Beiträge von Autoren aus der Gruppe Regionauten-Community aus Meidling

Neueste Beiträge

Tagsüber ist alles ruhig. Doch Nachts soll es heiß her gehen. Die SPÖ fordert deshalb verstärkte Kontrollen.
2

Antrag in Bezirksvertretung
Der Streit um die Nachtgastronomie auf der Märzstraße

Ein Lärm-Streit besonderer Art beschäftigt die Bezirksvertretung. Die SPÖ attackiert die Nachtgastronomie auf der Märzstraße. Grüne und Links/Andas wollen da nicht mitmachen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Mit markigen Worten sorgte die regierende SPÖ in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung für Aufsehen. In einem Antrag wird das Magistratsamt der Stadt Wien aufgefordert, "die Lokale in der Märzstraße regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls zu strafen". Die zuständigen Stellen werden...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Christian Bunke
Elisabeth Ornauer hat Schönbrunn gleich vor der Haustüre: "Das ist mein Garten, vor allem zum Laufen", sagt sie. Und zum Entdecken gibts hier auch Einiges!
4

"Unnützes Wissen Wien"
Skurrile Fakten, nicht nur zum Angeben

Ein verblüffendes Sammelsurium an Fakten und Wissensschmankerln aus Wien serviert Autorin Elisabeth Ornauer in ihrem Buch „Unnützes Wissen Wien“. WIEN. Ein verblüffendes Sammelsurium an Fakten und Wissensschmankerln aus Wien serviert Autorin Elisabeth Ornauer in ihrem Buch „Unnützes Wissen Wien“. Sie hat dafür nicht nur den Wienern genau auf den Mund geschaut, sondern auch Unbekanntes und viel Amüsantes entdeckt. „Unnütz ist das Wissen sicher nicht“, lacht die Autorin, „damit kann man...

  • Wien
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
In der Ausstellung "Starke Frauen im Gemeindebau" präsentieren Wiener Frauen, was es für sie heißt, eine starke Frau zu sein.
6

Ausstellungseröffnung
Starke Frauen im Gemeindebau sichtbar machen

Was ist eine starke Frau? Die neue Wanderausstellung "Starke Frauen im Gemeindebau" von Wohnpartner 10 bietet viele Antworten auf die Frage. FAVORITEN. "Eine starke Frau ist so vieles", erklärt Yvonne Johann. Die Mutter aus Favoriten hat sich an der Ausstellung "Starke Frauen im Gemeindebau" von Wohnpartner 10 beteiligt. Durch Fotos, selbst gemalte Bilder, Texte, Video- und Audiointerviews zeigen Frauen aus ganz Wien, was es für sie bedeutet eine starke Frau zu sein. "Sie ist jemand, die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Salme Taha Ali Mohamed
Der beliebte Reiseschriftsteller und einstigen Theatermann Michael Schottenberg war unlängst zur Buchlesung in der Kursana Residenz Wien Tivoli zu Gast.
2

Buchlesung
Auf Gedankenreise mit Michael Schottenberg

Während Reisen coronabedingt aktuell schwierig sind, so steht Gedankenreisen nichts im Weg: Deshalb fand in der Kursana Residenz Wien-Tivoli unlängst eine Lesung mit dem beliebten Reiseschriftsteller und einstigen Theatermann Michael Schottenberg statt. Er las aus seinem neuesten Reiseabenteuer "Von Menschen, Mächten & Moguln - Unterwegs in Indien". Darin schildert er seine Erfahrungen im Land der Gegensätze, das er fünf Wochen lang mit Rucksack und Notizbuch von Mumbai im Westen bis...

  • Wien
  • Meidling
  • Christian Barwig
29 16 3

Ausflug
Schloss Hetzendorf

Heute befindet sich im Schloss Hetzendorf eine bekannte Modeschule, das war aber natürlich nicht immer so. Wikipedia weiß hier folgendes: 1675 kaufte Fürstin Maria Piccolomini vom Augustinerkloster einen Hof in Hetzendorf, einem damals von Wien weit entfernten Vorort „jenseits“ der kaiserlichen Sommerresidenz Schloss Schönbrunn (mit der er durch die die heutige Hauptachse des Schlosses verlängernde Schönbrunner Allee verbunden ist). Sie verkaufte 1690 an Franz Sigismund Graf von Thun und...

  • Wien
  • Meidling
  • Heinrich Moser
Die Partei SÖZ möchte Jugendliche durch Kicken zum Gewaltverzicht bringen.

Ausschreitungen in Favoriten
Kleinpartei SÖZ will Randalierer zu Fußballern machen

Die Partei „Soziales Österreich der Zukunft“ (SÖZ) möchte jene Jugendliche, die an den Protesten gegen das Ernst-Kirchweger-Haus im Juni teilgenommen haben, mit einem neuen Fußballverein deradikalisieren.   FAVORITEN. Favoriten war im Fokus von ganz Wien als im Sommer türkische Nationalisten die friedliche Demonstration kurdischer Aktivisten gegen Femizide störten. Die Proteste von Nationalisten, die sich auch gegen das Ernst-Kirchweger-Haus (EKH) richtete, wo mehrere türkische und kurdische...

  • Wien
  • Favoriten
  • Salme Taha Ali Mohamed
Sepp Zuckerstätter sorgt als Wahlbeisitzer dafür, dass Ihre Stimme richtig gezählt wird.

Wahlbeisitzer im Dienste der Demokratie
Weil jede Stimme zählt

Seit 33 Jahren ist Sepp Zuckerstätter aus der Donaustadt als Wahlbeisitzer im Einsatz.  DONAUSTADT. Ohne sie wären demokratische Wahlen, wie wir sie kennen, nicht möglich. Wahlbeisitzer sorgen dafür, dass es beim Gang zur Wahlurne mit rechten Dingen zugeht. Einer von ihnen ist der Donaustädter Sepp Zuckerstätter. Seit 33 Jahren verbringt der gebürtige Salzburger Wahlsonntage mit dem Auszählen von Stimmen. Begonnen hat er als Wahlbeisitzer im 9. Bezirk. Seit 21 Jahren versieht der 53-Jährige...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
In der Tonhalle von Stefanie Koemeda können sich Keramikfans austoben. (Foto: Patricia Hillinger)
1 2

Keramikkunst auf der Landstraße
Ran an die Töpferscheibe!

In der Tonhalle in der Neulinggasse finden Keramik-Fans eine vollständig eingerichtete Werkstatt. LANDSTRASSE. Egal ob Anfänger oder Profi: Wer einen Ort zum selbstständigen Arbeiten sucht, findet in der Neulinggasse 26 eine Werkstatt, in der gedreht, gebaut, gegossen, glasiert und gebrannt werden kann. "Ich möchte sowohl Privatpersonen als auch Hobbykünstlern die Möglichkeit bieten, zu einem günstigen Preis zeitintensiv arbeiten zu können", so Gründerin Stefanie Koemeda, die sich mit...

  • Wien
  • Landstraße
  • Patricia Hillinger
Facettenreich wie der Wiener Prater: "Die Prater WG".  Emily Smejkal (Bass), Verena Doublier und Florian Kargl  (beide Vocals und Gitarre) und Raphaela Fries (v.li.n.re.)
1 1 4

Prater WG
Musik mit ganz viel Wien-Gefühl

Laut und leise, melancholisch und grantig: Die Prater WG präsentiert ihr Debütalbum „Im Leo“. WIEN. „Wir sind die vermutlich unbekannteste Soupergroup des Landes“, lacht Gitarrist Florian „Flo“ Kargl, gemeinsam mit Verena Doublier für Text und Musik der Prater WG und die stimmgewaltige Umsetzung der 11 Songs von „Im Leo“ verantwortlich. Flo hat schon mit der Band „Freischwimma“ zahlreiche Alben eingespielt, Verena ist mit dem Duo „Wiener Blond“ seit Jahren ein Fixstern der einheimischen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Peter Weck ist für viele Senioren ein großes Vorbild: Mit 90 Jahren zeigt er was im Alter noch alles möglich ist.
2

Kursana Literaturstammtisch
Mit Peter Weck literarisch in den Herbst

Anlässlich des Herbstbeginns veranstaltete die Kursana Residenz Wien-Tivoli für ihre Bewohner einen gemeinsamen Literaturstammtisch in der hauseigenen Bibliothek. Hausdame Andrea Rauch las aus dem Buch „War´s das?“ von Publikums-Liebling Peter Weck. Der umtriebige Schauspieler, Regisseur und Intendant feierte im August seinen 90. Geburtstag. Er stand vergangenen Winter in der Komödie „Sonny Boys“ am Bayerischen Hof in München zum letzten Mal auf der Bühne, wird aber seinem Publikum im Rahmen...

  • Wien
  • Meidling
  • Christian Barwig
Kabarettist Mathias Novovesky vor einem seiner Lieblingscafés, dem Westend: "Das hat auch am Wochenende offen, wichtig für mich zum Schreiben!"
3

Kabarett
Ist Mathias Novovesky der lustigste Neubauer?

Besonders oder doch ganz normal? Mathias Novovesky über sein Kabarett "Bildnis eines mittleren Charakters". NEUBAU. Nach zwei Jahren "Einzelhaft", so hieß Mathias Novoveskys erstes Soloprogramm, war es "an der Zeit für etwas Neues", wie er sagt. Wie er auf den Titel "Bildnis eines mittleren Charakters" kommt? "Stefan Zweig hat in seinem Buch ’Marie Antoinette: Bildnis eines mittleren Charakters’ Maria Theresias Tochter so bezeichnet: als eine durchschnittliche Person, nicht dumm, ziemlich...

  • Wien
  • Neubau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Am 1. Oktober eröffnet Rita Esmeralda Salvador Pinto ihre Ordination für Allgemeinmedizin am Austria Campus.
3

Medizinische Versorgung Leopoldstadt
Eine neue Hausärztin im Nordbahnviertel

Direkt beim Praterstern hat eine neue Ordination für Allgemeinmedizin eröffnet. Bei der erfahrenen Ärztin Rita Esmeralda Salvador Pinto sind Kassen- und Privatpatienten willkommen. LEOPOLDSTADT. Das Nordbahnviertel wächst, umso mehr steigt der Bedarf an Hausärzten im Grätzel. Abhilfe schafft die neue Ordination für Allgemeinmedizin in der Walcherstraße 1a. Diese öffnet heute, 1. Oktober, erstmals ihre Türen. Auf Patienten wartet neben der Ärztin Rita Esmeralda Salvador Pinto auch eine...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Herbstzeit ist Erntezeit! Deshalb wurde bei Kursana Residenz traditionell der eingebrachten Ernte gedacht.
4

Herbstbeginn
Das Leben feiern - mit traditionellem Erntedank

Herbstzeit ist Erntezeit! Deshalb wurde in der Kursana Residenz Wien-Tivoli am 24. September traditionell der eingebrachten Ernte gedacht: Bei hübscher Dekoration und herbstlichen Schmankerln sagten die Bewohner dem Sommer offiziell "Adieu". Gemeinsam bei guter Stimmung Feste zu feiern – unter Beachtung aktueller Sicherheitsmaßnahmen – spielt bei Kursana rund ums Jahr eine große Rolle. Denn ganz gleich zu welcher Jahreszeit, es gibt immer einen Grund, das Leben zu zelebrieren.

  • Wien
  • Meidling
  • Christian Barwig
So gemütlich hat es Sarah nur selten: "Als Tochter und Lehrling bin ich mir schon bewusst, dass ich hier das Beste geben muss!"
3

Schwerpunkt Lehre
Eine Ausbildung als Versicherungskauffrau in der Leopoldstadt

Sarah Brozyna (21) macht eine Lehre zur Versicherungskauffrau – und zwar in der Firma ihres Vaters. Bei "Kontrakta" in der Wohlmutstraße 25 lernt sie alles für die spätere Ausübung des Berufs. LEOPOLDSTADT. Eine Lehre im Unternehmen des eigenen Vaters? Für Sarah Brozyna genau das Richtige. "Ich war lange Zeit unentschlossen, was ich nach der Matura machen sollte", so die 21-Jährige. Doch je länger sie darüber nachdachte, umso interessanter erschien ihr eine Ausbildung in der väterlichen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Die Grätzeloase in der Pchsbaumgasse: Ein grüner Lichtblick im dicht verbauten Gebiet.
1 4

Gießpatenschaft in Favoriten
Anrainer lassen Puchsbaumgasse erblühen

In der Puchsbaumgasse arbeiten zwei Anrainer mithilfe einer Gießpatenschaft gegen die Folgen des Klimawandels. FAVORITEN. Die Sommer werden immer heißer. Das spüren nicht nur wir Menschen, auch die Pflanzenwelt muss unter der steigenden Hitze in der Stadt leiden. Um diesem Prozess entgegenzuarbeiten, haben die beiden Anrainer Barbara Huber und Marián Potočár diesen Sommer eine Gießpatenschaft für die Bäume in der Puchsbaumgasse initiiert.  "Uns ist letztes Jahr aufgefallen, dass die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Salme Taha Ali Mohamed
Konditorlehrling Maria (17) ist über ihre Berufswahl begeistert: "Ich lerne jeden Tag Neues dazu." Beispielsweise Plunder backen.
7

Lehre am Neubau
In der Konditorei Frömmel's trifft Bolognese auf Apfelstrudel

Die 17-jährige Maria ist der jüngste Lehrling in der Konditorei "Frömmel’s" im siebten Bezirk. Die bz durfte einen Tag mit ihr in der Backstube verbringen. NEUBAU. „Ich war ursprünglich in der Modeschule, merkte aber bald, dass mich Mode weniger interessiert als der dort ebenfalls angebotene Kochzweig“, erzählt die 17-jährige Wienerin. „Ich habe ja schon immer gerne daheim gebacken, wusste aber lange nicht, dass es Konditor als eigenen Beruf überhaupt gibt.“ Eine Freundin ihrer Schwester...

  • Wien
  • Neubau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Auch Nicole Chibin, heute Operations Manager im 
Harry´s Home Wien, hat am Front Desk ihre Karriere begonnen
1 4

Hotel Harry's Home Brigittenau
Ein Traumjob für Kommunikationsfreudige

Millennium Tower: Abwechslungsreiche Lehre zum Hotel- und Gastgewerbeassistenten bei Harry’s Home. BRIGITTENAU. Organisieren, koordinieren und kommunizieren: Das sind die Kernaufgaben eines Hotel- und Gastgewerbeassistenten (HGA). Aber wer ist für diesen Beruf geeignet? „Wichtig sind Motivation und Freude am Tun, alles andere kann man lernen", sagt Nicole Chibin, Operations Manager im Harry’s Home. Das österreichische Familienunternehmen betreibt acht Hotels unter anderem in Linz,...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Die Kursana-Bewohner machten sich gedanklich in die Kulturhauptstadt Salzburg auf!
2

Künstlerische Höhepunkte & amüsante Anekdoten
Senioren „reisen“ zu den Salzburger Festspielen

Unlängst kamen die Kunst- und Kultur-Liebhaber unter den Bewohnern der Kursana Residenz Wien-Tivoli wieder voll auf ihre Kosten: Am 15. September drehte sich im Vortrag von Historikerin Dr. Gabriele Steier alles um die weltbekannten Salzburger Festspiele, die heuer ihr 100-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass machten sich die Senioren gedanklich in die Kulturhauptstadt Salzburg auf: Sie erinnerten sich gemeinsam an die schönsten kulturellen Höhepunkte und schmunzelten über die...

