25.08.2016, 05:00 Uhr

"Schutz": Ausstellung im Währinger Bezirksmuseum hilft Flüchtlingsprojekt

"Stürmische See": Grüssls Bilder thematisieren den Menschen und sein Verhalten. (Foto: Stefanie Grüssl)

Stefanie Grüssl macht eine Verkaufsausstellung zugunsten des Projektes "Home" von Cecily Corti.

WÄHRING. "Es ist nicht selbstverständlich, dass es uns hier in Wien so gut geht", sagt die Währinger Künstlerin Stefanie Grüssl und erklärt so ihre Unterstützung für Cecily Cortis Projekte. Corti betreibt das "VinziRast-CortiHaus" in Meidling, wo es ein Notschlafstelle und Wohnplätze für Obdachlose gibt. Schon 2009 und 2013 hat Grüssl den Erlös aus einigen Verkaufsausstellungen dem Haus zur Verfügung gestellt.

Die neue Ausstellung im Bezirksmuseum trägt den Titel "Schutz". Thematisch nimmt sie ihren Ausgang bei der Flüchtlingssituation des vergangenen Jahres. Grüssl fasst den Begriff aber noch weiter: "Schutz suchen, Schutz geben, die Beschützer, die zu Beschützenden, auch der Selbstschutz und überhaupt die Erkenntnis, dass das menschliche Leben unglaublich kostbar und schützenswert ist." Die Bilder in unterschiedlichen Formaten werden um 600 bis 1.800 Euro verkauft. Der Erlös (abzüglich Produktionskosten) geht an Cortis neues Projekt "VinziRast-Home", das Asylsuchenden Unterkunft bieten möchte.

Die Vernissage findet am Donnerstag, den 8. September, ab 18.30 Uhr statt. Cecily Corti wird zu ihrem Projekt, Stefanie Grüssl zu ihren Werken sprechen. Die Ausstellung läuft bis 10. Oktober im Bezirksmuseum Währing (Währinger Straße 124). Geöffnet ist Mo. 9.30–11.30 Uhr, Do. 18–20 Uhr und Sonntag 10–12 Uhr. Info: www.bezirksmuseum.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.