Eine Hymne für Mitterndorf

Ausschnitt aus dem Video zu "Wir steh'n auf": Dufek (mit Sohn Ferdinand, Mitte) komponierte das Lied und drehte das Video.
  • Ausschnitt aus dem Video zu "Wir steh'n auf": Dufek (mit Sohn Ferdinand, Mitte) komponierte das Lied und drehte das Video.
  • Foto: M. Dufek
  • hochgeladen von Elisabeth Schmidbauer

Mitterndorfer komponierte eigenes Lied für die Gemeinde und drehte ein Musikvideo für Youtube.

MITTERNDORF. Die Badener Gemeinde Reisenberg hat sie und die Mödlinger Gemeinde Guntramsdorf hat sie. Und nun hat sie auch Mitterndorf an der Fischa. Die Rede ist von einer gemeindeeigenen Hymne. Die heißt im Fall Mitterndorf "Wir steh'n auf", getextet und komponiert von Michael Dufek. Erst kürzlich veröffentlichte sie der gebürtige Wiener und Wahl-Mitterndorfer auf Youtube und drehte dafür sogar noch in Eigenregie ein Video. "Die Idee für eine Gemeinde-Hymne kam mir schon vor Jahren als ich das Lied von Guntramsdorf hörte, das heißt 'Von Guntramsdorf bringt mich nix weg'", erzählt Michael Dufek. "Da dacht ich mir schon, dass das eigentlich eine super Sache ist, wenn eine Gemeinde sowas hat."

Youtube-Tutorials

Allerdings sei er nie ein musikalischer Mensch gewesen, habe nie ein Musikinstrument gespielt oder gesungen, geschweige denn komponiert. "Also schlug ich mir eine zeitlang mit Youtube-Tutorials übers Komponieren die Nächte um die Ohren und erkannte, dass das gar nicht so schwer ist, wenn man mal das System verstanden hat, wie Musik funktionert", so der Neo-Komponist. "Und nachdem ich ein Tauflied für meinen Sohn komponiert hatte, wagte ich mich an das Mitterndorf-Lied." Der Text stand schon, den hatte Dufek bereits lange davor getextet. Nun entstand die Melodie, eingesungen wurde "Wir steh'n auf" von Dufeks Schwägerin Julia Emminger. "Im Grunde drehen sich die fünf Strophen um die Geographie, alte und junge Geschichte, die Gegenwart und den Brauchtum von Mitterndorf", erzählt Dufek, der extra für die Strophen über die Vergangheit des Orts recherchiert hat.

Toller Zusammenhalt

"Was für mich Mittterndorf aber zu einer wirklich besonderen Gemeinde macht, ist, dass hier so viel passiert - hier engagieren sich alle in irgendeinem Verein und das pflegt den Brauchtum und sorgt für einen tollen Zusammenhalt in der Bevölkerung", meint Dufek. Diesem Zusammenhalt sei es auch zu verdanken, dass der Videodreh dann so gut klappte. "Und der Thomas (Jechne, Bürgermeister, Anm. Red.) hat uns auch sehr unterstützt, indem er die Vereine alle motivierte beim Videodreh mitzumachen", so Dufek. Das Ergebnis: "Rund 150 Mitterndorfer inklusive Bürgermeister machten beim Videodreh mit, von der Freiwilligen Feuerwehr über den Sportverein und Gemeinderat bis hin zum Theaterverein waren alle mit dabei." Und das Video kommt an: Bereits mehr als 2.000 Mal wurde es angeklickt, Tendenz steigend. "Die Verbreitung vom Video wurde dann zum Selbstläufer, der Link wurde über sämtliche Kanäle wie WhatsApp verschickt und erreichte so wahrscheinlich fast alle Mitterndorfer", so Dufek lachend. Für den Ortschef Thomas Jechne eine großartige Sache: "Es ist wirklich ein Vorzeigeprojekt, das uns in unserer Gemeinde noch gefehlt hat und ich unterstützte das voll und ganz - und wer weiß? Wenn wir das Lied nur oft genug bei Gemeinde-Events spielen, wird es für die Mitterndorfer vielleicht wirklich zur offiziellen Hymne!"

Autor:

Elisabeth Schmidbauer aus Steinfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.