Währing

Beiträge zum Thema Währing

Freuen sich über den neuen Trinkbrunnen: Barbara Kasper, Michael Trinko, Martin Much und Marcus Altmann (v.l.).

Staudgasse
Neuer Trinkwasserbrunnen mit Sprühnebel

An der Ecke Staudgasse/Vinzenzgasse, direkt in der Nähe mehrerer Schulen, wurde ein neuer Trinkwasserbrunnen aufgestellt. WIEN/WÄHRING. „Diese Brunnen mit Sprühnebel sind gerade in der heißen Jahreszeit eine willkommene Abkühlung und sorgen jederzeit und kostenlos für frisches Wasser“, so Michael Trinko, Klubvorsitzender in der SPÖ Währing. „Deshalb bemühen wir uns auch um einen weiteren Trinkwasserbrunnen im Anton-Baumann-Park", sagt Trinko. In Währing befinden sich weitere Brunnen etwa im...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Bezirkschefin Silvia Nossek übergab das Holzpferd im Schubertpark an die Schüler der "Bunten Schule Währing“.
15

Neues Holzpferd
Ein Schmuckstück für den Schubertpark

Im Schubertpark wurde das langersehnte neue Holzpferd von einer Schulklasse in Empfang genommen. WIEN/WÄHRING. Für die Kinder der „Bunten Schule“ in der Schulgasse 57 war es ein langersehnter Wunsch, ein neues Holzpferd am Spielplatz des Schubertparks zu bekommen. „Der in die Jahre gekommene Vorgänger wies schon zahlreiche Schwachstellen auf, war durch Umwelteinflüsse bereits stark in Mitleidenschaft gezogen und für die Kinder nicht mehr sicher“, sagt Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne). Die...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
 Der Turm wurde vor 60 Jahren vom bekannten Architekten Karl Schwanzer geplant.
5

Pötzleinsdorf
Kirchturm wird um 300.000 Euro saniert

Der in den 1960er-Jahren erbaute Kirchturm der Pfarrkirche Pötzleinsdorf wird jetzt saniert. WIEN/WÄHRING. Die Christkönigskirche, wie sie bezeichnet wird, bekommt eine Instandsetzung des in die Jahre gekommenen Sichtbetons sowie der Ziegelausmauerungen. An den Gesamtkosten von mehr als 300.000 Euro wird sich auch die Stadt Wien mit 48.000 Euro beteiligen. Dies hat der Beirat des Wiener Altstadterhaltungsfonds beschlossen. Das Besondere am Gotteshaus ist, dass die Kirche selbst vom Turm...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Im Bereich des Evangelischen Krankenhauses in Währing kommt es zu Behinderungen durch einen Baukran.

Evangelisches Krankenhaus
Behinderungen durch Baukran in Währing

Aufgrund von Bauarbeiten im Evangelischen Krankenhaus kommt es im Bereich Schopenhauerstraße/Wilma Degischer Park zu Behinderungen. WIEN/WÄHRING. Der vergangene, heiße Sommer und die dadurch entstandene Dauerbelastung hat die Kältemaschinen des Evangelischen Krankenhauses ans Ende ihrer Lebensdauer gebracht.  Diese Geräte dienen der nötigen Raumluftkühlung der Operationssäle und des Operationstraktes sowie der Patientenzimmer und Behandlungsräume. Zur Sicherung des Spitalsbetriebs während des...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Hermann Seiser ist der "Mastermind" der Keramik.
3

Hermann Seiser
Der "Porzellanpapst" aus Währing

"Heute ist ein guter Tag für die Keramik." Diesen Satz hört man im Atelier von Hermann Seiser in der Leitermayergasse 41 so gut wie jeden Tag. WIEN/WÄHRING. Und die neu eröffneten Räumlichkeiten des Kerammodelleurs sind im Moment zweifelsfrei das Epizentrum des Porzellans in Wien. Seiser hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt und war sieben Jahre lang bei „Augarten Porzellan“ tätig. Als ihm dort die Herausforderungen nicht mehr groß genug waren, machte er sich kurzerhand selbstständig. Da...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Kaffeehaus-Inhaber Fred Goed mit der Währinger Bezirkschefin Silvia Nossek.
Aktion 6

