23.05.2016, 13:17 Uhr

Infotage zum Parkpickerl-Start im 18. Bezirk

Ab September brauchen auch die Währinger Autobesitzer ein Parkpickerl. Alle Infos dazu gibt es am 7. und 15. Juni. (Foto: Edler)

Am 5. September ist es so weit: Dann gilt in Währing das Parkpickerl

WÄHRING. Der Herbst rückt näher – und damit auch die Einführung des Parkpickerls im 18. Bezirk. Jetzt lädt die Bezirksvorstehung zu zwei Infotagen.

Am 7. und 15. Juni erfahren die Bezirksbewohner alles rund um die kostenpflichtigen Kurzparkzonen. Jeweils von 15 bis 20 Uhr wird im Pfarrsaal St. Gertrud in der Gentzgasse 22–24 informiert.

Nach jahrelangem Hin und Her, zwei Bürgerbefragungen und viel Unmut von Befürwortern und Gegnern wurde am 28. Jänner dieses Jahres die Einführung der Parkraumbewirtschaftung beschlossen. Bezirksvorsteherin Silvia Nossek (Grüne) erhofft sich von der Einführung eine bessere Lebensqualität und weniger Verkehr für die Währinger. Auch langes Parkplatzsuchen soll ab Herbst der Vergangenheit angehören. In der Kreuzgasse ist geplant, einige Stellplätze zu entfernen, damit die Straßenbahnen 9 und 42 nicht so häufig durch Falschparker behindert werden.

Ab 6. Juni können die Währinger bereits online Anträge für das Parkpickerl stellen. Ausgegeben wird es ab 27. Juni. Wissenswertes zum Pickerl und den Infoabenden gibt es auf www.wien.gv.at/bezirke/waehring
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.