02.06.2016, 13:38 Uhr

Hartl Haus Lehrlinge sind kaum zu toppen

(Foto: Hartl Haus)
ECHSENBACH. So wie jedes Jahr haben die Lehrlinge von Hartl Haus auch heuer wieder ihr Talent unter Beweis gestellt. Ingo Haidl aus Hollenbach ist beim NÖ Landeslehrlingswettbewerb für Tischlereitechnik als Sieger hervorgegangen. Nun bereitet Ingo sich auf den Bundeswettbewerb vor, der in Pöchlarn stattfinden wird. Die Lehrabschlussprüfung steht Ingo noch bevor.
Auch Benjamin Dürnitzhofer, der aus Freitzenschlag stammt, zeigt mit seinen Leistungen höchstes Engagement, denn er belegte beim NÖ Lehrlingswettbewerb den 2. Platz und hat alle drei Berufsschuljahre sowie die Lehrabschlussprüfung Tischlerei mit Auszeichnung abgeschlossen. Als Lohn für seinen Ehrgeiz erhält er eine überkollektivvertragliche Entlohnung sowie einen Zuschuss zum Führerschein.
Das Ziel der Lehrlingsausbildung von Hartl Haus ist es, qualifizierte Fachkräfte am aktuellen Stand der Technik auszubilden, die nicht nur firmenintern gute Jobaussichten haben, sondern sich auch entsprechend der „Karriere mit Lehre“ weiterbilden können, wie z.B. die Lehre mit Matura.
Hartl Haus Lehrlinge genießen innerhalb der Branche einen sehr guten Ruf und dies spricht für das hohe Niveau und die gute Qualität der Lehrlingsausbildung.
Derzeit befinden sich bei Hartl Haus 13 Lehrlinge in Ausbildung und jedes Jahr werden weitere Lehrlinge aufgenommen. Schnuppertage bzw. Schnupperwochen sind nach vorheriger Absprache jederzeit möglich, auch bereits für Schüler der 4. Hauptschule.
Bei Interesse kann bei Frau Mag. Dr. Brigitte Wögenstein das Infoblatt für Lehrstellenbewerber unter 02849/8332-216 oder brigitte.woegenstein@hartlhaus.at angefordert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.