Neue Parkplätze für Pendler

Die erweiterte Park&Ride-Anlage wurde im Juni eröffnet.
5Bilder
  • Die erweiterte Park&Ride-Anlage wurde im Juni eröffnet.
  • Foto: Mold
  • hochgeladen von Raimund Mold

GÄNSERNDORF (rm). Mit einem Gesamtkostenaufwand von einer Million Euro entstanden am Bahnhof Gänserndorf 84 neue Parkplätze. Auf einem Grundstück der ÖBB wurde das ehemalige Gütermagazin abgerissen. Dadurch entstand ein Raum für die Errichtung von 74 Stellplätzen im Bereich der bestehenden P&Ride-Anlage sowie weitere 10 provisorische Stellplätze entlang der Weikendorferstraße. Gesamt stehen damit den Pendlern rund 850 PkW-Stellplätze zur Verfügung. Die Parkordnung wird bei den neuen Abstellplätzen mit Betonblöcken vorgegeben. Eine Beleuchtung sorgt für die Sicherheit in den Abend- und Nachtstunden. Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Gänserndorf von Ende April bis Anfang Juni durchgeführt. Die Erhaltung der ParkRide-Anlage wird von der Stadt Gänserndorf übernommen. Die Eröffnung der neuen Parkplatzanlage nahmen Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko, NÖ Straßenbaudirektor Josef Decker, Christian Sommer von der ÖBB Immobilien G.m.b.H. und Abgeordneter Bürgermeister René Lobner vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen