22.08.2016, 09:18 Uhr

Projektmarathon in Groß Gerungs

(Foto: Landjugend Groß Gerungs)
GROSS GERUNGS. Baut „A Hittn fia unsa Germsa Mittn“. Das war unter anderem die Aufgabe für die Landjugend Groß Gerungs beim Projektmarathon 2015 und auch heuer wollen sie sich wieder einer neuen Herausforderung stellen. Am Freitagabend, den 2. September, werden die motivierten Jugendlichen ihr Projekt von einem Vertreter der Gemeinde erfahren und anschließend haben sie 42,195 Stunden Zeit die Anforderungen umzusetzen. Die Präsentation findet am Sonntag (4. September) um 14:00 Uhr statt. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.