02.10.2017, 00:22 Uhr

Wettergott begünstigte langes Einkaufen

Kundinnen wurden geduldig im Litschi-Laden beraten
Die Mödlinger lange Einkaufsnacht hat bereits lange Tradition und so war es nicht verwunderlich als vergangenen Freitag sich wieder viele Kauflustige dazu einfanden. Bis 22.00 Uhr hatten die Geschäfte geöffnet. Viele spezielle Aktionen wurden von den Geschäftsleuten angeboten,  aber auch die Sturmverkostung sowie eine kostenlose Kaffee-, Lebkuchen und Weinverkostung fand bei den Besuchern großen Anklang. Für eine zusätzlich gute Stimmung sorgten zwei Walkingbands, die  in der Fußgängerzone und der Hautpstraße unterwegs waren. Auch der Kunstgenuss kam mit einer Sonderausstellung von Andreas Sek nicht zu kurz.
Beim Schmökern beobachtet wurde Bürgermeister Hans Stefan Hintner: "Ich habe heute Hosenträger erstanden. Sie sind ein österreichisches Erzeugnis und ich bin immer froh, unsere Kaufleute zu unterstützen." Ebenso fündig wurde die Mödlingerin Karin Zopf: "Ich habe heute die Gelegenheit genutzt, um meiner Tochter eine neue Jacke zu kaufen. Es wäre schön, wenn öfters eine Einkaufsnächte wären." Dazu die GF des City-Managements Helga Schlechta: "Die lange Einkaufsnacht ist eine Kooperation zwischen dem City- Management und dem Stadtmarketing. Sollte der Wunsch des Stadtmarketings nach häufigeren Einkaufnächten bestehen, können wir gerne darüber reden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.