04.04.2016, 14:30 Uhr

Groß angelegte Suchaktion nach Kleinkind

Alle verfürbaren Kräfte, bis hin zum Polizeihubschrauber "Libelle" beteiligten sich an der Suchaktion. (Foto: Lisa F. Young/Fotolia)

Suche nach vermisstem Kind nahm glückliches Ende.

FISCHLHAM. Die Polizei bekam am 3. April gegen 17.35 Uhr einen Anruf, dass ein 4-jähriges Kind abgängig sei. Es wurde befürchtet, dass der Bub beim Spielen mit Freunden am sogenannten Almspitz in Fischlham in den Alm- oder Traunfluss gestürzt sein könnte. Neben sämtlichen verfügbaren Einsatzkräften wurde auch der Polizeihubschrauber "Libelle" für die Suchaktion angefordert. Die Mutter fand das Kind schließlich gegen 18 Uhr schlafend und unverletzt hinter dem Haus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.