25.08.2016, 11:24 Uhr

Kreisverkehr in Groß Gerungs fertiggestellt

Harald Reisinger (Straßenmeisterei Groß Gerungs), Ing. Sascha Fitzal (Straßenbauabteilung Krems), DI Rainer Hochstöger (Leiter der Straßenbauabteilung Krems), LAbg. Franz Mold, Maximilian Igelsböck (Bgm. von Groß Gerungs), Wolfgang Köck (Leiterstv. der Straßenmeisterei Groß Gerungs), Johann Fröschl (Straßenmeisterei Groß Gerungs) - v.l. (Foto: NÖ Straßendienst)
GROSS GERUNGS. Kurz vor dem Ferienende wurde in Groß Gerungs eine wichtige Baustelle abgeschlossen. Der Kreisverkehr auf der B119 wurde am 25. August für den Verkehr freigegeben.
Auf Grund der unübersichtlichen Kreuzungssituation (6-armige Kreuzung) mit 2 Ästen der Landesstraße B 119 und jeweils einem Ast der Gemeinde Straße, der Feuerwehrausfahrt und der Ausfahrt vom Gasthaus „Haider“ kam es in der Vergangenheit immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen und Unfällen.
Weiters wäre der Kreuzungsbereich auf Grund der aufgetretenen Fahrbahnschäden in absehbarer Zeit sanierungsbedürftig gewesen.
Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die die Stadtgemeinde Groß Gerungs entschlossen, den Kreuzungspunkt durch die Errichtung eines Kreisverkehres verkehrssicher und übersichtlicher zu gestalten.
Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Groß Gerungs mit Bau- und Lieferfirmen der Region durchgeführt.
Die Gesamtbaukosten des Kreisverkehrs belaufen sich auf rund 285.000 Euro, wobei etwa drei Viertel der Kosten vom Land NÖ und der Rest von der Stadtgemeinde Groß Gerungs getragen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.