02.09.2016, 08:30 Uhr

Villachs Hundeschulen starten in neue Saison

Im September starten in Villach/Villach Land wieder die Hundeschulen (Foto: MEV)

Im September starten die Hundeschulen. Die WOCHE fragt nach, was angeboten wird.

VILLACH (schön). Es gibt sehr viele Hundeschulen, man findet sie überall - so auch in Villach. Dabei gibt es jedoch Unterschiede und Schwerpunkte.

Therapiebegleithunde-Teams
"Unser Schwerpunkt liegt in der Aus- und Weiterbildung von Therapiebegleithunde-Teams", erklärt Anja Landler, Geschäftsführerin des "pfotenland" Bildungszentrums in Villach. "Für jedes Mensch-Hund-Team veranstalten wir regelmäßig Workshops und Vorträge rund um den Hund, sein Ausdrucksverhalten, Beschäftigungsmöglichkeiten und den Alltag mit dem Hund", so Landler weiter.

Alltagssicherheit verbessern

Laut ihr gibt es auch die Möglichkeit, in Kleingruppen- und Einzeltrainings die Alltagssicherheit des eigenen Hundes zu verbessern. "Im Jagdersatztraining geben wir Ihnen die nötigen Inputs, um entspannter mit dem Hund unterwegs sein zu können." Auch für Hunde, die Probleme in Begegnungen mit Menschen oder Hunden haben, gäbe es individuelle Lösungen. Die Lehrgänge und Workshops sind berufsbegleitend eingerichtet.

Grundausbildungen

Auch beim ÖGV St. Magdalen, der ein kleiner, familiärer Verein ist, gibt es eine Grundausbildung. "Wir machen eine fundierte Grundausbildung in der Unterordnung und danach - wenn gewünscht - eine hundespezifische Ausbilung in die Richtung, die dem Hund entgegenkommt", erklärt Obmann Johannes Rocil. "So zum Beispiel die Ausbildung zur Fährte, Begleithundekurse 1, 2 und 3 oder die Gebrauchshundeausbildung ÖPO", sagt Rocil.
Der Schulbetrieb startet wieder am 1. September.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.