25.07.2016, 12:00 Uhr

Sie will die Krone holen

Jennifer "Jenni" Berger bei der Modeschau des Modehauses Opetnik vergangenen Donnerstag in St. Kanzian (Foto: Franziska David)
ST. KANZIAN. Spontan hat sich die St. Kanzianerin Jennifer Berger dazu entschlossen, bei der heurigen WOCHE-Wahl zur Jauntaler Salamiprinzessin mitzumachen. Die gelernte Zahnarztassistentin steht als verheiratete Mutter von zwei Kindern mitten im Leben. "Ich weiß, dass ich keine typische Kandidatin bin, vermutlich bin ich auch deswegen jetzt schon so aufgeregt", lacht die 28-Jährige.

"Aufregendes Jahr"

Berger ist auf einem Bauernhof aufgewachsen, hat aber nicht direkt etwas mit der Landwirtschaft zu tun. Als potentielle Nachfolgerin der noch amtierenden WOCHE-Salamiprinzessin 2015 Linda Stefitz will Berger die Salamiregion gut repräsentieren: "Ich stelle mir das Jahr als Salamiprinzessin aufregend, stressig und sehr lustig vor."

Zahlreiche Unterstützer

Grundsätzlich meint die Kandidatin über die Wahl: "So etwas erlebt man nicht alle Tage, deshalb sollte man einfach einmal dabei sein." Zum Jauntaler Salamifest am 31. Juli - in dessen Rahmen die WOCHE-Wahl zur Jauntaler Salamiprinzessin 2016 stattfindet - hat Berger bereits Familie, Freunde und Arbeitskollegen eingeladen: "Das Team von Lidl Eberndorf, Kunden, Freunde und Familie werden mich unterstützen."

ZUR PERSON:


Name: Jennifer Ines Berger
Alter: 28
Wohnort: St. Kanzian
Familie: verheiratet, zwei Kinder
Beruf: gelernte Zahnarztassistentin, arbeitet derzeit als Verkäuferin
Hobbys: ihre Kinder, singen, schwimmen und spazieren gehen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.