06.04.2016, 10:46 Uhr

Aromapflege in Mater Salvatoris

Ein wesentlicher Bestandteil der Pflege- und Betreuungsqualität in Mater Salvatoris hängt unmittelbar mit der Bildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen. Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Aromapflege, Palliativpflege, Wundversorgung, Validation und vielen mehr ermöglichen es uns, für unsere Bewohnerinnen und Bewohner am Puls der Zeit zu bleiben und dabei die bestmögliche Qualität zu erreichen.
Die Mitarbeiterinnen des WB Teresa haben sich nach ihrer letzten Weiterbildung folgende Ziele für unsere Bewohner/innen gesetzt:
• Erhaltung bzw. Verbesserung eines gesunden Hautbildes
• Verbesserung von Ruhen und Schlafen
• Förderung von Entspannung und Wohlbefinden
• Verbesserung der Lebensqualität, besonders von schwer –und chronisch kranken Menschen
• Schaffung einer angenehmen Raumatmosphäre
• Unterstützung der Körperhygiene
Damit auch eine Umsetzung der Ziele möglich wird, wurde Zeit zur Verfügung gestellt und eine Arbeitsgruppe gebildet. Diese Arbeitsgruppe wird unter der Leitung von DGKS Kattinger Brigitte an der Zielerreichung arbeiten. Die Lebensregel der Salvatorianerinnen: „Unsere Sorge gilt stets dem Heil des ganzen Menschen.“ gibt die Richtung vor.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.