25.04.2016, 10:30 Uhr

20 Jahre Summerstage: Eine echte Erfolgsstory

Ossi Schellmann hat leicht Lachen: Seine Sommerstage wird 20 - und ist längst eine Wiener Institution

Ossi Schellmann hatte mit der Erholungsoase am Donaukanal einen Riecher. Heuer wird der 20. Geburtstag gefeiert.

ALSERGRUND. An die Anfänge vor 20 Jahren kann sich Ossi Schellmann noch genau erinnern. "Typisch wienerisch. Alles Neue wird zuerst sehr skeptisch betrachtet", sagt der Summerstage-Erfinder. Allen Unkenrufen zum Trotz ist die Geschichte der Summer-stage an der Rossauer Lände eine einzige Erfolgsstory. Pioniergeist stand am Anfang – und die Zusammenarbeit mit maßgeblichen Menschen im Bezirk. "Im Jänner 1996 hat mich der damalige Bezirksvorsteher Benke darauf angesprochen, ob ich eine Idee hätte, wie man die trostlose Meile am Donaukanal neu gestalten könnte", so Schellmann. Und Mr. Summerstage legte sich ins Zeug und machte anfänglich sogar ohne Strom aus dem öden Platz eine wienweit bekannte Lokalmeile.

"Ich wollte immer etwas, das neu, noch nie da gewesen ist und dann zur Institution wird", erklärt Schellmann sein Lebensprinzip, das er auch mit der Summerstage erfolgreich umsetzte.

Alles kostenlos

"Kultur war von Anfang an wichtig, dass hier Kulturelles passiert, ganz niederschwellig und locker zu genießen." Und vor allem gratis. Ausstellungen, Skulpturengarten, Konzerte, Lesungen, Sommerkinderkino und vieles mehr. Er erinnert sich gerne an die Wasserwand mit Kino 2004 oder das Entenrennen auf dem Donaukanal mit tausenden Gummientchen. Und natürlich das City Rafting. "Die Summer-stage würde ohne diese vielfältigen Aktivitäten nicht so gut funktionieren", ist er überzeugt.

Was hält das Jubiläumsjahr an Höhepunkten bereit? "Wir eröffnen unser 20. Jahr am 2. Mai um 18 Uhr und werden den ganzen Sommer feiern. Dazu gibt es einen Literaturschwerpunkt mit zahlreichen namhaften Autoren." So wird Angelika Kirchschlager aus ihrer Biografie lesen sowie der literarische Shooting-Star Ronja von Rönne, Norbert Gstrein oder auch Angelika Hager alias "Polly Adler". Und natürlich, ganz neu, die Oper. Die neue große Leidenschaft des Winzersohnes aus Gumpoldskirchen.

Viele Promis

Zahlreiche Promis aus dem In- und Ausland waren auf der Summerstage. Wiens Bürgermeister Michael Häupl hat dort schon dreimal seinen Geburtstag gefeiert, alle Bundeskanzler der vergangenen 20 Jahre waren zu Gast. Und natürlich das Who is Who der heimischen Musikszene.
Bei der Eröffnung am 2. Mai ist ab 20 Uhr Celia Mara live zu sehen.

Alle Programminfos gibt es unter www.summerstage.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
23.620
Renate Blatterer aus Favoriten | 28.04.2016 | 22:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.