  • Wien
  • Meidling
  • Christian Barwig
Die Jubilarin Elisabeth Zinner gilt als besonders aktives Mitglied der Kursana Familie: 2018 beteiligte sie sich am Jahresprojekt „Meine Reise ins Ich“: Als „Calender Girl“ setzte sie sich kreativ, humorvoll und selbstbewusst mit dem Älterwerden auseinander.
3

10. Runder Geburtstag bei Kursana
100 Jahre mitten im Leben

Unlängst wurde in der Kursana Residenz Wien-Tivoli auf einen besonderen Festtag angestoßen: Die langjährige Bewohnerin Elisabeth Zinner feierte am 13. September in der Residenz ihren 100. Geburtstag. Dazu gratulierten ihr u. a. ihre Tochter, ihr Enkelsohn und ihre Urenkelin persönlich. Von Kopf bis Fuß Gesellschaftsmensch Speziell zu ihrem Enkelsohn hat Elisabeth Zinner ein ganz besonderes Verhältnis: Er kümmerte sich 2014 liebevoll darum, ein neues Zuhause für seine Oma zu organisieren...

  • Wien
  • Meidling
  • Christian Barwig
Die MINI MED-Webinare können bequem von zuhause aus verfolgt werden.

Mini Med Studium
Mini Med für zuhause

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Darum kommen die beliebten Mini Med-Vorträge nun direkt zu den Gesundheitsinteressierten nach Hause. Die Referenten sprechen ca. 30 Minuten lang über ein medizinisches Thema, währenddessen können die Zuseher per Chatfunktion Fragen stellen. „Diese beantworten die Mini Med-Experten im Anschluss live“, erklärt Johannes Oberndorfer, Geschäftsführer der RMA Gesundheit GmbH. Die beliebte Moderatorin Alice Herzog wird für angeregte Diskussionen mit den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Die "körbchen"-Designerinnen Victoria Lohninger und Barbara Leitner bei der Arbeit.
3

Label "körbchen"
Unterwäsche, die sich sehen lassen kann

Zwei junge Designerinnen fertigen in Margareten unter ihrem Label "körbchen" romantische Unterwäsche in perfekter Passform. MARGARETEN. Hinter dem Label „körbchen“ stecken die Salzburgerin Victoria Lohninger und Barbara Leitner aus Tirol. Kennengelernt haben sich die beiden Endzwanzigerinnen in der Damen-Meisterklasse der Modeschule Herbststraße, wo sie ihrer Ausbildung zur Damenschneidermeisterin den letzten Schliff geben wollten. Dort haben sie auch beschlossen, in Zukunft gemeinsame Sache...

  • Wien
  • Margareten
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Von Links nach Rechts: Schlagzeuger Valentin Barta, Bassistin/Gitarristin und Sängerin Flora Ska und Gitarrist/Bassist und Sänger Bernhard Drexler
1 2

Punkrock aus Meidling
Musiker präsentieren ihre neue Scheibe

Die Wiener Punkrockband „I’m A Sloth“ (dt: "Ich bin ein Faultier) sprechen über neue Musik und ihre Träume für Wien MEIDLING. Die Routiniers der alternativen Musikszene erwachen nach zwei Jahren musikalischer Abstinenz wieder aus ihrem Dornröschenschlaf. Mit ihrer EP „My Body is my Capital“ setzen "I’m a Sloth" ihr Erfolgsrezept fort: Punkrock von der feinen randalierenden Art. Lieder als Ansage Voriges Jahr feierten sie ihr zehnjähriges Bestehen. Die Gründungsmitglieder und...

  • Wien
  • Meidling
  • Martin Jelicic
Für Ilse König ist im "Oben" ein Brückenschlag zwischen Lebenswelten gelungen. "Es ist ein Ort der Bildung, Kultur und des Miteinander!"
1 21

Spezieller Reiseführer
Wien für Fortgeschrittene

Alt trifft Neu, Frankreich trifft Orient: Ilse König zeigt in ihrem neuen Buch die vielen Gesichter der Stadt. WIEN. Wenn die Autorin Ilse König ganz nach "Oben" zum Interview zu ihrem neuen Wienbuch lädt, hat das weniger mit der Seehöhe am Ende der 102 Stufen der Treppe am Urban-Loritz-Platz zu tun, als mit dem Symbolgehalt des Platzes an sich und Königs Motto, Wien von seiner „Maschekseite“, wie sie sagt, also aus neuen Blickwinkeln zu zeigen. Schon architektonisch sei das immer noch...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.