07.07.2016, 17:04 Uhr

Thalheim radelt zur Arbeit – und zur Landesausstellung

Bürgermeister Andreas Stockinger (letzte Reihe, Mitte) mit seinen Bürgermeister-Kollegen Klaus Hubmayer aus Lambach (5. v. l.) und Christian Popp aus Stadl-Paura (5. v. r.) mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Marktgemeinde Thalheim auf der „Badeinsel“ in Lambach.
Stadl-Paura: Pferdezentrum |

Ein großer Teil der Gemeindebediensteten fährt fast täglich mit dem Rad zur Arbeit


Nachdem im Jahr 2015 bereits fleißig gestrampelt wurde, beteiligen sich auch heuer wieder mehr als die Hälfte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marktgemeinde Thalheim an der österreichweiten Aktion „Radelt zur Arbeit“. Intern organisiert und unterstützt wird das Projekt von der Personalvertretung und dem Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“.

„Ziel ist es, dass sich die Kolleginnen und Kollegen wohl und fit fühlen, dass so oft als möglich das Fahrrad anstelle des Autos benützt wird und dass es somit ein wenig zur Entlastung im Berufsverkehr kommt.“, erklärt Personalvertreter Michael Heiß das Projekt in Thalheim. „Die Bediensteten sind durch ihr Handeln ein positives Vorbild für Öffentlichkeit und andere Institutionen oder Unternehmen. Das Projekt lädt zur Nachahmung ein!“, zeigt sich Amtsleiter Leo Jachs überzeugt. Geradelt wird in allen Bereichen der Gemeinde: Verwaltung, Bauhof und Schülerhort – einige fahren sogar das ganze Jahr über und das bei jedem Wetter.

Gemeinsamer Ausflug zur Landesausstellung Mensch & Pferd

Anfang Juli wurde eine gemeinsame Ausfahrt mit den Rädern zur Landesausstellung Mensch & Pferd in Lambach bzw. Stadl-Paura organisiert. Bürgermeister Andreas Stockinger konnte dabei seine beiden Kollegen Klaus Hubmayer aus Lambach und Christian Popp aus Stadl-Paura begrüßen, die sich über den sportlichen Besuch aus Thalheim sehr freuten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.