"Wir sind wie eine Familie"

Wie eine Familie: Laura Katschnig, Praktikantin Julia, Hannah, Monika Beudel, Hengst Fabio und Sarah.
  • Wie eine Familie: Laura Katschnig, Praktikantin Julia, Hannah, Monika Beudel, Hengst Fabio und Sarah.
  • Foto: E. Schmidbauer
  • hochgeladen von Elisabeth Schmoller-Schmidbauer

Reitunterricht für Klein und Groß in einer der größten Reitanlagen Österreichs: dem Magna Racino.

EBREICHSDORF. Wer das Areal vom Magna Racino zum ersten Mal betritt, ist zunächst einmal ob der Größe und Weitläufigkeit überwältigt. 200 Hektar misst das Gesamtareal, darauf zu finden: ein 15 Kilometer langes Reitwegenetz, 900 Boxen für Einsteller und Turnierteilnehmer, drei Hallen mit speziellem Ebbe- und Flutsystem für perfekte Bodenverhältnisse, drei Reitplätze, ein Reitshop und elf Stallgebäude. Darin: unter anderem eine Pferdeklinik.

Soll an nichts fehlen

"Dem Frank (Frank Stronach, Anm. Red.) war es wichtig, dass es hier den Reitern und Pferden an nichts fehlt", erzählt Laura Katschnig, Leiterin der Marketing und Kommunikationsabteilung. Sie führt durch die riesige Anlage, die 2004 eröffnet wurde. Der Eigentümer: Milliardär und Pferdeliebhaber Frank Stronach. Bislang hat sich das Magna Racino vor allem als Turnierschauplatz und Sportanlage für Profis etabliert. Nun versuchen es die Betreiber einem breiteren Publikum zugängig zu machen.

Reitschule für Klein und Groß

Also holte man sich vergangenen Sommer Monika Beudel und Tom Kranebitter ins Boot. Die zwei Reitlehrer betrieben vorher eine Reitschule in Wiener Neudorf. Nun "übersiedelten" sie mit Sack und Pack ins Magna Racino. Mit im Gepäck: zahlreiche Reitschüler und Pferde, die nun Familienfeeling ins Magna Racino bringen. "Ich mach das jetzt schon seit 35 Jahren", erzählt Monika Beudel, eine zierliche Frau mit energischem Schritt. "Aber die Anlage hier ist schon was Besonderes. Es ist unglaublich weitläufig angelegt und man hat hier alle Möglichkeiten."

Fokus liegt auf Nachwuchs

Der Fokus der Reitschule liege vor allem auf dem Nachwuchs. "Wir unterrichten Kinder ab drei Jahre bis 99 Jahre", sagt Monika und lacht. "Wir haben Pferde in allen Größen und für jeden Reiter." Auch Turnierambitionen würden hier unterstützt und man könne Sonderprüfungen wie Reiterpass und Lizenz machen: "Eine Rundumbetreuung quasi!" Und die Reitschüler finden es toll. "Es fühlt sich an wie eine Familie", meint Sarah und Hannah fügt hinzu: "Außerdem kann man hier wunderbar ausreiten!" Auch die Praktikantin Julia ist begeistert von der Anlage und dem Reitbetrieb: "Die Anlage ist so hell und offen, das gefällt mir. Und ich komme jeden Tag zum Reiten und miste nicht den ganzen Tag Boxen aus!"

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen