Auersthal: Schulden wurden reduziert

11Bilder

AUERSTHAL (rm). "Wir haben 2018 den Schuldenstand unserer Gemeinde um 842.000 Euro reduziert", verkündete Bürgermeister Erich Hofer stolz beim Jahresrückblick im Auersthaler Gemeindesaal. Insgesamt seien innerhalb von zehn Jahren die Schulden von etwa sieben Millionen auf 2,4 Millionen Euro gesunken. Und das trotz mehrerer großer Projekte, die in Angriff genommen wurden und zum Teil bereits abgeschlossen sind oder im Jahr 2019 fertig werden, wie z.B. die L12 mit einem großzügigen Kreisverkehr, die L3029 und andere Straßenprojekte, E-GO mit derzeit 33 Elektrofahrzeugen, ein Wohnblock mit Ordination und einem Geschäft im Parterre sowie 50 Parkplätzen im Keller, Kindergartenzubau, Tagesbetreuung etc. Im vollen Saal zeigten sich Dechant Kazimierz Wiesyk, Vize Michaela Schneider, Wirtschaftskammerboss Andreas Hager und Altbürgermeister Ferdinand Fürhacker von der Multimediashow, die Erich Mladensich zusammengestellt hatte, beeindruckt. Filme aus den Jahren 1992 und 1993 rundeten die Veranstaltung ab. Der Reinerlös aus den freien Spenden kommt der Lebenshilfe Matzen zugute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen