36 Wohnungen für Senioren in Hohenems
„Betreutes Wohnen“ im Zeitplan

Das neue Sozialzentrum Herrenried ist kurz vor der Fertigstellung.
2Bilder
  • Das neue Sozialzentrum Herrenried ist kurz vor der Fertigstellung.
  • Foto: Stadt Hohenems
  • hochgeladen von Christian Marold

36 Wohnungen können im November im neuen Sozialzentrum bezogen werden

Nach einjähriger Bauzeit ist das „Betreute Wohnen“ kurz vor der Fertigstellung, ab November stehen in Hohenems insgesamt 36 Wohnungen für Senioren zur Verfügung.

Das Projekt beim Sozialzentrum Senecura Herrenried ist ab November bezugsbereit, in nur einem Jahr wurde es gebaut. Insgesamt gibt es 36 Wohnungen mit 46 bis 55 Quadratmeter, in jeder Wohnung gibt es eine Küche mit Elektrogeräten, die Nasszellen sind behindertengerecht ausgeführt. Zudem hat jede Wohnung einen eigenen Balkon und auch einen Abstellraum. Ein attraktiv gestalteter Innenhof mit Gartenhaus und ein Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss ergänzen das Haus.
„Wir sind sehr glücklich über dieses zukunftsweisende Projekt, da es den Betreuungs- und Lebensbedürfnissen der älteren Menschen in all seiner Vielfalt Rechnung trägt: solange wie möglich selbstbestimmt wohnen und leben zu können und doch auch die Sicherheit und das Angebot einer bedarfsgerechten Pflege in Anspruch nehmen zu können. Ich bin der festen Überzeugung, dass es genau diese Modelle sind, die wir noch weiter ausbauen müssen“, so Bürgermeister Dieter Egger, der dieser Tage mit Egon Berchtold, dem Leiter der Sozialabteilung, sowie Mitgliedern des Stadtrates vor Ort war und sich von Christian Längle, dem Leiter der Senecura, das Haus erklären ließ.
Untergebracht ist im Haus auch eine neue Großküche, die künftig beide Senecura-Häuser beliefert - auch das „Essen auf Rädern“ und die Speisen für die Schüler- und Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Hohenems kommen aus dieser Großküche. Übrigens: Einige der Wohnungen sind schon vergeben, wer Interesse an einer solchen Wohnung hat, wird im Sozialzentrum beraten.

Das neue Sozialzentrum Herrenried ist kurz vor der Fertigstellung.
Bürgermeister Egger, Christian Längle, Patricia Tschallener, Arno Gächter, Martin Buder und Egon Berchtold.
Autor:

Christian Marold aus Feldkirch

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.