Neu in Währing
Café Schopenhauer wird zur Teststraße

Die Pandemie macht erfinderisch: Im Café Schopenhauer werden ab sofort kostenlose Corona-Tests durchgeführt. WIEN/WÄHRING. Normalerweise ist der Gastronomiebetrieb in der Staudgasse 1 ein beliebter Grätzel-Treffpunkt und überzeugt mit guter Melange, breiten Samtsesseln, Büchern und leiser Jazzmusik im Hintergrund. Seit 3. Mai gibt es dort eine Corona-Teststation, die von Inhaber Fred Goed ins Leben gerufen wurde. "Die Einrichtung wird vor allem von Menschen aus der Umgebung besucht. Wir haben...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik

TAEKWONDO
Taekwondo in Wien startet bald mit Outdoor-Training im Währinger Park

Nach dem jüngsten Lockdown für den Sport wird das Outdoor-Training für Taekwondo in Wien bald starten. DOJANG Wien Taekwondo bezieht dann wieder regelmäßig sein Quartier im Währinger Park und bietet für Jugendliche und Erwachsene Taekwondo-Training im Freien an. "Die Leute sind schon sehr ausgehungert nach Bewegung", weiß Vereinsleiter Peter Nestler. "Wir haben so viele erfreute Rückmeldungen erhalten darüber, dass es nun endlich wieder mit dem Taekwondo-Training weitergeht." Taekwondo zählt...

  • Wien
  • Währing
  • Peter Nestler
Die gelben Linien sind im Bereich der Pötzleinsdorfer Straße im Einsatz.
1

Neues Projekt
Gelbe Linien gegen den Schilderwald

Im Bereich Pötzleinsdorfer Straße wurden anstelle von Halte- und Parkverbotsschildern nun durchgehende gelbe Linien angebracht. WIEN/WÄHRING. Diese gelben Linien sind seit 2011 als Alternative zu den Schildern in Kraft und zeigen ein Halte- und Parkverbot an. „Ich begrüße jede Maßnahme, die den Schilderwald auf den Gehsteigen reduziert. Mit der gelben Linie können jede Menge Schilder eingespart werden, und das macht Platz für alle, die mit Kinderwagen, Einkaufstrolley, Rollator oder Rollstuhl...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die Bezirksvertretung Währing und die Bundesimmobiliengesellschaft laden zu einem Infoabend zur "Modellschule Gersthof" ein.

"Modellschule Gerstho´f"
Info-Veranstaltung zum Schulstandort

Zu einem Infoabend zur "Modellschule Gersthof" laden die Bezirksvertretung Währing und die Bundesimmobiliengesellschaft (kurz BIG) am 25. Mai ein. WIEN/WÄHRING. Um 18.30 Uhr werden im Zuge einer Online-Veranstaltung Fragen wie "Wie macht man gründerzeitliche Schulgebäude fit für modernen Unterricht?" oder "Wie wird aus einem ehemaligen Krankenhaus eine attraktive Schule?" diskutiert. Eine Anmeldung per E-Mail an post@bv18.wien.gv.at mit dem Betreff: „Infoabend Modellschule Gersthof“ ist...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Durch die Bereitschaftsdienste ist man in Währingauch am Wochenende und in der Nacht nie weit entfernt von einer offenen Apothek. Das Bild zeigt die Adler-Apotheke in der Währinger Straße 149.

