03.05.2016, 11:42 Uhr

Toter aus Traun geborgen

Der Notarzt konnte den 73-Jährigen nicht mehr retten. (Foto: KK)
WELS. Laut Polizeimeldung wurde am 2. Mai um kurz nach 17.00 Uhr eine leblose Person von Passanten in Wels aus dem Traunfluss gezogen. Reanimationsversuche von Polizisten und dem Notarzt verliefen ohne Erfolg. Der 73-Jährige aus Wels dürfte mit einer motorisierten Gehhilfe auf dem Rad- und Gehweg neben dem Traunufer unterwegs gewesen sein, ein Herzkreislaufversagen haben und in die Traun gestürzt sein. Es konnten keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.