13.05.2016, 17:29 Uhr

"Goldener Igel" für Waidhofens Gärten

Wolfgang Kettner, Alfred Riedl, Gerald Käferbeck, Fritz Hintsteiner, Katharina Prantner, Jan Michael Fabian (Foto: Magistrat)
WAIDHOFEN. Eine Waidhofner Abordnung besuchte den „Natur im Garten“- Gemeindetag in Bisamberg. Darunter Stadtgärtner Jan Fabian, Umweltstadtrat Fritz Hintsteiner sowie Bereichsleiter von Umwelt/Agrar/Forst Gerald Käferbeck. Dort wurden Inputs zu aktuellen Grünraumthemen für Entscheidungsträger im öffentlichen Grünraum gegeben.

Günraumthemen für Waidhofen

Es gab Inputs zu aktuellen Grünraumthemen wie beispielsweise „Das neue Bild vom Unkraut!“ von Andreas Steinert. Robert Lhotka sprach über „Neue Aufgaben - neue Lösungen“. Über Asylwerber in der kommunalen Grünraumpflege berichtete Bürgermeister Martin Leonhardsberger, Mank. Es wurde auch über Patenschaften mit Gemeindebürgern (Gabriele Wilflinger und Bauhofleiter Michael Tod, Oberwaltersdorf) gesprochen. Die Blumentdamen aus Kirchberg sprachen über Beetpflege (Marion List und Gemeinderätin Heidi Fruhmann, Kirchberg am Wechsel). Katharina Haider von „Natur im Garten“ sprach über verschiedene Angebote der NÖ-Institution.
Im Anschluss daran wurde der Gemeinde Waidhofen der „Goldene Igel“ verliehen für sämtliche Grünflächen, die von der Stadt betreut werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.