Nachtapotheken Währing
Diese Apotheken haben von 5. bis 12. Mai Nachtdienst

Welche Apotheke im 18. Bezirk oder in der Nähe ist heute rund um die Uhr und am Wochenende für Sie da? Hier finden Sie eine Übersicht für die aktuelle Woche. WIEN/WÄHRING. Außerhalb der regulären Öffnungszeiten der Apotheken gibt es in jedem Bezirk zumindest eine, die in Bereitschaft rund um die Uhr und am Wochenende geöffnet ist. Die Bereitschaftsdienste laufen dabei jeweils bis 8 Uhr am darauffolgenden Tag. Allerdings fallen außerhalb der regulären Öffnungszeiten Gebühren an: 3,80 Euro in der...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Wollen Tempo 30 an der Bezirksgrenze: Die Neos-Mandatare Wilfried Lepuschitz (Währing) und Nandita Reisinger-Chowdhury (Döbling).
1 2

Hasenauerstraße
Neos setzt sich für Tempo 30 ein

Zum zweiten Mal fordert Neos eine Geschwindigkeitsreduktion im Bereich der Hasenauerstraße (zwischen Gregor-Mendel-Straße und Gymnasiumstraße) sowie auf der Gregor-Mendel-Straße (zwischen Peter-Jordan-Straße und Hasenauerstraße). WIEN/WÄHRING/DÖBLING. Diese Bereiche liegen genau an der Bezirksgrenze und diesbezügliche Anträge müssen im Währinger als auch in Döblinger Bezirksparlament eingebracht werden. Im Sommer 2020 sind die "Pinken" mit der Forderung nach Tempo 30 noch abgeblitzt, jetzt...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Jakob Veit ist Währings Drogen- und Suchtbeauftragter.
2

Jakob Veit
Neuer Drogen- und Suchtbeauftragter für Währing

Jakob Veit ist Drogen- und Suchtbeauftragter in Währing. Er ist die Schnittstelle zwischen Betroffenen und Politik. WIEN/WÄHRING. Seit Jänner 2021 bekleidet der Grüne-Bezirksrat den Posten des Drogen- und Suchtbeauftragten im 18ten. Hauptberuflich ist Jakob Veit als Volksschullehrer tätig. Daher war es ihm schon immer ein besonderes Anliegen, sich um die Belange der jungen Generation zu kümmern. "Sorgen musste er sich allerdings bis jetzt noch keine machen, denn der 18te zählt zu den sichersten...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Alles nach Maß: Die Währingerin Nina Kainz fertigt Kleidungsstücke vom feinen Anzug bis zum Dirndlkleid.
3

"Ninas Needles"
Maßgeschneiderte Mode made in Währing

Bei "Ninas Needles" in der Eckpergasse 40 wird jedes Kleidungsstück zu einem besonderen Unikat. WIEN/WÄHRING. Allein schon das Ambiente ihrer schicken Wohnung, die zugleich auch als Werkstatt fungiert, verrät viel über das ausgeprägte Verständnis für die schönen Dinge des Lebens. Den Beruf der Damenkleidermacherin erlernte Nina Kainz im Modekolleg Michelbeuern, ihre Ausbildung schloss sie in der Meisterklasse der Modeschule Herbststraße ab. Mit „Ninas Needles“ hat sie sich den Traum eines...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Bezirkschefin Silvia Nossek (l.) gratulierte Direktorin Erika Tiefenbacher und den Schülern der Mittelschule "Schop79".
Aktion 7

Staatspreis Innovation
Währinger Mittelschule ist unter den Top 18 des Landes

Die Mittelschule "Schop79" ist beim „Staatspreis Innovation“ österreichweit ganz vorne mit dabei. Bildungseinrichtung konnte die Jury überzeugen und ist nach wie vor im Rennen um die sechs Finalplätze. WIEN/WÄHRING. Hauptverantwortlich für das gute Standing der Schule ist Direktorin Erika Tiefenbacher, die auf 22 Seiten die Besonderheiten der Schule dargestellt und beim Ministerium eingereicht hat. Vor allem geht es hier um die Bereiche Unterricht, Lebensraum, Qualitätsmanagement und...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Das Amtshaus Währing in der Martinstraße 100 ist einer von elf Wiener Impfstandorten.

