgm. Erich Kessler (Arnoldstein), Villachs Vize-Bgm. Petra Oberrauner, Naturpark Rat-Vorsitzender Oskar Tscherpel, LR Sara Schaar, Bgm. Alfred Altersberger (Nötsch) und Bgm. Christian Hecher (Bad Bleiberg)
2 Bilder

Naturpark Dobratsch
1.000 Hektar mehr für Naturpark Dobratsch

Für die Erweiterung des Naturparks Dobratsch gibt es jetzt grünes Licht. DOBRATSCH. Drei Gemeinderats-Beschlüsse - jene von Nötsch, Arnoldstein und Villach - ermöglichen die Erweiterung des Naturparks Dobratsch. 1.000 Hektar sollen hinzukommen. "Die Gesamtfläche wird künftig 8.200 Hektar betragen", sagt Landesrätin Sara Schaar. Sie wird jetzt die Ausarbeitung der Verordnung durch die Abteilung Umwelt, Energie und Naturschutz beauftragen.  Keine Einschränkungen Konkret handelt es sich bei...

  • 19.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.