Covid-19
Impfstandort im Währinger Amtshaus

Im ersten Stock des Amtshauses in der Martinstraße 100 befindet sich einer von insgesamt elf Impfstandorten der Stadt Wien. WIEN/WÄHRING. Hier werden täglich im Durchschnitt 240 Menschen geimpft. Die Impftermine werden zentral über die Anmeldungen vom Impfservice Wien organisiert. Die Abwicklung vor Ort haben Mitarbeiter der Johanniter übernommen, die mit vollem Einsatz jeden Tag für die Menschen da sind. Für alle Impfstandorte in Wien gilt: Der Platz für Wartebereiche ist beschränkt. Wenn Sie...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Bezirkschefin Silvia Nossek will an dieser Wiese am Lidlberg die Artenvielfalt in Währing genauer dokumentieren.
1 Aktion 3

"City Nature Challenge"
Neue Naturoase am Lidlberg

Vom 30. April bis 3. Mai können die Währinger die Artenvielfalt innerhalb der Stadtgrenzen dokumentieren. WIEN/WÄHRING. Die weltweite "City Nature Challenge" hält auch im 18ten Einzug. Am Lidlberg bleiben heuer die grünen Wiesen entlang des Christine-Nöstlinger-Parks naturbelassen. Damit wird die Biodiversität gefördert; Pflanzen und Insekten können hier einen neuen Lebensraumfinden. Entlang dieses Parks (beim Postsportareal) wird die großzügige Wiese in den kommenden Monaten nicht gemäht und...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Der Albert-Dub-Park besitzt auch einen Ballspielkäfig.
3

Freizeit in Währing
Alle Spielplätze im 18. Bezirk

Beachvolleyball und Tischtennis im schattigen Pötzleinsdorfer Schloßpark, Rutschen am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz oder Sand spielen im Anton-Baumann-Park: Kindern und Jugendlichen wird im 18. Bezirk einiges geboten. WIEN/WÄHRING. Beachtliche 15 Spielplätze gibt es derzeit im 18ten. Und egal ob im Sommer oder im Winter, bei den unterschiedlichen Angeboten ist wohl für jedes Kind etwas dabei. Wir stellen alle Spielplätze im Bezirk vor und geben Tipps, wo sich ein Besuch besonders lohnt. Drei...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die beiden Masterminds der "Trashed"-Filmproduktion aus Währing: Fabian Schmidmair und Benedikt Missmann (v.l.).
4

"Trashedfactory"
Zwei motivierte Filmemacher aus Währing

Die beiden Währinger Fabian Schmidmair und Benedikt Missmann produzieren erfolgreiche Kurzfilme. WIEN/WÄHRING. Genauso ungewöhnlich wie der Stil ihrer Website – samt einem zugegebenermaßen skurrilen Imagefilm – präsentieren sich auch die beiden Masterminds der Währinger Filmproduktion „Trashed“. Was dahinter steckt, wird allerdings erst bei näherer Betrachtung augenscheinlich und zeigt eine auf hohem Niveau basierende, professionelle Ausrichtung in diesem Kreativsegment. Bezugnehmend auf den...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Esther Kainz ist die Betreiberin der Schule „Ballettratten“ in der Simonygasse 10-12. Derzeit bietet sie Training via Bildschirm an.
4

Ballettratten
Online-Training boomt in Coronazeiten

Gruppentanz in Räumen ist wegen des Lockdowns verboten. Esther Kainz unterrichtet jetzt via Bildschirm. WIEN/WÄHRING. Reiten und Ballett sind wohl die häufigsten Wünsche, die von Mädchen im Kindes- und Jugendalter an ihre Eltern herangetragen werden. Bei Esther Kainz, der Betreiberin der Einrichtung „Ballettratten“ in Währing, verhielt es sich kaum anders. Doch nach einiger Zeit kristallisierte sich immer mehr heraus, dass sie der klassische Ausdruckstanz am meisten begeisterte. Schon im zarten...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) und Hernals-Bezirksvize Peter Jagsch (SPÖ) bei der Baustellenbesichtigung in der Jörgerstraße.
15 Aktion 4

Jörgerstraße/Martinstraße
Unfallschwerpunkt wird jetzt entschärft

Die Jörgerstraße vom Gürtel zur Martinstraße ist für Radler ein gefährliches Pflaster - das soll sich ändern. WÄHRING/HERNALS. Wenn man über den Gürtel in die Jörgerstraße einfährt, dann befindet man sich kurz danach an einem "Unfallschwerpunkt". Genau ein solcher ist ein Ort, an dem in den vergangenen Jahren mehrere Unfälle mit Personenschaden passiert sind. Bei der Ampel auf Höhe Martinstraße ist dies der Fall. An der Bezirksgrenze zwischen Währing und Hernals fährt der Autoverkehr zweispurig...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Kontrolle ist besser: Bei der 3-D-Mammografie gibt es Schicht für Schicht ein hoch präzises Ergebnis.

Evangelisches Krankenhaus
Neue Brustambulanz hat eröffnet

Um besorgten Frauen und auch Männern rasch ihre Ängste zu nehmen und ihnen einen zeitnahen und fundierten Befund zu geben, hat das Evangelische Krankenhaus eine Spezialambulanz für Brusterkrankungen eröffnet. WIEN/WÄHRING. Wie groß der Bedarf ist, zeigt bereits das Anrufinteresse der ersten Tage. „Jede ungeklärte medizinische Situation stellt für die meisten eine außerordentliche Belastung dar. Daher ist das Ambulanzteam darauf ausgerichtet, Betroffenen so zügig wie möglich einen ersten...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Pfarrer Norbert Rodt und Bezirkschefin Silvia Nossek.
2

Nach 44 Jahren im Dienst
Ein Baum für Pfarrer Norbert Rodt

Mehr als vier Jahrzehnte war Pfarrer Norbert Rodt in Gersthof im Einsatz. Im vergangenen September wurde er mit einem Festgottesdienst am Bischof-Faber-Platz offiziell verabschiedet. WIEN/WÄHRING. Jetzt wurde das Geschenk nachgereicht und von der Bezirksvorstehung und der Pfarrgemeinde für den Geistlichen ein Baum an der Ecke Bastiengasse/Witthauergasse gepflanzt. Pünktlich zum 8. Ap-ril – dem Geburtstag von Norbert Rodt – konnte die Schmalblättrige Esche nun gepflanzt und von Bezirkschefin...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Hilft, wo sie kann: Seniorenbeauftragte Barbara Ruhsmann ist für 9.100 Menschen in Währing als Bindeglied zur Politik im Einsatz.

Barbara Ruhsmann
Im Einsatz für die Währinger Senioren

Barbara Ruhsmann ist in Währing die erste Anlaufstelle für alle relevanten Themen älterer Menschen. WIEN/WÄHRING. Die grüne Bezirksrätin hat ihre Funktion als Seniorenbeauftragte im Dezember 2020 übernommen und fungiert als Bindeglied zwischen älteren Bewohnern und der Bezirksvorstehung. „Als ich mein Amt übernahm, gab es bereits die Corona-Pandemie. Dies stellte mich und meine Mitarbeiter vor eine völlig neue Aufgabe und erforderte ein Umdenken in vielen Bereichen“, sagt Ruhsmann. Als...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Erobern die Musikszene: Andreas Gaubitzer, David Mazanek, Homajon Sefat, Christian Veit und Alexander Bartuschka (v.l.).
Video 4

Patiri Patau
Neue Band singt über Währing und Kritzendorf

Die Band "Patiri Patau" veröffentlichte eine neue Single: mit viel Lokalkolorit für den 18. und 19. Bezirk. WIEN/WÄHRING. Die fünfköpfige Formation besteht aus vier erfahrenen Musikern und einem Kabarettisten als Texter und definiert sich durch melancholischen Rock auf Deutsch und einen ganz besonderen Bandnamen. "Patiri Patau" ist ein Synonym für "Ich liebe dich" in einer Art Fantasiesprache. Wie es dazu kam, erklärt Kabarettist und Texter Homajon Sefat im bz-Talk: "Oftmals verwendete Wörter...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.